Alterserscheinungen… – Tagaus, tagein…

Samstagnachmittag. Ich trinke. Eine große Tasse Tee. Mit wenigen Schlucken… Herrlich! Ich gähne. Strecke mich. Der Nacken schmerzt. Eine gute Stunde. Bin ich jetzt. Am PC gesessen… Habe in die Tasten… Gehämmert. Und in den Bildschirm… Gestarrt. Ich stöhne… Massiere die Stelle… Aber es hilft… Nur wenig… Ahh! Ich setzt mich. Wieder… An den PC… Denke nach…. Über eine Geschichte… […]

» Weiterlesen

Katzenliebe – Lily & Cherie – Die Katzenbande

Wenn ich heimkomme. Von der Arbeit. Warten sie schon. Bei der Tür. Ganz vorne Lily. Mutig. Und neugierig. Cherie sitzt. Weiter hinten. Versteckt. Unter dem Wäsche-Tower. Sie streichen dann. Um meine Beine. Zur Begrüßung. Und melden sich. Lautstark. Hunger! Wenn ich später. Duschen gehe. Folgen mir die Vierpfoter. Und Lily springt. In den Korb. Mit der Schmutzwäsche. Schnappt sich das […]

» Weiterlesen

Krebs – Gedankensplitter

Claudia verzog den Mund. Sie war müde… Unendlich müde… Und das geistlose Getratsche. Der Kollegen… War fast unerträglich… Schließlich stand sie auf. Vom PC. Ging in die Betriebsküche… Ein Glas Wasser. Eiskalt. Und dann vielleicht… Ein Kaffee… Sie stöhnte. Hielt kurz inne. Eine Zigarette nur! Eine! Seit drei Wochen. Ging sie wieder. Arbeiten! Nach einem Jahr. Krankenstand. Claudia erinnerte sich. […]

» Weiterlesen

Singlefrust – Gedankensplitter

Franz zog sich aus. Ging unter die Dusche. Das kalte Wasser… Unglaublich erfrischend! Minuten genoss er. Die Abkühlung. Prustete. Vor Vergnügen… Blind Date am Abend. Neue Chance… Neues Glück. So verbrachte er. Seine Wochenenden. Seit Monaten! Neue Bekanntschaften. Frauen. Die er teils. Aus Chats kannte. Im Spätherbst wurde er. Vierzig. Es war an der Zeit. Dass er zur Ruhe kam. […]

» Weiterlesen

Was tun? – Gedankensplitter

Gerda stöhnte. Schon wieder eine Mail. Von der Betreuerin. Am Arbeitsmarkt. Eine Einladung. Zu einer Schulung. Bewerbungstraining! Das fehlte ihr noch. Sinnlos Tage versitzen. Bewerbungen tippen. Und das Schlimmste. Die anderen Leute. Unterschiedlichste Niveaus. Aber alle. Am Abstellgleis. So wie sie… Seit der Geburt. Des Kindes war sie. Eifrig bemüht. Jede Wiederanstellung. Zu vereiteln. Und wozu auch? Eigentlich sollte man. […]

» Weiterlesen

Vor dem Gewitter… – Tagaus, tagein…

Samstagfrüh. Als ich die Rouleaus. Hochziehe. Empfangen mich Wolken. Grau. Und schwül ist es… Beim Kaffee. Zum Frühstück. Schweißtropfen… Auch später. Im Supermarkt. Schwitze ich. 25 % auf Katzenfutter! Klar. Dass ich da zugreife. Aber nicht nur ich! Was tut man. Nicht alles. Für die vierpfotigen Gefährten! Eine Einkaufstasche. Gefüllt. Mit Katzenfutter. Manche würden sagen… Das geht doch nicht! Aber […]

» Weiterlesen

Das Gerücht! – Gedankensplitter

Hilde schob den Kuchen. Ins Backrohr. Ihr Mann Otto. Schlief. Nach dem Mittagessen… Später wollte er sicher. Ein Stück Kuchen. Zum Kaffee! Otto war. Sehr aufgebracht gewesen. Gestern Nachmittag. Karin Ampflinger. Hatte ihnen beiden. Ordentlich. Die Meinung gegeigt. Und zuletzt. Hatte sie ihnen. Gedroht! Wenn Sie weiter. Über mich. Unsinn verbreiten. Und mich ausspionieren. Von wem ich. Besuch erhalte! Hören […]

