Aufräumen – Tagaus, tagein…

Früh war meine Nacht.
Wieder zu Ende.
Wenn Cherie.
Auf meiner Blase sitzt.
Ist an weiterschlafen.
Nicht zu denken…
Ein frühes Frühstück.
Plaudern…
Mit meinem Bruder…
Mit meinem…
Liebsten Menschen…
Fotobücher…
Habe ich machen lassen.
Großartig.
Sind sie geworden.
Gestern nach der Arbeit.
Habe ich sie.
Von der Post geholt…
Und ich habe…
So eine Freude damit!
Eine gute Idee…
Etwas.
Das Bestand hat.
Über all die Jahre…
Und die schöne Zeit.
Gemeinsam.
Hoch hält…

Momentan.
Ist bei mir.
Aufräumen angesagt.
Entrümpeln.
Aussortieren…
Über 12 Jahre.
Lebe ich…
In der Stadt.
Und manches.
Hat sich angesammelt.
Und seinen Wert verloren…
Loslassen!
Heißt die Devise.
Im Recycling.
Oder bei der Kleidersammlung.
Findet es…
Einen neuen Sinn!

Schweiß.
Rinnt mir.
Von der Stirn.
Dinge tauchen auf.
Längst vergessen.
Etwa ein Pyjama…
Habe ich…
Den je getragen?
Die Katzen.
Sehen mir.
Interessiert zu.
Mehr als einmal.
Versuchen sie.
Den Kleiderkasten zu kapern…
Aber noch schneller.
Hole ich sie.
Wieder heraus.
Nichts da!
Im Schlafzimmer.
Habe ich nun.
Das meiste erledigt.
12 Jahre…
Erinnerungen.
Von den Anfängen.
Bis jetzt…

Anstrengend.
Ist das Prozedere.
Nicht nur körperlich.
Auch mental…
Alles ändert sich.
Ununterbrochen…
Strömt Neues.
In unser Leben…
Und schwemmt.
Das alte weg.
Wer das…
Verhindern will…
Wird mitgerissen!
Von der Flut…
Ich kehre jetzt.
In der Wohnung.
Wische auf.
Die Katzen flüchten.
Vor den Stangen!
Den Geschirrspüler.
Muss ich auch noch.
Ausräumen…
Fällt mir ein…
Ein Kaffee.
Und Blutdruck messen.
Ganz normal.
Gott sei Dank!
Auch der Blutdruckmesser.
Ist neu…
Wie so vieles!
Schön langsam.
Wird es sonniger.
Ich lasse.
Das Rouleau herunter.
Auch die Fenster.
Werde ich bald putzen.
Es ist…
Noch viel zu tun.
Bei mir.
Aber ein Schritt.
Nach dem anderen…

Alles hat seine Zeit!

Vivienne/Tagaus, tagein…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.