Muss man verheiratet sein? – Philosophien

Muss frau… Einen Ehemann haben… Um respektiert zu werden? Eine provokante Frage. Die sich mir. In meinem Leben. Oft gestellt hat. Ich bin nicht verheiratet. Und habe es auch. Nicht vor. Nicht jetzt. Oder irgendwann! Wozu auch? Bin ich deswegen? Ein besserer Mensch. Oder boshaft formuliert? Eine bessere Frau? Mir sind immer wieder. Frauen begegnet. Die genau das predigten. Und […]

» Weiterlesen

Kurzurlaub – Tagaus, tagein…

Sonntag. Gegen 11:30 Uhr. Lasse ich. Den Mist. Im Mülleimer verschwinden. Wische mir. Über die Stirn… Genug für heute! Ich war ohnehin. Sehr fleißig. Die letzten vier Tage… Kurzurlaub. Mit Zwickeltag. Ausschlafen. Habe ich mir. Vorgenommen. Das gelang nicht wirklich. Schlafstörungen. Die letzten beiden Nächte. Lag es vielleicht. Am Kaffee? Falsche Marke. Den vertrag ich wohl nicht… Macht nichts. Munter […]

» Weiterlesen

Der Wind – Tagaus, tagein…

Freitagnachmittag. Was bin ich müde! Den halben Tag. Habe ich wieder. Umgeräumt. Geputzt und gewischt. Und geschrubbt! Seit Wochen… Mache ich das. Wie angetrieben. Von einer inneren Stimme. Es ist jetzt. Die Zeit dafür. Das weiß ich. Wann denn sonst… Wenn nicht jetzt? So ist es. Die große Putze. Bin ich nie gewesen. Entgegen… Meinem Sternzeichen. Jungfrau/Skorpion. Immer vorrangig das. […]

» Weiterlesen

Wie gut wir es doch haben…! – Tagaus, tagein…

Seit Tagen. Spukt mir. Eine Begegnung… Im Kopf herum… Eine von denen. Die wohl sein musste. Vorbestimmt….. Mittwoch früh. Ich warte vor der Bank. Schnell einzahlen. Die beiden Fotobücher. Vor dem Feiertag! Minuten noch. Dass die Bank öffnet… Eine Straßenbahn. Bleibt stehen. Und plötzlich. Sehe ich sie. Sie kommt. Auf mich zu. Ich erkenne sie sofort. Und sie mich. Eine […]

» Weiterlesen

Wanderlust – In den Wind gereimt

Wandern! Kann das herrlich sein! Über Stock und über Stein führt der Weg in die Natur! Das verspricht Entspannung pur… Blauer Himmel, Sonnenschein, sich am Wandern richtig freu’n. Vögel singen, unterm Baum machst du Rast für einen Traum… Gedanken schweifen, findest Ruh und ein Lüftchen weht dazu… Atmest frische Luft am Land und folgst dem Weg ganz unverwandt! Wirst du […]

» Weiterlesen

Resümee – Philosophien

Lehrgeld. Musste ich. In meinem Leben. Immer wieder zahlen. Manche Jahre. Ließ mich. Meine Menschenkenntnis. Fast ständig. Im Stich. Situationen. Wiederholten sich. Auf bizarre Weise. Mit vermeintlichen Freundinnen. Die nur berechnend. Meine Freundschaft. Gesucht hatten. Um mich auszunutzen. Zu manipulieren. Das konnte. Nicht gut gehen. Nicht auf Dauer. Und endete dann. Regelmäßig. In ewiger Feindschaft. Mit verbrannter Erde… Denn irgendwann. […]

» Weiterlesen

Scheinheilig und anmaßend – Philosophien

Die Leser kennen das schon. Mein harmloses Äußeres. Weckt. In manchen Menschen. Das Böse. Natürlich habe ich. Wie viele. Zwei Gesichter. Das eine. Gutmütig. Bieder. Vertrauensselig. Aber da gibt es auch. Die andere Seite. Stur. Unnachgiebig. Konsequent. Streitbar. Die meisten. Nehmen nur. Die harmlose Seite wahr. Wenn ich dann. Auf einmal. Nicht mehr nachgebe. Oder mich füge. Fallen sie. Aus […]