» Weiterlesen

Der Lehrer – Gedankensplitter

Das kannst du. Nicht machen! Er war… Unser Klassenlehrer! Und außerdem. Später noch. Schuldirektor! Jochen starrte. Helene an. Er ist verstorben! Mit 83 Jahren! Es ist doch Ehrensache. Auf das Begräbnis… Zu gehen! Helene lachte. Der Mann war… Ein Sadist. Und zum Direktor. Haben sie ihn. Nur gemacht. Damit die Schüler. Ruhe haben. Vor ihm! Ich nehme mir sicher. Nicht […]

» Weiterlesen

Feiertag – Tagaus, tagein…

Ich werde wach. Weil die Katzen. Wieder anfangen. Auf mir herum zu klettern. Oh ja. Sie sind hungrig- Bei vollen Futterschüsseln! Aber ich füttere sie. Und setze mich selbst. An den Frühstückstisch. Kaffee und Knäckebrot. Dann telefoniere ich. Mit meinem… Liebsten Menschen! Mond in der Jungfrau. Zeit zu putzen… Zeit die Fenster… Wieder zu säubern! Auf geht’s! Ich beginne. Mit […]

» Weiterlesen

Man sieht sich immer zweimal… – Gedankensplitter

Caroline sperrte. Die Wohnung auf. Schob die Tasche. Mit den Einkäufen. In den Flur. Schlüpfte in die Hausschuhe. Und zog die Jacke aus. Sie schnaufte. Setzte sich. Und holte sich. Einen Schluck Wasser. Aus dem Kühlschrank. Dann setzte sie sich. Auf die Couch. Schnaufte durch. Und begann. Die Lebensmittel einzuräumen. Milch. Obst. Gebäck… In Gedanken war sie. Aber wieder. Bei […]

» Weiterlesen

Der alte Mann – Philosophien

Freitagnachmittag. Gegen 16:20 Uhr. In der Straßenbahn. Ein alter Mann. Er humpelt. In die Straßenbahn. Mit schmerzverzerrtem Gesicht. Und mit Krücke. Er blickt sich um. Wo ist ein Sitzplatz? Neben einem Farbigen. Der still dasitzt. Ist noch frei. Der alte Mann. Fängt an zu schimpfen! Dieser Platz… Ist für Behinderte! Er setzt sich zwar. Lässt den Farbigen. Aber nicht in […]

» Weiterlesen

Nachtkaffee – Tagaus, tagein…

Ich werde wach. Kurz vor 3:00 Uhr früh… Ich gähne. Irgendwie bin ich. Gar nicht mehr müde. Nicht mehr richtig… Im Fernsehen läuft. Ein Krimi. Ich drehe mich. Von einer Seite. Auf die andere. Schließlich… Stehe ich auf. Ein Kaffee… Wäre jetzt. Gar nicht schlecht! Gestern Nachmittag. Habe ich mir. Kaffee besorgt. Frisch gemahlen! Er duftet herrlich… Die Kaffeemaschine. Sie […]

» Weiterlesen

Ehekater! – Gedankensplitter

Herwig stöhnte gequält. Das Baby hatte wieder. Zu schreien begonnen. Kurz nach eins. Die Kleine zahnte! Christa stand auf. Bald hörte er sie. Singen… Das Baby. In den Schlaf wiegen… Es wurde ruhiger… Herwig drehte sich. Auf die andere Seite. Schloss die Augen. Das Bernsteinkettchen. Von Tante Barbara. Das dem Baby. Beim Zahnen. Helfen sollte. Brachte gar nichts! Ging ihm […]

