Muss man verheiratet sein? – Philosophien

Muss frau… Einen Ehemann haben… Um respektiert zu werden? Eine provokante Frage. Die sich mir. In meinem Leben. Oft gestellt hat. Ich bin nicht verheiratet. Und habe es auch. Nicht vor. Nicht jetzt. Oder irgendwann! Wozu auch? Bin ich deswegen? Ein besserer Mensch. Oder boshaft formuliert? Eine bessere Frau? Mir sind immer wieder. Frauen begegnet. Die genau das predigten. Und […]

» Weiterlesen

Resümee – Philosophien

Lehrgeld. Musste ich. In meinem Leben. Immer wieder zahlen. Manche Jahre. Ließ mich. Meine Menschenkenntnis. Fast ständig. Im Stich. Situationen. Wiederholten sich. Auf bizarre Weise. Mit vermeintlichen Freundinnen. Die nur berechnend. Meine Freundschaft. Gesucht hatten. Um mich auszunutzen. Zu manipulieren. Das konnte. Nicht gut gehen. Nicht auf Dauer. Und endete dann. Regelmäßig. In ewiger Feindschaft. Mit verbrannter Erde… Denn irgendwann. […]

» Weiterlesen

Scheinheilig und anmaßend – Philosophien

Die Leser kennen das schon. Mein harmloses Äußeres. Weckt. In manchen Menschen. Das Böse. Natürlich habe ich. Wie viele. Zwei Gesichter. Das eine. Gutmütig. Bieder. Vertrauensselig. Aber da gibt es auch. Die andere Seite. Stur. Unnachgiebig. Konsequent. Streitbar. Die meisten. Nehmen nur. Die harmlose Seite wahr. Wenn ich dann. Auf einmal. Nicht mehr nachgebe. Oder mich füge. Fallen sie. Aus […]

» Weiterlesen

Los lassen… – Philosophien…

Entspannt. Sitze ich. Vor dem PC… Frisch geduscht. Die Katzen. Ganz nah bei mir… Äußerlich ruhig. Verläuft mein Leben… Alles geht… Seinen gewohnten Gang. Scheinbar. Aber in mir. Ist doch… Eine gewisse… Aufbruchstimmung. Ich bin dabei. Vieles zu erneuern. Auszutauschen. Das Mobiliar. In der Wohnung. Macht es sichtbar. Nach außen… Vor 12 Jahren. Ein neuer Lebensabschnitt… Ich zog nach Linz. […]

» Weiterlesen

Unterschätzt! – Philosophien

Mein Leben war oft. Sehr abwechslungsreich. Wie eine Fahrt. Mit der Achterbahn. Erlebt habe ich. Wahrlich. Sehr viel. In meinem Leben. Manchmal denke ich. Viel zu viel. Und bizarr auch. Immer wieder. Was man versuchte. Sich mir gegenüber. Herauszunehmen. Frei nach dem Motto! Die checkt das nicht! Ganz bestimmt nicht! So begannen. In meinem Leben. Manche scheinbare Freundschaften. Unter dem […]

» Weiterlesen

Auf eigenen Beinen – Philosophisches

In meinem Leben. Hatte ich es. Oft nicht leicht. Relativ früh. Bekam ich schon. Einen schweren Rucksack. Umgehängt… Missbrauch! Mit allen Auswirkungen. Auf meine… Verletzliche Seele… Ich futterte mir. Einen Panzer an. Übergewicht. War ein Leben lang. Ein Thema. Manchmal mehr. Manchmal weniger. Und eine verwundete Seele. Die oft weinte… Fehlentscheidungen. Immer wieder. Aber… Ein Stehaufmännchen. Wenn ich fiel. Stand […]

» Weiterlesen

Lebensmitte – Philosophien

Der September naht. Schon bald naht Wieder ein Geburtstag. Ich werde 54! Feiern werde ich. Nicht viel… Vielleicht ein wenig anstoßen. In der Arbeit. Und ganz bestimmt. Mit meinem… Liebsten Menschen! Das eine oder andere. Präsent. Wird’s geben. Wohl auch. Von mir selber. Es ist gut so. Wie es ist. Ich könnte mich nicht. Beklagen. Oder anders gesagt. Das Leben… […]

» Weiterlesen

Der alte Mann – Philosophien

Freitagnachmittag. Gegen 16:20 Uhr. In der Straßenbahn. Ein alter Mann. Er humpelt. In die Straßenbahn. Mit schmerzverzerrtem Gesicht. Und mit Krücke. Er blickt sich um. Wo ist ein Sitzplatz? Neben einem Farbigen. Der still dasitzt. Ist noch frei. Der alte Mann. Fängt an zu schimpfen! Dieser Platz… Ist für Behinderte! Er setzt sich zwar. Lässt den Farbigen. Aber nicht in […]