» Weiterlesen

Unflexibel – Gedankensplitter

Jakob dämpfte. Die Zigarette aus. Starrte aus dem Fenster. Viele Gedanken. Gingen ihm. Durch den Kopf. Seine Tochter. Anita. Würde wieder. Arbeiten gehen. Drei Tage in der Woche. Der kleine Sohn. Sein Enkel. Fabian. War fast 4 Jahre alt. Es war Zeit geworden… Kinderplanung abgeschlossen! Und dafür… Karriere im Blickfeld. Wenn alles klappte. Wollte Anita. In einem Jahr. Wieder Vollzeit. […]

» Weiterlesen

Los lassen… – Philosophien…

Entspannt. Sitze ich. Vor dem PC… Frisch geduscht. Die Katzen. Ganz nah bei mir… Äußerlich ruhig. Verläuft mein Leben… Alles geht… Seinen gewohnten Gang. Scheinbar. Aber in mir. Ist doch… Eine gewisse… Aufbruchstimmung. Ich bin dabei. Vieles zu erneuern. Auszutauschen. Das Mobiliar. In der Wohnung. Macht es sichtbar. Nach außen… Vor 12 Jahren. Ein neuer Lebensabschnitt… Ich zog nach Linz. […]

» Weiterlesen

Aufräumen – Tagaus, tagein…

Früh war meine Nacht. Wieder zu Ende. Wenn Cherie. Auf meiner Blase sitzt. Ist an weiterschlafen. Nicht zu denken… Ein frühes Frühstück. Plaudern… Mit meinem Bruder… Mit meinem… Liebsten Menschen… Fotobücher… Habe ich machen lassen. Großartig. Sind sie geworden. Gestern nach der Arbeit. Habe ich sie. Von der Post geholt… Und ich habe… So eine Freude damit! Eine gute Idee… […]

» Weiterlesen

Unterschätzt! – Philosophien

Mein Leben war oft. Sehr abwechslungsreich. Wie eine Fahrt. Mit der Achterbahn. Erlebt habe ich. Wahrlich. Sehr viel. In meinem Leben. Manchmal denke ich. Viel zu viel. Und bizarr auch. Immer wieder. Was man versuchte. Sich mir gegenüber. Herauszunehmen. Frei nach dem Motto! Die checkt das nicht! Ganz bestimmt nicht! So begannen. In meinem Leben. Manche scheinbare Freundschaften. Unter dem […]

» Weiterlesen

Nein! – Gedankensplitter

Oskar warf zwei Aspirin. Ein. Und spülte sie. Mit Kaffee runter. Firmenfeier am Vorabend. Aber der Chef. War unerbittlich gewesen. Als er morgens. Angerufen hatte. Trinken Sie einen Kaffee. Schön schwarz. Und stark. Und um 08:00 Uhr. Sind Sie im Büro! Spaßverderber! Natürlich. Der Chef hatte sich. Gegen 22:30 Uhr. Verabschiedet. Da war die Party. Noch gar nicht richtig. Losgegangen… […]

» Weiterlesen

Sex, Fun, Alkohol! – Gedankensplitter

Gerda zog. Den Lippenstift nach. Puderte ihr Gesicht. Sie sah sich um. Im Lokal. Grelle Lichter. Dröhnende Musik. Dass man. Kein Wort verstand. Und ihre einzige Hoffnung. War. Dass sie. Jemandem auffiel. Heute Nacht. Jemandem… Der mehr wollte. Als nur… Einen schnellen Fick! Nach Mitternacht. Gerda schwitzte. Zu viel Alkohol. Schon wieder. Aber kein Interessent. Der länger blieb. Ein Getränk. […]