» Weiterlesen

Sonntag – Tagaus, tagein…

Juni ist geworden. Und die Sonne. Zeigt sich wieder. Von ihrer besten Seite! Ich schlafe lange! Bis die Katzen. Zum xten Mal. Beim Verfolgungslauf. Über mich hinwegeilen. Ruhe ist! Schreie ich schließlich. Aber da wird mir klar. Sie sind hungrig. Meine Chefleute. Also stehe ich auf. Frisches Futter. Sauberes Wasser. Und das Kistchen gereinigt! Und schon sind sie… Wieder zahm! […]

» Weiterlesen

Der Eindringling – Lily & Cherie – die Katzenbande

Ein langes Wochenende. Und mein… Liebster Mensch… Ist bei mir. Wir haben wieder. Viel vor. Der Plan reicht. Für die nächsten Tage. Und führt uns. An manch unterschiedliche Orte…. So kommen wir heim. Donnerstags. Nach der Erstkommunion. Verwirrte Blicke. Von Lily und Cherie. Aber immerhin: Sie laufen nicht fort! Da und dort. Sogar… Zarte Kontaktaufnahme. Die Majestäten. Lassen sich streicheln. […]

» Weiterlesen

Wahltag! – Philosophien

Wahltag. Morgen. Spannende Entscheidung. In unsicherer Zeit. Die größte Krise. Der 2. Republik. Hat uns im Griff. Das Demokratieverständnis. Manches Politikers. Schockiert die Menschen. Aber fast noch mehr… Dass Unverbesserliche. An ihnen festhalten. Mit Vehemenz! Jetzt erst recht! Die Ewiggestrigen. Sterben nicht aus. Während. Sich die Täter. Als Opfer inszenieren. Und von einer Falle reden. Gesetzeswidrig! Und nicht… Von ihrer […]

» Weiterlesen

Ein Gruß aus der Vergangenheit – Tagaus, tagein…

Montagmorgen. Plötzlich. Ist sie da. Die Email. Eine alte Bekannte. Eine frühere Kollegin… Unerwartet… Schreibt sie mir… Aber eigentlich. Ganz logisch. Saturn ist rückläufig! Wie es mir geht! Fragt sie… Ich tippe… Schicke ein Foto. Mein liebster Mensch. Und ich. In London! Wir tauschen… Neuigkeiten aus… Eine ganze Weile… Haben wir uns nicht… Geschrieben. Und da gibt es… Einiges. Zu […]

» Weiterlesen

Frühlingshaft… – Tagaus, tagein…

Die beste Nacht. Ist doch die. Von Freitag auf Samstag. Hineindösen… In den Morgen… Eingekuschelt… In die Decke… Flankiert. Von den Katzen… Ein sonniger Tag. Endlich wieder… In der Früh… Ein Telefonat. Mit meinem… Liebsten Menschen… Dann starte ich. Eine Aufräumaktion… Viel zu tun! Besonders im Bad. Putze ich. Zwei Ladungen Wäsche. Für die Waschmaschine. Und ein neuer Tower. Für […]

» Weiterlesen

Gefühllos – Gedankensplitter

Hubert kühlte. Eine Flasche Sekt ein… Die Gläser holte er. Aus dem Geschirrspüler… Bettina würde. Heute Abend. Wieder kommen. Sie würden reden. Essen. Trinken… Und Bettina würde. Die Nacht bei ihm. Verbringen. Einmal im Monat. So war es. Ausgemacht… Hubert seufzte. Eine Pflichterfüllung. Nicht mehr. Vor einiger Zeit. Hatte er Bettina. Aus der Patsche geholfen. Geldsorgen. Sie hatte. Einen Autounfall. […]

» Weiterlesen

Wieder alleine… – Gedankensplitter

Ludwig holte sich. Einen Kaffee. Vom Automaten. In der Betriebsküche… Lauthals hatte er sich… Mit seinen Kollegen. Über die Eishockey WM. Unterhalten. Die Leistung. Der Spieler aus Österreich… Nicht berauschend… Klassenerhalt? Eher fraglich. Aber wenn er… Ehrlich war… Beschäftigte ihn das. Im Grunde seines Herzens. Nicht wirklich… Vor zwei Wochen. Hatte ihn. Manuela verlassen. Gestern Abend. Hatte sie. Ihre Sachen […]

