Über das Schönsein… – Philosophien

Muss man schön sein…
Um geliebt zu werden?
Provokant wie oft.
Stelle ich die Frage.
Und ich denke.
Schönheit liegt.
Wie Vieles.
Im Auge des Betrachters.
Wer liebt.
Tief und innig.
Wird die Person…
Die er liebt.
Schön finden.
Auf jeden Fall.
Egal…
Wie diese Person aussieht.
Oder wie alt sie ist.
Die Liebe rückt sie.
In ein besonderes Licht.
In dem sie…
Einfach besonders attraktiv wird…

Nichts Desto trotz.
Suggeriert uns.
Ein ehernes Gesetz.
Dass wir alle.
Besonders Frauen.
Schön zu sein haben.
Die Kosmetikindustrie.
Macht enorme Umsätze deswegen.
Schönheitsoperationen.
Botox…
Alles was mit…
Dem vermeintlichen Verschönern…
Zu tun hat…
Ist ein Riesengeschäft.
Aber ganz ehrlich…
Ist das sinnvoll?
Wenn mein Körper…
Sexy und attraktiv…
Auszusehen hat…
Wenn mein Gesicht…
Nur ohne Falten…
Akzeptiert wird…
Dann sitze ich.
In der Falle…
Denn genügend Junge.
Strömen nach…
Gegen die ich…
Nur alt aussehen kann…
Um nicht zu sagen…
Lächerlich!
Wenn ich mich.
Dem Verjüngungswahnsinn hingebe.
Jeder kennt die Society-Larven…
Die sich selbst karikieren…

Als ich jung war.
Jagte ich auch.
Schönheitsidealen hinterher.
Jetzt.
In mittlerem Alter.
Bin ich froh.
So zu sein.
Wie ich bin…
In erster Linie.
Möchte ich schön sein.
Für mich selber.
Wer irgendetwas.
Zu bekritteln hat.
An mir.
An meinem Aussehen.
Kann mir.
Den Buckel runterrutschen…
Wer liebt.
Fordert nicht!
Wem ich nicht entspreche.
Optisch.
Der soll…
Woanders suchen!
Ganz einfach!

Mein früherer Chef hatte.
Einen Abteilungsleiter der Firma.
Für mich im Auge.
Dem passte vieles nicht.
An mir.
Die blonden Haare.
Die spitzen Schuhe.
Die ich trug.
Meine Katze Petite.
Sollte weg…
Man trug also.
All das.
Und manches mehr.
An mich heran.
Damit ich mich veränderte.
Zur Zufriedenheit des Verehrers.
Aber ich gefiel mir.
So wie ich war.
Unermüdlich blondierte ich.
Meinen Schopf.
Kaufte und trug.
Spitze Schuhe.
Und Petite verwöhnte ich.
Nach Strich und Faden…
Trotzdem wollte besagter Herr.
Lange nicht begreifen.
Dass ich kein Interesse hatte.
An einem Mann…
Der mich nicht akzeptierte.
Wie ich war…

Ich habe nie besser ausgesehen.
Als damals.
Aber der Herr Abteilungsleiter.
Wollte eine willige Frau.
Ganz nach seinen Vorstellungen…
Und hasste mich dafür.
Dass ich mich verweigerte!

Dabei war ich…
Einfach nicht die Richtige!

Vivienne/Philosophien

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertung: 5,00 out of 5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.