Aufgeflogen! – Gedankensplitter

Heinz saß im Café.
Rührte in seiner Melange.
Starrte.
Aus dem Fenster…
Ein herrlicher Herbsttag!
Fast als käme.
Schon der Frühling…
Irgendwie unwirklich.
Er dachte an Melanie.
Sie hatte ihn angeschrien.
Ihr Gesicht.
Verzerrt.
Zu einer Fratze.
Mich schickst du abtreiben.
Ein Kind ist genug!
Und dann hast du.
Mit deiner Schlampe.
Aus der Firma.
Ein Verhältnis.
Über Jahre.
Und du zahlst.
Für das gemeinsame Kind!
Dreckskerl.
Mein Anwalt.
Wird dich ausnehmen.
Ich lasse dich bluten!

Heinz blickte.
Auf die Uhr.
10:00 Uhr.
In einer Stunde.
Die Besprechung.
Die Präsentation.
Alles fertig…
Aber irgendwie.
Wollte er davonlaufen.
Die Welt.
Wie sie sich zeigte.
Momentan.
Hinter ihm lassen…
Das Smartphone piepste.
Die Kollegen warteten.
Verständlich.
Die Vorbereitungen.
In der Firma.
Liefen…
Aber er konnte.
Nur daran denken.
Dass er das Haus.
Verkaufen musste.
Dass Melanie.
Ihn ausnehmen würde.
Durch den Ehevertrag.
Zu dem ihn.
Ihr Vater.
Gezwungen hatte…
Sein schönes Doppelleben.
Zusammen gefallen.
Wie ein Kartenhaus.
Anita tobte.
Ihr Verhältnis.
Hatte er beendet.
Es interessierte ihn.
Nicht mehr!
Aber Anita sollte.
Nicht glauben.
Dass er sie.
Jetzt heiraten würde.
Weil seine Ehe…
Zerbrochen war!
Dank Anita.
Die seiner Frau Melanie.
Geschrieben hatte.
Dass sie beide.
Er und Anita.
Ein Kind hätten.
Mit Fotos…

Er hatte Anita.
Unterschätzt.
Sie wollte sich.
Nicht abfinden.
Mit der Rolle.
Als Zweitfrau.
Seine Vertröstungen.
Waren ihr…
Zu wenig gewesen…
Er würde dafür sorgen.
Dass Anita.
Gekündigt wurde.
Er hatte schon.
Mit dem Chef gesprochen.
Der verstand ihn.
Voll und ganz…
Aber all diese Maßnahmen.
Brachten ihm.
Sein bequemes Leben.
Nicht zurück.
Komfortabel.
Mit zwei Frauen.
Melanie hatte.
Eine tolle Mitgift.
In die Ehe.
Mitgebracht…
Er liebte.
Diesen Lebensstil.
Aber es war vorbei…

Er gab sich.
Einen Ruck.
Die Melange war.
Kalt geworden.
Und er musste.
In die Firma.
Der Termin…!
Von einem Tag.
Auf den anderen.
Hatte er.
Eine Menge Probleme.
Am Hals.
Und der Schwiegervater.
Würde ihn sich.
Auch noch.
Zur Brust nehmen…
Es war noch nicht.
Ausgestanden.
Noch lange nicht!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.