» Weiterlesen

Was nun? – Gedankensplitter

Erwin schluckte. Zwei Aspirin. Den Kaffee… Schüttete er schwarz. Und ohne Zucker. Gleich darauf… Hinunter. Sein Kopf dröhnte… Und das weniger… Weil er letzte Nacht. Erst nach Mitternacht. Und volltrunken. Zu Bett gekommen war… Zu Bett…? Seit einer Woche… Schlief er. Auf der Couch. Sybille hatte ihn. Verbannt. Aus dem Schlafzimmer. Funkstille. Und alles nur… Weil ihm Gerlinde. Druck machen […]

» Weiterlesen

Ein Kompromiss – Gedankensplitter

Gisela stand auf. Kochte das Frühstück. Fritz schlief noch… Kurz prüfte sie. Ihr Handy. Während der Kaffee… In die Tasse tropfte… Ferdi hatte sich. Wieder gerührt. Sie grinste. Ja, er war wohl. Immer noch ein wenig. Verliebt in sie. Vor ein paar Jahren. War eine… Ziemlich wilde Geschichte. Gelaufen zwischen ihnen… Eine heiße Affäre… Fast endlos… Damals… Nach der Schönheitsoperation. […]

» Weiterlesen

Die Tochter – Gedankensplitter

Heinz dämpfte. Die Zigarette aus… Es war spät… Und eigentlich saß er… Schon Stunden… In seinem Büro… Ohne dass… Er Dringliches… Zu arbeiten hatte… Im Grunde hatte er… Gewartet… Wie jeden Tag fast… Seit ein paar Wochen… Dass Luise… Zurückkam zu ihm… Dass sie begriffen hatte… Dass sie ihn brauchte… Und dass er ihr… So viel bieten konnte… Sicherheit… Stabilität… […]

» Weiterlesen

Wieder Frühling! – Tagaus, tagein…

Samstagmorgen. Umlagert. Von den Katzen… Ich gähne. Noch kann ich mich. Nicht aufraffen. Aufzustehen… Obwohl… Der Gedanke. An eine Tasse Kaffee… Hat schon… Etwas Verlockendes… Lange… Habe ich geschlafen… Der gestrige Tag… Hat mich müde gemacht. Die Sonne… Der blaue Himmel… Noch einmal… Eine Stippvisite… Bei Südböhmen in Linz… Noch ein Häferl. Ein Übertopf… Eine Keramikkatze… Toll war es gestern… […]

» Weiterlesen

Die große Liebe? – Gedankensplitter

Getuschel in der Arbeit. Es war fast. Nicht mehr auszuhalten. Bettina zündete sich. Demonstrativ. Eine Zigarette an. In der Raucherecke. Alfred würde das. Gar nicht passen. Alfred war Nichtraucher. Er hatte sie. In den letzten Wochen. Sehr umworben. Und die Gut-Informierten. Im Büro. Orakelten schon etwas. Von einer großen Liebe. Die sich da. Entwickeln würde… Große Liebe? Bettina musste grinsen. […]

» Weiterlesen

Ein fauler Sonntag – Tagaus, tagein…

Sonntagmorgen. Es geht mir besser. 05:00 Uhr früh. Kurzes Telefonat. Mit meinem Bruder. Der von Arbeit. Heimgekommen ist. Wir lachen beide. Über die SMSen. Die ich irrtümlich. Einer Freundin geschickt habe… Dann schlafe ich ein. Bis mich um 07:30 Uhr. Die Nachbarin weckt. Mit einem Anruf. Ich soll doch kontrollieren. Ob sie ohnedies. Die Tür abgesperrt hat… Aber natürlich… Scheint […]

» Weiterlesen

Der Stachel – Gedankensplitter

Leonie wurde wach. Mitten in der Nacht. Sie atmete schwer. Ein beklemmender Traum… Wie eine Decke. Die sie erstickte… Neben ihr schnarchte Tobias. Richtig. Champions League. Und Liverpool hatte gewonnen! Leonies Kopf. Sank zurück. Auf den Polster. Ja so war. Ihr Tobias. Familienvater. Mit Leib und Seele. Ein aufmerksamer. Liebevoller Gefährte. Seit über zehn Jahren. Einziges Laster. Fußball! Im Verein […]

