Rege, nächtliche Tätigkeit – Tagaus, tagein…

Oops.
Was ist das?
Ich öffne die Augen.
Schlaftrunken.
Blicke in Cheries Gesichtchen.
Der auf mir sitzt.
Gerade erst gesprungen.
Zärtlich reibt er sich.
An meiner Hand.
Dreht sich.
Immer wieder.
Im Kreis.
Spaziert auf mir.
Auf und ab.
Jeder Schritt.
Tut weh.
Durch die dünne Decke.
Cherie!
Ich keuche.
Dann legt er sich hin.
Oh ‚Cherie!
Zuerst einmal flüchte ich.
Auf das WC.
Ein dringendes Bedürfnis.
Ein Schluck Wasser.
Ich lege mich hin.
Cherie kommt wieder.
Dann auch Lily.
Mit ihrer stürmischen Art…
An Schlaf…
Ist nicht zu denken!
Ich streichele die Katzen.
Abwechselnd.
Dann schwinge ich mich auf.
Blick auf die Uhr.
03:30 Uhr…

Ich nicke.
Bald schon.
Tröpfelt der Kaffee.
Verbreitet herrlichen Duft…
Die Katzen.
Schmiegen sich.
An meine Beine.
Ich verstehe.
Verteile Futter und Wasser.
Dann greife ich.
Den Besenstil.
Kehre durch die Wohnung.
Wische ein wenig.
Richte zwei Säcke Müll.
Die trage ich.
Nach unten…
Später…
Räume das Bett auf.
Ein Schlachtfeld.
Voller Plüschtiere!
Nebenbei trinke ich.
Den Kaffee.
Der besonders gut schmeckt!
Schweißperlen.
Im Gesicht.
Am Körper.
Unvermeidbar.
Draußen ist es.
Noch dunkel.
Und auch der PC…
Bleibt schwarz!
Nicht jetzt!

Ganz ordentlich!
Ich sehe mich um.
Im Wohnzimmer.
Müde bin ich.
Kein bisschen.
Also fange ich an.
Zeitung zu lesen.
Auf dem Smartphone.
Fußball.
Politik…
Wetter!
Da!
Eine SMS!
Mein Bruder ist.
Nach Hause gekommen.
Von der Arbeit.
Ich rufe ihn an.
Die Katzen besteigen.
Mich wieder.
Plötzlich bin ich.
Sehr müde.
Unversehens.
Bin ich eingeschlafen.
Während es sich Lily.
Und Cherie.
Auf mir.
Bequem machen.
07:00 Uhr.
Der Wecker läutet!
Nein!
Jetzt wäre es.
Noch richtig gut gewesen…
Ein wenig zu träumen!
Die Katzen springen auf!
Sie kennen…
Das Prozedere!
Längst!

Vivienne/Tagaus, tagein…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.