Verpasste Gelegenheit – Gedankensplitter

Angela hastete ins Büro.
Kurz nach 08:00 Uhr!
Gut.
Dass der Chef.
Noch nicht da war.
Sonst hätte es.
Etwas gesetzt!
Sie schnaufte.
Während der PC.
Hochfuhr.
Für eine Tasse Kaffee.
War jetzt keine Zeit!
Minuten später…
Schaute der Chef.
Ins Büro.
Verschwand aber.
Schnell wieder…
Angela hustete.
Das konnte nicht.
So weiter gehen!
Der Zug hatte.
Dauernd Verspätung.
In dieser Woche.
Wegen des Schnees.
Natürlich hätte sie.
Einen früheren Zug.
Nehmen können.
Aber sie kam so.
Schon fast nicht auf…
Und das Auto.
Ließ sie lieber.
In der Garage.
Bei dem Winterwetter…
Hätte es…
Nichts gebracht!

Gegen 10:00 Uhr.
Machte sie Kaffeepause.
Eine Zigarette.
Ganz schnell.
Und ein Espresso.
Dann wieder.
Zurück.
An ihren Schreibtisch!
Einen Moment…
Blickte sie ins Leere…
Sie könnte es.
Ganz anders haben.
Viel besser nämlich!
Wenn sie klug.
Gewesen wäre…
Gemächlich zu Fuß!
In die Arbeit gehen.
Oder mit dem Rad fahren.
Sie hatte.
Ein Jobangebot.
Von einer Firma.
Drei Straßen entfernt.
Von ihrer Wohnung.
In der Kleinstadt.
Sie hatte abgelehnt.
Das war…
Vor einem ¾ Jahr.
Gewesen.
Damals war sie liiert.
Mit einem Kollegen.
Dieter!

Darum wollte sie.
Nicht weg.
Von dem Unternehmen.
Sie verdiente zwar.
Nicht besonders.
Wollte aber Dieter.
In der Nähe wissen!
Auch tagsüber!
Sie hatte auch geglaubt.
Dass sie ohnehin.
Bald zu ihm.
Ziehen würde…
Aber Dieter.
Hatte sich getrennt.
Von ihr.
Noch im Spätsommer.
Ziemlich unschön.
Hatte er sie abserviert…
Da wäre ihr.
Der Posten.
In der anderen Firma.
Wieder recht gewesen.
Wegen des Geredes.
In der Arbeit!
Sie fragte auch nach.
Aber zu spät…
Die Stelle war bereits…
Vergeben…
Pech gehabt!
Natürlich hatte sie.
Nicht wissen können.
Wie sich die Dinge.
Mit Dieter…
Entwickeln würden…
Und dass ihm…
Nie so viel…
An ihr gelegen war…
Wie umgekehrt…
Hatte sie…
Nicht sehen wollen…
Manchmal lag sie…
Nachts wach.
Ärgerte sich.
Über sich selbst.
Über das ewige Pendeln…
Und die verpasste Chance!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.