» Weiterlesen

Angeschlagen – Tagaus, tagein…

Was ist los? Mit mir? Bauchweh. Immer wieder. Beschleunigte Verdauung. Appetitlosigkeit… Seit Tagen… Samstagmorgen. Nicht einmal. Der Kaffee. Schmeckt mir richtig. Dazu Kopfschmerzen. Übelkeit… Eigentlich habe ich ja. Anderes vor. Heute möchte ich. Ins Möbelhaus schauen. Meine neue Küche. Und einen Couchtisch! Fast kann ich mich. Nicht aufraffen… Aber dann… Ein Gewaltakt. Ab ins Bad! Das Katzenkistchen. Noch gesäubert. Und […]

» Weiterlesen

Nichts zu bedeuten… – Gedankensplitter

Florian holte sich. In der Betriebsküche. Einen Espresso. Normalerweise. Trank er. Viel lieber Tee. Weil er vom Kaffee. Immer Magenschmerzen. Bekam. Aber heute. Brauchte er. Etwas Starkes… Gestern waren es. Zwei Wochen gewesen. Dass ihm Sandra. Das Geld. Zurück zahlen hätte sollen… Vor über drei Monaten. Hatte ihn Sandra. Angerufen. Sandra war. Eine alte Bekannte. Sie war die Schwester. Eines […]

» Weiterlesen

Der Traummann – Gedankensplitter

Enttäuscht. Zündete sich Sonja. Eine Zigarette an… Seufzte… Nein. Mario war. Wieder nicht. Im Chat. Und das schon. Seit einer Woche. Genaugenommen. Seit dem Blind Date. Bei dem sie sich. Kennen gelernt hatten. Im Chat hatten sie. Schon. Seit Wochen. Miteinander geflirtet. Und der Charme. Und Schmäh. Von Mario. Hatten seine Wirkung. Auf sie. Nicht verfehlt. Mario war Steirer. Aus […]

» Weiterlesen

Über Sein und Schein… – Philosophien

Schönheit. Jugend. All das. Verlangt die Gesellschaft. Von uns. Besonders… Von den Frauen… Obwohl… Wir alle altern… Und wir nicht… Ewig! Jung bleiben können… Streben wir danach. Ein unerreichbares Ziel. Je inniger… Wir es verfolgen… Umso mehr entrückt es… Feiertag… Mal gezippt. Durch die Fernsehprogramme. Und wie jeden Morgen… Werbesendungen… Die tolle Creme. Die jünger macht. In wenigen Augenblicken. Fältchen […]

» Weiterlesen

Eine kalte Welt! – Philosophien

EUR 1,50! Ist das dritte Kind. Der Regierung Wert. So die Schlagzeilen. Der letzten Tage! Ja bei uns. Gehen. Seit eineinhalb Jahren. Die Uhren. In die verkehrte Richtung. Der Wirtschaft. Wird hofiert. Massenhafte Einzelfälle. Dokumentieren. Was alles. Sonst noch. Hervorgekramt wird. Aus unseligen Zeiten. Unfassbar. Schien es noch. Vor wenigen Jahren. Nie wieder! Verblasst. Und weicht der Angst. Vor dem […]

» Weiterlesen

Wochenende – Tagaus, tagein…

Nach dem Jahrmarkt. Gönne ich mir daheim. Einen Kaffee! Was sonst? Die Katzen. Beschnuppern eifrig. Die neuen Türkränze. Einen hänge ich gleich. Außen. An die Tür. 20° C hat es gerade. In meiner Wohnung. Und tatsächlich. Ist dieses Wochenende. Das erste. Ohne Sonne! Seit Wochen… Trotzdem ist Regen rar. Viel zu trocken! Die Natur. Die Landwirtschaft… Alle leiden… Sieht aus. […]

