Scheidung! – Gedankensplitter

Jochen legte.
Das Handy weg.
Er musste.
In die Besprechung.
Die anderen warteten schon.
Dabei tobte.
In seinem Innersten.
Ein heftiges Chaos.
Sein Anwalt hatte ihn.
Gerade angerufen.
Ihre Frau.
Sie hat Fotos vorgelegt.
Sie mit Ihrer Freundin.
In eindeutigen Situationen.
Das verändert die Sache.
Grundlegend…
Pause.
Hätten Sie nicht…
Vorsichtiger sein können?
Jochen leerte ein Glas.
Mit Wasser.
Mit einem Schluck.
Noch vorsichtiger?
Er hatte sich.
Alle Mühe gegeben.
Seiner Frau Elfriede.
Keine Handhabe.
Gegen ihn zu liefern.
Wie war die nur…
Zu den…
Pikanten Fotos gekommen?
Obwohl er doch…
Mit Sandra…
Nie in seinen Stammlokalen.
Gewesen war?
Schnellen Schrittes.
Ging er.
In den Konferenzsaal.
Grüßte die Mitarbeiter.
Und nahm Platz.
Alle hatten schon.
Auf ihn gewartet…

Eine Kollegin zeigte.
Eine Präsentation.
Der er, Jochen.
Kaum folgen konnte.
Nun musste er.
Elfriede.
Wohl auszahlen.
Ihr nachzuweisen.
Dass sie sich nur mehr.
Lieblos.
Um ihn gekümmert hatte.
Ihn vernachlässigt hatte.
Würde nun nicht reichen…
Er zuckte zusammen.
Als er merkte.
Dass ihn alle ansahen.
Er begann zu schwitzen.
Nickte.
Stand auf.
Flüchtete sich in Phrasen…
Minuten später.
Stellte sich.
Der neue Kompagnon.
Persönlich vor…
Jochen nahm…
Einen Schluck Kaffee!
Applaudierte mechanisch.
An den richtigen Stellen.
Aber er hörte in sich.
Nur einen Satz!

Der Plan ist schiefgelaufen!

Endlos die Runde.
Als er schließlich wieder.
In sein Büro konnte.
Dröhnte sein Kopf.
Der Chef klopfte ihm.
Auf die Schulter.
Sein Blick fragend…
Alles okay?
Kopfschmerzen!
Stammelte Jochen.
Nun würde doch.
Elfriede gewinnen.
Genau wie es ihm.
Sein Bruder.
Prophezeit hatte.
Die Scheidung würde ihn.
Ein Vermögen kosten!
Dabei machte es Elfriede.
Durchaus billig.
Laut ihrer Meinung.
Sie ging ja schon lange.
Wieder arbeiten.
Kein Unterhalt!
Hatte sein Anwalt betont.
Es geht nur.
Um das Haus.
In das Sie beide.
Ihre Ersparnisse.
Investiert haben…
Sein Haus!
Sie würden es.
Verkaufen müssen.
Und die Nachbarn.
Würden sich.
Das Maul zerreißen.
Über ihn…
Mit seiner Freundin.
Zwanzig Jahre jünger!
Verdammtes Pech!

Wie war Elfriede.
Nur dahintergekommen?

Vivienne/Gedankensplitter

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.