» Weiterlesen

Geburtstagsfeier! – Tagaus, Tagein…

Dienstag. Wir sitzen in der Firma. In der Betriebsküche. Eine Kollegin. Feiert mit uns. Ihren Runden! Es wird angestoßen. Geschmaust und geplaudert. Die Stimmung. Ist prächtig. Nach und nach. Verabschieden sich. Die meisten Kollegen. Nur der harte Kern. Der bleibt. Und ich bin dabei. Diesmal. Wieselflink. Schenkt die Chefin nach. Ständig. Und irgendwie. Verliere ich. Das Gefühl dafür. Was ich […]

» Weiterlesen

Ich brauche dich nicht! – Gedankensplitter

Hanna zuckte kurz. Zusammen. Als das Smartphone läutete. Nein. Das war nicht Georg. Wie denn auch? Sie hatte. Eine neue Nummer. Einen anderen Anbieter. Und sie stand nicht. Im Telefonbuch. Die letzten Monate. Waren. Nicht ganz leicht gewesen. Georg hatte. Ständig angerufen. Spielte die ganze Palette. Durch. Von. Ich liebe dich. Ich kann nicht. Ohne dich leben. Bis. Du Bitch. […]

» Weiterlesen

Auf eigenen Beinen – Philosophisches

In meinem Leben. Hatte ich es. Oft nicht leicht. Relativ früh. Bekam ich schon. Einen schweren Rucksack. Umgehängt… Missbrauch! Mit allen Auswirkungen. Auf meine… Verletzliche Seele… Ich futterte mir. Einen Panzer an. Übergewicht. War ein Leben lang. Ein Thema. Manchmal mehr. Manchmal weniger. Und eine verwundete Seele. Die oft weinte… Fehlentscheidungen. Immer wieder. Aber… Ein Stehaufmännchen. Wenn ich fiel. Stand […]

» Weiterlesen

Der Deal – Gedankensplitter

Walter lehnte sich. Zurück. In seinem Bürosessel. Sein Kopf schmerzte. Alle Mitarbeiter. Schon daheim. Auch seine rechte Hand. Gerd Schönegger. War schon weg. Unter diesen Umständen. Auch nicht verwunderlich. Gerd war gegen Mittag. In sein Büro gekommen… Ich habe. Ein tolles Angebot bekommen. In München. Das kann man. Nicht ablehnen. Die Chance meines Lebens! Dann hatte er erzählt. Was man […]

» Weiterlesen

Lebensmitte – Philosophien

Der September naht. Schon bald naht Wieder ein Geburtstag. Ich werde 54! Feiern werde ich. Nicht viel… Vielleicht ein wenig anstoßen. In der Arbeit. Und ganz bestimmt. Mit meinem… Liebsten Menschen! Das eine oder andere. Präsent. Wird’s geben. Wohl auch. Von mir selber. Es ist gut so. Wie es ist. Ich könnte mich nicht. Beklagen. Oder anders gesagt. Das Leben… […]

» Weiterlesen

Einfach schlafen! – Gedankensplitter

Marie wurde wach. Kurz vor 05:00 Uhr. Ein Lächeln. Umspielte ihren Mund. Ganz zart. Nein. Sie würde jetzt. Nicht aufstehen. Und sich bereit machen. Für eine Radtour. Im Salzkammergut! Oder sonst wo… Sie würde sich. Auf die andere Seite. Drehen. Die Augen schließen. Und weiterschlafen. Ganz entspannt. Bis 08:00 Uhr. Mindestens… Die Beziehung. Mit Franz. War von Anfang an. Ein […]

» Weiterlesen

Der Ruf der Nacht – Gedankensplitter

Miriam zog sich an. Sie grinste. Als sie. Die Bluse anzog. Halbtransparent Und den kurzen Rock. In der Arbeit. Hätte man. Erschrocken geschaut. Wenn man sie. So gesehen hätte. Vor allem… Die Tattoos… Hätten sie erstaunt. Die Kollegen… Dieser Aufzug… War etwas. Für die Wochenenden… Wenn sie unterwegs war. Alleine… In etwas… Fragwürdigen Lokalen… In anrüchigen Vierteln… Nachher würde sie… […]