» Weiterlesen

Wahltag! – Philosophien

Wahltag. Morgen. Spannende Entscheidung. In unsicherer Zeit. Die größte Krise. Der 2. Republik. Hat uns im Griff. Das Demokratieverständnis. Manches Politikers. Schockiert die Menschen. Aber fast noch mehr… Dass Unverbesserliche. An ihnen festhalten. Mit Vehemenz! Jetzt erst recht! Die Ewiggestrigen. Sterben nicht aus. Während. Sich die Täter. Als Opfer inszenieren. Und von einer Falle reden. Gesetzeswidrig! Und nicht… Von ihrer […]

» Weiterlesen

Über Sein und Schein… – Philosophien

Schönheit. Jugend. All das. Verlangt die Gesellschaft. Von uns. Besonders… Von den Frauen… Obwohl… Wir alle altern… Und wir nicht… Ewig! Jung bleiben können… Streben wir danach. Ein unerreichbares Ziel. Je inniger… Wir es verfolgen… Umso mehr entrückt es… Feiertag… Mal gezippt. Durch die Fernsehprogramme. Und wie jeden Morgen… Werbesendungen… Die tolle Creme. Die jünger macht. In wenigen Augenblicken. Fältchen […]

» Weiterlesen

Eine kalte Welt! – Philosophien

EUR 1,50! Ist das dritte Kind. Der Regierung Wert. So die Schlagzeilen. Der letzten Tage! Ja bei uns. Gehen. Seit eineinhalb Jahren. Die Uhren. In die verkehrte Richtung. Der Wirtschaft. Wird hofiert. Massenhafte Einzelfälle. Dokumentieren. Was alles. Sonst noch. Hervorgekramt wird. Aus unseligen Zeiten. Unfassbar. Schien es noch. Vor wenigen Jahren. Nie wieder! Verblasst. Und weicht der Angst. Vor dem […]

» Weiterlesen

Erinnerungen – Philosophien

Abschließen. Kann ich wohl nicht. Nicht wirklich. Und so kommt es. Dieser Tage. Dass meine Gedanken. Um die alte Firma. Kreisen. Um den früheren Vorgesetzten. Der mir. Übel mitspielte… Zwölf Jahre! Ist es her. Dass ich damals. Möbel kaufte. Für die neue Wohnung! Finanziell. Am Ende! Meine letzten Reserven. Aufgebraucht. Mit gut EUR 700. Im Monat. Und ohne Provisionen. Bekommt […]

» Weiterlesen

Vor Ostern – Tagaus, tagein…

Alles gut gegangen! Möbel abgeräumt. Donnerstagnachmittag. Dann standen sie. Eine Nacht im Hof. Freitag dann. Die Möbelpacker. Zwei Stunden früher! Als vereinbart! Flott stand alles. Es riecht nach Holz. Der typische Möbelgeruch. Die erste Nacht. Auf der Couch. Noch ein wenig ungewohnt. Die alte. War schon durchgelegen. Eigentlich schon sehr… Aber daran… Werde ich mich. Gewöhnen. Ganz bestimmt. Die Katzen. […]

» Weiterlesen

Gedanken zur Hilfe der Mitmenschen… – Philosphien

Reich… Ist mein Leben. An Erfahrungen. Schräge Vögel. Sie kreuzten. Immer wieder. Meinen Lebensweg. Und am Schlimmsten. Waren wohl die. Die vorgaben. Mir ja nur helfen. Zu wollen. Aber sie meinten. Nur sich selbst. Und ihre Pläne. Zu ihrem Vorteil… Bizarr. Und ich kann. Nur ahnen. Warum gerade ich. Und immer wieder ich. Ich habe gelernt. Mich besser. Abzugrenzen. Aber […]

» Weiterlesen

Mein Leben! – Philosophien

Wochenende! Gestern habe ich. Das neue Katzenkistchen. Aufgebaut. Das alte entsorgt… Misstrauisch beäugt. Von den Katzen. Am Anfang. Aber bald… Frequentieren sie es. Als wäre es. Immer schon da gewesen… Gestern früh. Habe ich. Den Katzen versprochen. Dass wir. Den heutigen Tag. Miteinander verbringen… Genießen können! Es ist mir wichtig. Ihnen Zeit zu schenken. Sie tun auch. Mir gut… Katzen. […]

» Weiterlesen

Lügen und Verleumdungen – Philosophien

…und deinen Job. Habe jetzt ich! Schadenfroh. Grinste mich. Die Ex-Kollegin an. Und ich begriff. in diesem Augenblick. Dass unser früherer Chef. Ihr erzählt hatte. Ich wäre arbeitslos. Und würde betteln… Um meinen früheren Job. In der alten Firma. Ich sagte nichts. Sie hätte mir. Nicht geglaubt. Zu überzeugend. Der frühere Chef. Ein geübter Lügner. Der sein ganzes Leben. Nichts […]

