Freitagnachmittag – Tagaus, tagein…

Ein wenig Sonne.
Immer wieder.
Fast ungewohnt…
Der Arbeitstag…
Zieht sich ein wenig.
Mittags war ich essen.
In der Kantine.
Mich gelüstet.
Nach Kaffee.
Aber…
Den nächsten werde ich.
Dann daheim trinken!
Das ist fix!
Nur mehr wenige Kollegen da.
Die meisten sind.
Schon im Wochenende.
Dazu sind.
Ein paar Leute krank…
Letzte Pause!
Die Minuten rücken weiter.
Im Schneckentempo.
Aber schließlich…
Wird es halb vier!
Gewonnen!

Ich ziehe mir.
Die Jacke an.
Wickle den Schal.
Um den Hals.
Schon bin ich draußen…
Der warme Wind.
Zerzaust mir die Haare.
Und fühlt sich nicht.
So angenehm an.
Ich bin froh.
Als die Straßenbahn kommt.
Ein Sitzplatz.
Im Gedränge.
Ein Mann.
Mit einer blutenden Wunde.
Am Kopf.
Steigt auch ein…
Nach dem Bahnhof.
Leert sie sich.
Wieder.
Meine Station!
Endlich daheim.
Begrüßt…
Von meinen Katzen.
Und angestellt.
Haben sie nichts.
Hungrig sind sie.
Nichts Ungewöhnliches!
Es gibt Futter.
Zuerst einmal.
Dann zünde ich.
Wieder meine Lichter an…
Kaffee!
Und dann liege ich.
Auf der Couch.
Lasse den Tag.
Die Woche…
Revue passieren…
Leben…
Wie ein junger Hund!
Denke ich mir.
Und chille…
Aus ganzem Herzen…

Irgendwann…
Dann duschen…
Das heiße Wasser.
Massiert Körper.
Und Seele.
Mein Körper schmerzt.
Von der regen Tätigkeit.
Am Vortag.
Aber ich kann mich…
Ausruhen…
Am Abend!
Der neue Vorhang.
Ist wunderschön!
Und er macht sich gut.
Im Wohnzimmer.
Das denkt sich auch.
Cherie.
Der gerne…
Hochklettern würde…
Nichts da!
Ich verjage ihn schnell.
Morgen geht es dann.
Ins Finale!
Die restlichen Möbel.
Und einräumen!
Das wird mich noch.
Auf Trab halten!
Schnell ist es.
Dunkel geworden.
Die Straßenlaterne.
Leuchtet durch das Fenster.
Ich lasse.
Das Rouleau herunter.
Dann lege ich mich.
Wieder hin.
Die Katzen kommen.
Ganz schnell.
Das ist ihr Signal…
Zum abendlichen Kuscheln…

Vivienne/Tagaus, tagein…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.