» Weiterlesen

Jahrmarkt! – Tagaus, tagein…

Samstagmorgen. Regentropfen und Wind. Trotzdem starte ich los. Kurz nach 09:00 Uhr. Der Urfahraner Jahrmarkt. Er beginnt. Kurz nach 10:00 Uhr. Blaskapelle. Und der Bürgermeister eröffnet. Er spricht. Über die Lautsprecher. Überall zu hören. Viel ist los. Auf dem Gelände. Die erste Stunde. Ist nämlich gratis. In den verschiedenen Stationen… All das. Reizt mich aber nicht. Ich stelle mich. Nicht […]

» Weiterlesen

Frohe Ostern – In den Wind gereimt…

  Frühlingsfest und Sonnenschein! Nie kann Ostern schöner sein! Freuen wir uns an der Natur – Und vom Winter keine Spur! Sieht nur, wie die Blumen sprießen! Lasst die Natur uns heut‘ genießen! Länger werden nun die Tage Für Mensch und Tier in jeder Lage. Ostersonntag beim Spazieren Müssen wir nicht länger frieren… Schmetterlinge, Bienen fliegen! Blumen über Winter siegen… […]

» Weiterlesen

Erinnerungen – Philosophien

Abschließen. Kann ich wohl nicht. Nicht wirklich. Und so kommt es. Dieser Tage. Dass meine Gedanken. Um die alte Firma. Kreisen. Um den früheren Vorgesetzten. Der mir. Übel mitspielte… Zwölf Jahre! Ist es her. Dass ich damals. Möbel kaufte. Für die neue Wohnung! Finanziell. Am Ende! Meine letzten Reserven. Aufgebraucht. Mit gut EUR 700. Im Monat. Und ohne Provisionen. Bekommt […]

» Weiterlesen

Vor Ostern – Tagaus, tagein…

Alles gut gegangen! Möbel abgeräumt. Donnerstagnachmittag. Dann standen sie. Eine Nacht im Hof. Freitag dann. Die Möbelpacker. Zwei Stunden früher! Als vereinbart! Flott stand alles. Es riecht nach Holz. Der typische Möbelgeruch. Die erste Nacht. Auf der Couch. Noch ein wenig ungewohnt. Die alte. War schon durchgelegen. Eigentlich schon sehr… Aber daran… Werde ich mich. Gewöhnen. Ganz bestimmt. Die Katzen. […]

» Weiterlesen

Palmsonntag – Tagaus, tagein…

Ein freier Sonntag. Mal zur Abwechslung. Den ich. Beim Marathon angehe. Am Hauptplatz. Recht früh… Ordentlich kalt ist es. Und die Menschenmassen. Sind beachtlich! Was für ein Spektakel! Nach dem Start. Den ich beobachte. Auf der großen Leinwand. Setze ich mich. In ein Café. Ordere eine Melange. Um mich aufzuwärmen… Ein paar Fotos noch… Von den Läufern. Die ich versende. […]

» Weiterlesen

Das Geheimnis – Gedankensplitter

Artur blickte. Der Kollegin nach. Die Feierabend. Gemacht hatte. Carina! So kalt! So unnahbar! Sie war erst. Drei Monate. In der Firma. Aber an ihr. Hatten sich. Alle Kollegen. Die Zähne ausgebissen. Dabei sah sie. Gar nicht übel aus. Durchaus… Weibliche Formen. Und eine dunkle Mähne. Nicht zu fassen. Dass Carina. Selbst seine Avancen. Bei einer Firmenfeier. Zurück gewiesen hatte! […]

» Weiterlesen

Narrenfreiheit – Gedankensplitter

Alice schnaufte. Das konnte doch. Nicht wahr sein! Jetzt bekam sie. Nicht einmal. Den Geburtstag ihres Freundes. Frei. Weil Britta. Ihre Kollegin. An dem einen Tag. Nicht Vollzeit. Arbeiten wollte! Britta war. Eine Teilzeitkraft. Ständig im Krankenstand. Sie ist nicht. So belastbar! Hatte die Personalchefin. Erklärt. Das müssen Sie verstehen. Frau Holzer kann man. Nicht zumuten. Dass sie. Einen vollen […]

» Weiterlesen
1 2 3 104