» Weiterlesen

Besuch – Tagaus, tagein…

Sonntagmorgen. Frühstück. Mit den Katzen. Blick auf die Uhr. Heute ist mein Bruder. Zu Gast bei mir. Meinen Babys. Habe ich ihn. Schon angekündigt. Aber natürlich. Haben sie keine Ahnung. Was kommt. Nur als ich mich. Anziehe. Und nach den Schlüsseln. Greife. Ahnen sie Böses. Ich beruhige sie. Rede auf sie ein. Aber… Kein Zweifel. Es passt ihnen nicht. Dass […]

» Weiterlesen

Fernweh – Gedankensplitter

Martin stand auf. Vom Schreibtisch. Streckte sich. Ein wenig. Und verschwand. Am WC. Minuten stand er. Vor dem Pissoir. Und starrte. Ins Leere. Einfach öde hier. In der Firma. Das selbe Einerlei. Jeden Tag. Er spulte. Seinen Dienst herunter. Jeden Tag. Er verdiente. Viel zu wenig. Wie er meinte. Und Anerkennung. Gab es auch keine. Viel zu selbstverständlich. Wurde hingenommen. […]

» Weiterlesen

Ein produktiver Tag – Tagaus, tagein…

Wieder einmal. Ein nächtlicher Kaffee. Aber ich schlafe. Wieder ein. Und begehe den Tag. Voller Energie… Mond in der Jungfrau. Bei 0 °. Besser könnte es. Nicht sein. Als ich aufstehe! Nach dem Telefonat. Mit meinem… Liebsten Menschen. Starte ich. Mit der 2. Garnitur. An Häferl und Geschirr. Der Geschirrspüler. Läuft einwandfrei. Und ich befülle ihn. Heute. Insgesamt drei mal. […]

» Weiterlesen

Überschwemmung – Tagaus, tagein…

Freitagnachmittag. Ich flüchte. Aus der Firma. Schnell noch einkaufen. Und dann heim… Ich freue mich schon. Auf den Kaffee! Kühle empfängt mich. In der Wohnung! Tausend Dank! An die Rollläden! Die Katzen. Begrüßen mich. Erfreut. Ein wenig verstimmt. Sind sie schon noch. Wegen der vielen Veränderungen! Eine Katze. Schätzt das nicht! Alles muss so bleiben. Wie es war… Aber interessant. […]

» Weiterlesen

Das wahre Glück – Tagaus, tagein…

Früh werde ich. Wieder wach. An diesem Samstagmorgen… Aber es liegt nicht. An den Sommertemperaturen. Der Ventilator. Gibt sein Bestes! Ein dringendes Bedürfnis. Lässt mich. Aus dem Bett flüchten… Der Schlaf ist weg… Ich stehe auf. Kaffee und Knäckebrot. Zum Frühstück. Mein liebster Mensch… Über Skype… Wartet schon! Später dann… Räume ich weiter ein. In der neuen Küche. Der Geschirrspüler. […]

» Weiterlesen

Die neue Küche – Tagaus, tagein…

Der heißeste Tag. Des Jahres. Bisher… Meine alte Küche… Steht auf dem Hof. Zerlegt. Auch der Kühlschrank. Geschirr und Kochutensilien. In Boxen. Verstaut im Schlafzimmer… Die verderblichen Lebensmittel Bei der Nachbarin gekühlt Die Katzen sind… Verwirrt… Kennen sich nicht aus! Ich blicke auf die Uhr. Zwischen 11:00 Uhr. Und 14:00 Uhr… Sollen die Möbelpacker kommen… Der Zeiger der Uhr… Bewegt […]

