Der erste Urlaub – Gedankensplitter

Günther kam Montagfrüh.
Ins Büro.
Kurz vor 8:00 Uhr…
Ein Raunen ging.
Durch die Kollegen.
Wieder da, Urlauber?
Na, wie war’s?
Günther grinste.
Mechanisch.
Weil man es eben.
Von ihm erwartete.
Ein paar Worte.
Dann schnell noch.
Einen Espresso.
Vom Automaten.
Der Chef würde.
Gleich kommen…

Einige Zeit konnte er sich.
Mit der Arbeit ablenken.
Es war viel zu tun.
Aber die Gedanken.
Kamen wieder.
Was für ein Reinfall!
Ein Wanderurlaub.
Mit seiner neuen Freundin.
Marlene.
In den Tiroler Bergen…
Marlene war so eine Zicke!
Was sie aufgeführt hatte.
Ging auf keine Kuhhaut.
Und das.
Wegen ein paar.
Anfängerwegen.
Extra ausgesucht.
Für Marlene.
Der er außerdem.
Teure Wanderschuhe.
Geschenkt hatte.

Nichts hatte Marlene.
Gepasst.
Früh aufstehen.
War nicht.
Ihre Sache.
Dann hatten sie.
Die neuen Schuhe.
Gedrückt.
Und unter Gezeter.
Und Gezicke.
War sie humpelnd.
Hinter ihm her gelaufen.
Mehrmals hatte er ihr.
Angeboten.
Ein Blasenpflaster.
Auf die Ferse.
Zu kleben.
Aber Marlene wollte nur.
Zurück ins Hotel.
Und in den Pool.
Unglaublich!
Und die nächsten Tage.
Dasselbe Bild.
Nur unter Protest.
Hatte Marlene.
Die Wanderungen mit ihm.
Aufgenommen.
Hatte alle Register gezogen.
Geweint und gebitzelt.
Ans Ziel.
Waren sie nie gekommen…

Schließlich war sie.
Nicht mehr aufgestanden.
Mit ihm.
Ich bleibe im Hotel!
Hatte sie erklärt.
Trotzig.
Also hatte er sich.
Einer erfahrenen Gruppe.
Angeschlossen.
Und die restlichen Tage.
Zumindest noch.
Ein paar schöne Touren.
Absolviert.
Zumindest das.
Aber ihm war auch.
Klar geworden.
Dass Marlene.
Eine Prinzessin war.
Und eine Zicke.
Und nichts mit ihm.
Gemein hatte.
Er liebte wandern!
Er genoss die Ausflüge.
In die Natur.
Als Gegenpol.
Zur stressigen Arbeit.
Der erste gemeinsame Urlaub.
War auch.
Der letzte gewesen.
Bei der Heimfahrt.
Gestern Nachmittag.
Hatte er nur geschwiegen.
Marlene hatte versucht.
Zunächst.
Sich einzuschmeicheln.
Aber sie hatte.
Schnell begriffen…
Wortlos hatte er sie.
Bei ihrer Wohnung abgeliefert.
Und war dann heimgefahren.
Aus, vorbei.
Nach nicht einmal drei Monaten…
Marlene war.
Auch nicht.
Die Richtige gewesen…

Vivienne/Gedankensplitter

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.