Der Makel – Gedankensplitter

Oskar schüttelte den Kopf.
Als er sich.
Wieder umdrehte.
Um am PC.
Weiter zu arbeiten.
Sah jetzt so aus.
Als wäre er.
Das Tagesgespräch.
Im Büro.
Wer hätte das gedacht.
Dass die lieben Kollegen.
Nichts anderes.
Zu tratschen hatten.
Und vor allem Sonja.
Die dumme Kuh.
Unreif.
Und so was von…
Einfach nur bescheuert.
Aber selber schuld.
Er musste sich.
Schon.
An der Nase nehmen.
Was hatte er sich.
Mit dieser Person.
Auch einlassen müssen.
Nach der Geburtstagsfeier.
Vom Chef.
Oskar nahm einen Schluck.
Von seinem Kaffee.
Nicht dass er sich.
Schämte.
Ganz bestimmt nicht.
Aber die Häme.
Die ihm teilweise.
Entgegenschlug.
Hatte schon.
Etwas Krankes an sich!

Natürlich würde sich.
Das Ganze.
Wieder legen.
Und wie gesagt.
Er hatte sich.
Nichts vorzuwerfen.
Dass er nur.
Mit einem Hoden.
Zur Welt gekommen war.
War nicht sein Fehler.
Kam einfach vor.
Immer wieder.
Eine Laune der Natur.
Und es hatte halt.
Ihn getroffen.
Deswegen war er.
Kein schlechterer Mann.
Im Gegenteil.
Er war ein guter Liebhaber.
Und von seinen Freundinnen.
Hatte sich nie eine.
Beklagt.
Umso mehr.
Befremdete es ihn.
Dass Sonja.
Nach diesem einmaligen Fick.
So eine große Sache.
Daraus gemacht hatte.
Im Büro wusste es.
Mittlerweile jeder.
Und es gab Kollegen.
Die deshalb.
Nicht sparten.
Mit Spott!

Nein.
Ein Firmenwechsel.
War sicher.
Derzeit kein Thema.
Damit wurde er.
Schon fertig.
Er stand.
Über den abwertenden Worten.
Von ein paar Dummen.
In ein paar Wochen…
Oder so…
Würden selbst die Hirnlosesten.
Nichts mehr sagen…
Und er war gewarnt.
Er war zwar Single.
Zurzeit.
Aber hier in der Firma.
Würde er nicht mehr.
Wildern.
Gott sei Dank.
Gab es genug Frauen.
Die mehr in der Birne.
Hatten.
Als Sonja.
Und die ihn.
An seinen Qualitäten.
Messen würden.
Und nicht.
An Äußerlichkeiten…
Pech gehabt.
Mit dieser kleinen Affäre.
Noch ein Schluck Kaffee.
Dann druckte er…
Seinen Bericht aus…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.