» Weiterlesen

Die neue Küche – Tagaus, tagein…

Die Mitarbeiterin. Des Möbelhauses. Gibt mir. Den Termin durch. Am Smartphone. Nächsten Mittwoch. 11:00 – 14:00 Uhr! Ich nicke. Sage zu. Schnaufe durch. Endlich. Jetzt ist es. So weit. Fast kann ich es. Nicht glauben. Und meine Gedanken. Schweifen zurück. Als ich damals. Vor 12 Jahren. Meine Wohnung. Einrichten musste. Mit meinem letzten Geld. Ohne Reserven. Zusammengestoppelt. Aus dem Billigsten. […]

» Weiterlesen

Mobbing – Gedankensplitter

Tanja spürte. Den Blick. Ihrer Kollegin. Wie ein Messer. Im Rücken. Klar. Der Chef hatte gestern. Mit ihr geredet. Über eine Stunde. Und als sie. Aus seinem Büro. Gekommen war. Hatte sie Tränenspuren. Im Gesicht gehabt. Sie hatte wohl… Alle Register gezogen. Als sie, Tanja. Letzte Woche. Mit der Assistentin. Des Chefs gesprochen hatte. War sie sich. Noch nicht sicher […]

» Weiterlesen

Reine Formsache – Gedankensplitter

Dietmar saß im Büro. Nippte nervös. An seinem Mineralwasser. Auch schon lauwarm. Geschuldet den Temperaturen! Seine Mitarbeiter. Arbeiteten angestrengt. Während er. In die Luft starrte. Angestrengt. Und an Bettina dachte… Alles war so gut… Gelaufen bisher! Bettina gab sich. Alle Mühe. In die Fußstapfen. Seiner Ex zu treten. Marie. Die ihn… Vor über 2 Jahren. Verlassen hatte. Die Scheidung. Ein […]

» Weiterlesen

Abkühlung? – Tagaus, tagein…

Die Nacht auf Samstag. Wieder wach. Gegen 3:00 Uhr früh. Die Funkuhr. Spielt verrückt. Dreht sich Kreis. Wild. Bis sie sich. Einpendelt. 03:15 Uhr… Was tun? Kaffee! Was sonst. Ich begrüße die Katzen. Die sich… Um mich scharen. Die neue Kaffeemaschine. Sie brodelt… Verlockender Duft! Mein Ventilator. Wirbel Luft auf. Ebenso der Tower. Der am Feiertag. Zu mir kam… So […]

» Weiterlesen

Nachruf – Tagaus, tagein…

Feiertagsmorgen. Aaaaah! Lange… Habe ich geschlafen. Ausnahmsweise. 08:20 Uhr. Zeit wird’s… Kaffee zum Frühstück. Warnend weist mich. Die Kaffeemaschine hin: Entkalken! Schon seit 2 Wochen! Das rote Signal leuchtet… Später! Sage ich mir. Ich beginne zu putzen. In der Wohnung. Waschmaschine eingeschaltet. Kehren und wischen… Schließlich… Mache ich Tee. Und starte… Das Entkalkungsprogramm. Der Kaffeemaschine. 25 Minuten! Zur Sicherheut spüle […]

» Weiterlesen

Alterserscheinungen… – Tagaus, tagein…

Samstagnachmittag. Ich trinke. Eine große Tasse Tee. Mit wenigen Schlucken… Herrlich! Ich gähne. Strecke mich. Der Nacken schmerzt. Eine gute Stunde. Bin ich jetzt. Am PC gesessen… Habe in die Tasten… Gehämmert. Und in den Bildschirm… Gestarrt. Ich stöhne… Massiere die Stelle… Aber es hilft… Nur wenig… Ahh! Ich setzt mich. Wieder… An den PC… Denke nach…. Über eine Geschichte… […]

» Weiterlesen

Katzenliebe – Lily & Cherie – Die Katzenbande

Wenn ich heimkomme. Von der Arbeit. Warten sie schon. Bei der Tür. Ganz vorne Lily. Mutig. Und neugierig. Cherie sitzt. Weiter hinten. Versteckt. Unter dem Wäsche-Tower. Sie streichen dann. Um meine Beine. Zur Begrüßung. Und melden sich. Lautstark. Hunger! Wenn ich später. Duschen gehe. Folgen mir die Vierpfoter. Und Lily springt. In den Korb. Mit der Schmutzwäsche. Schnappt sich das […]

