Älter werden… – Philosophien

54 Jahre.
Bin ich geworden.
Mittlerweile.
Kein Alter.
50 ist…
Das neue 30!
So heißt es.
Und ich gebe zu.
Ich fühle mich.
An den meisten Tagen.
Fit und vital.
Okay.
Das Übergewicht.
Macht mir.
Zu schaffen.
Bisweilen.
Speziell im Sommer.
Aber beklagen.
Kann ich mich nicht.
Ich meistere den Alltag.
Komme gut zurecht.

Und trotzdem.
An manchen Tagen…
Nicht dass ich.
Wirklich krank bin.
Aber da fühle ich mich.
Müder als sonst.
Ein wenig kraftlos.
Neulich etwa.
Der lange Tag.
In der Früh.
Beim Augenarzt.
Dann noch.
Der lange Arbeitstag.
Übermächtig.
Das Bedürfnis.
Mich auszuruhen.
Ein Kaffee.
Nach dem anderen.
In der Firma.
Nutzte alles.
Nicht wirklich.
Abends dann…
Daheim…
Streichfähig!

Da merke ich dann.
Dass ich nicht mehr.
Jung bin.
Wenn ich so.
Wie gestern.
Mit drei Einkaufstaschen.
Heimkomme.
Schmerzen meine Knie.
Wie höllisch.
Wenn ich.
Die Treppen hochgehe…
Eine Herausforderung!
Zweifellos.
Noch kein…
Wirkliches Problem.
Aber in 10 Jahren…
Vielleicht doch…

Und noch etwas.
Ist mir aufgefallen.
So lange kenne ich.
Meinen liebsten Menschen.
Schon.
Und oft sind wir.
Bis spät in die Nacht.
Beisammen gesessen.
Haben geredet.
Philosophiert.
Und die Welt um uns.
Vergessen.
Aber…
In den letzten Jahren.
Hat sich das geändert.
Geredet.
Und philosophiert.
Wird nach wie vor.
Viel.
Aber die Heimfahrt.
Treten wir.
Schon früher an.
Weit vor Mitternacht…
Daheim dann.
Lassen wir…
Den Tag ruhig ausklingen…
Und am Morgen.
Sind wir dann.
Früher wieder fit…
Nein.
Wir müssen uns.
Nichts mehr beweisen.
Und wir fürchten.
Auch nicht.
Dass wir etwas.
Versäumen…
Wenn wir nicht.
Die Nacht.
Zum Tag machen…
Nicht im Geringsten…
Die Altstadt.
Lockt nicht mehr…
Und bisweilen.
Ist sie auch gefährlich…

Wir sind älter geworden.
Und reifer…

Vivienne/Philosophien

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.