Nein! – Gedankensplitter

Oskar warf zwei Aspirin.
Ein.
Und spülte sie.
Mit Kaffee runter.
Firmenfeier am Vorabend.
Aber der Chef.
War unerbittlich gewesen.
Als er morgens.
Angerufen hatte.
Trinken Sie einen Kaffee.
Schön schwarz.
Und stark.
Und um 08:00 Uhr.
Sind Sie im Büro!
Spaßverderber!
Natürlich.
Der Chef hatte sich.
Gegen 22:30 Uhr.
Verabschiedet.
Da war die Party.
Noch gar nicht richtig.
Losgegangen…
Er erinnerte sich.
Gegen Mitternacht.
Hatte er versucht.
Simone.
Eine Kollegin.
Zu verführen.
Hatte sie.
Richtung Herren WC.
Gezogen.
Und bedrängt…

Aber Simone.
Hatte sich losgerissen.
Nein!
Er hatte ihre Hand.
Im Gesicht gespürt.
Energisch.
Bist du wahnsinnig?
Ich bin verheiratet!
Verdattert war er.
Stehen geblieben.
Hatte ihr nachgeblickt.
Das hatte er doch.
Noch nie erlebt.
Dass sich.
Auf einer Firmenfeier.
Eine Kollegin.
Verweigert hätte.
Unfassbar!
Was war denn dabei?
Verheiratet?
Na und?
Er hatte auch.
Eine Freundin.
Aber deswegen.
Ließ er auch nichts.
Anbrennen.
Ein bisserl was.
Ging immer.
Und das Leben.
War doch zu kurz.
Um sich aufzuheben.
Für einen.
Oder für eine.
Just Fun!
Seine Devise!

Simone war schon seltsam.
Irgendwie altbacken.
Oder ihr Mann.
War extrem eifersüchtig.
Aber selbst dann…
Wer hätte ihm…
Etwas erzählt?
Was in der Firma passierte.
Blieb in der Firma!
Und die meisten Kolleginnen.
Dachten genauso.
Seine Freundin.
Fragte auch nie nach.
Die war froh gewesen.
Als er.
Gegen 4:00 Uhr früh.
Daheim gewesen war.
Treue!
Einfach lächerlich.
Einen Moment juckte es ihn.
Simone.
Im Büro.
Bloßzustellen.
Vor allen.
Wegen ihrer Prüderie!
Aber als ihn.
Simones Blick traf.
Zuckte er.
Zusammen.
Alles andere als freundlich!
Mit der.
Legte er sich.
Besser nicht an!
Er zündete sich.
Eine Zigarette an.
Die Kopfschmerzen.
Quälten ihn.
Immer noch.
Und er hätte.
Einen See.
Austrinken können.
So durstig war er…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.