» Weiterlesen

Krebs – Gedankensplitter

Claudia verzog den Mund. Sie war müde… Unendlich müde… Und das geistlose Getratsche. Der Kollegen… War fast unerträglich… Schließlich stand sie auf. Vom PC. Ging in die Betriebsküche… Ein Glas Wasser. Eiskalt. Und dann vielleicht… Ein Kaffee… Sie stöhnte. Hielt kurz inne. Eine Zigarette nur! Eine! Seit drei Wochen. Ging sie wieder. Arbeiten! Nach einem Jahr. Krankenstand. Claudia erinnerte sich. […]

» Weiterlesen

Singlefrust – Gedankensplitter

Franz zog sich aus. Ging unter die Dusche. Das kalte Wasser… Unglaublich erfrischend! Minuten genoss er. Die Abkühlung. Prustete. Vor Vergnügen… Blind Date am Abend. Neue Chance… Neues Glück. So verbrachte er. Seine Wochenenden. Seit Monaten! Neue Bekanntschaften. Frauen. Die er teils. Aus Chats kannte. Im Spätherbst wurde er. Vierzig. Es war an der Zeit. Dass er zur Ruhe kam. […]

» Weiterlesen

Was tun? – Gedankensplitter

Gerda stöhnte. Schon wieder eine Mail. Von der Betreuerin. Am Arbeitsmarkt. Eine Einladung. Zu einer Schulung. Bewerbungstraining! Das fehlte ihr noch. Sinnlos Tage versitzen. Bewerbungen tippen. Und das Schlimmste. Die anderen Leute. Unterschiedlichste Niveaus. Aber alle. Am Abstellgleis. So wie sie… Seit der Geburt. Des Kindes war sie. Eifrig bemüht. Jede Wiederanstellung. Zu vereiteln. Und wozu auch? Eigentlich sollte man. […]

» Weiterlesen

Vor dem Gewitter… – Tagaus, tagein…

Samstagfrüh. Als ich die Rouleaus. Hochziehe. Empfangen mich Wolken. Grau. Und schwül ist es… Beim Kaffee. Zum Frühstück. Schweißtropfen… Auch später. Im Supermarkt. Schwitze ich. 25 % auf Katzenfutter! Klar. Dass ich da zugreife. Aber nicht nur ich! Was tut man. Nicht alles. Für die vierpfotigen Gefährten! Eine Einkaufstasche. Gefüllt. Mit Katzenfutter. Manche würden sagen… Das geht doch nicht! Aber […]

» Weiterlesen

Das Gerücht! – Gedankensplitter

Hilde schob den Kuchen. Ins Backrohr. Ihr Mann Otto. Schlief. Nach dem Mittagessen… Später wollte er sicher. Ein Stück Kuchen. Zum Kaffee! Otto war. Sehr aufgebracht gewesen. Gestern Nachmittag. Karin Ampflinger. Hatte ihnen beiden. Ordentlich. Die Meinung gegeigt. Und zuletzt. Hatte sie ihnen. Gedroht! Wenn Sie weiter. Über mich. Unsinn verbreiten. Und mich ausspionieren. Von wem ich. Besuch erhalte! Hören […]

» Weiterlesen

Der Lehrer – Gedankensplitter

Das kannst du. Nicht machen! Er war… Unser Klassenlehrer! Und außerdem. Später noch. Schuldirektor! Jochen starrte. Helene an. Er ist verstorben! Mit 83 Jahren! Es ist doch Ehrensache. Auf das Begräbnis… Zu gehen! Helene lachte. Der Mann war… Ein Sadist. Und zum Direktor. Haben sie ihn. Nur gemacht. Damit die Schüler. Ruhe haben. Vor ihm! Ich nehme mir sicher. Nicht […]

» Weiterlesen
1 2 3 105