» Weiterlesen

Frust – Philosophien

Wenn’s mir. Nicht gut geht. Dann soll es dir. Auch nicht gut gehen! Die Aussage. Eines Bekannten. Verwöhnter Sohn. Eines… Erfolgreichen Mannes… Unverblümt. Wies er mich. Darauf hin. Seine Lebensdevise. Fragwürdig. Seltsam. Bizarr. Das ist Jahre her. Aber letzte Woche. Beschimpfte mich. Eine unbekannte Frau. Als Trottel. Wegen einer Bagatelle. Warum? Nichts passiert… Warum tut man das? Andere nieder machen? […]

» Weiterlesen

Mein Leben! – Philosophien

Gute Ratschläge! Jeder kennt sie. So viele. Die an ihren eigenen. Problemen scheitern. Beglücken andere. Mit ihren Ratschlägen. Zwangsweise. Wollen besser wissen. Was jemand braucht. Obergescheit. Oberlehrerhaft. Es ist wie. Eine heimtückische Krankheit. Und die. Die daran leiden. Merken nicht. Wie sehr sie schon. Infiziert sind. Mit diesem bösartigen Virus. Und… Sie geben nicht nach. Manche besonders perfide. Lassen sich. […]

» Weiterlesen

Wie ich bin – Philosophien

Du bist schwierig! Pflegte. Mein früherer Chef. Mir zu sagen. Was er damit. Eigentlich. Ausdrücken wollte. War. Dass ich mich. Von ihm. Nicht so vereinnahmen ließ. Wie die Kolleginnen! So hatte er. Seinen Schmäh. Uns Mitarbeiterinnen. Im persönlichen Gespräch. Zu loben! Mit den gleichen Worten. Bist ein Star! Zu jeder! Ich bezeichnete das. Als inflationär. Und relativierte es dadurch. Das […]

» Weiterlesen

Zufriedenheit – Philosophien

Zufrieden! Darf man. Nie sein! Dozierte. Mein früherer Chef. Immer. Zufriedenheit. Lässt stagnieren… Nicht das einzige. Mit dem dieser Mensch. Falsch lag. In seinem Leben. Sein größter Irrtum. Und wohl auch. Einer der schmerzhaftesten. War ich. Er bekam mich. Nicht klein. Trotz aller Bemühungen. Er gehört. Zu den Menschen. Deren falsches Beispiel. Mir oft. Auf den… Richtigen Weg verhalf. Es […]

» Weiterlesen

Die beste Zeit – Philosophien

Wenn ich nachdenke. Wann ich leben möchte. Am liebsten. Dann ist das. Immer jetzt. Jetzt. Ist die beste Zeit. Ich sehne mich nicht. Nach der Jugend. Nach Schönheit. Nach Gelegenheiten. Als mich Männer. Attraktiv fanden. Oder sich interessierten. Für mich. Ich bin aber. Auch nicht die. Die scheinbar. Verpassten Gelegenheiten. Nachtrauert. Es ist gut. So wie es kam. So und […]

» Weiterlesen

Familie – Philosophien

Blut ist dicker… Als Wasser! Ein Sprichwort! Familie ist wichtig! Mir immer. Obwohl… Ein Freigeist. Im Grunde. Meines Herzens. Immer da. Für die Eltern. Bis zuletzt… Und darüber hinaus. Familie. Mehr als nur… Ein Wort! Zusammengehörigkeit. Unterstützen. Einspringen! Dasein. Mut und Trost spenden. Wann immer nötig! Das heißt. Familie! Für mich… Meine Geschwister. Ihre Partner. Ihre Kinder… Da zögere ich […]

» Weiterlesen

Die Liebe – Philosophien

Die Liebe! Wer sehnt sich… Nicht! Nach ihr! Die Liebe. Ist nicht alles. Aber ohne die Liebe! Ist alles nichts! So heißt es. Auch… In meinem Leben! Kindesmissbrauch! Prägte mich früh. Ich suchte. Und fand nicht. Und wenn ich doch… Meinte… Gefunden zu haben… Gab es… Bittere Erfahrungen! Lüge. Manipulation. Täuschung! Die bohrende Frage. Gibt es keinen… Für mich? Es […]

» Weiterlesen

Wenn die Weihnacht nicht mehr weit ist – Philosophien

Alle Jahre wieder. Weihnachten. Längst nicht mehr. Die stillste Zeit. Im Jahr. Eher laut. Feuchtfröhlich. Zeit der Weihnachtsfeiern. Und irgendwie… Läuft den meisten. Die Zeit davon. So viel… Möchte man noch. Erledigen. Weihnachtseinkäufe! Den… Wollte man. Noch treffen. Oder die…! Geht es sich aus? Nicht immer! Auf einmal. Ist es da. Das große Fest. Weihnachtsbaum. Bunte Kugeln. Brennende Kerzen. Weihnachtslieder. […]

» Weiterlesen

Friedlich – Philosophien

Ein ruhiger Tag. Beschaulich… Angenehm… Tag träumen… Schreiben… Gedanken und Geschichten… Zu Papier bringen… So lob ich mir. Einen Tag… Wie diesen. Abstand zum Alltag. In der Firma. Entspannte Katzen. Die es genießen. Dass ich daheim bin… Mancher wird sagen… Öde… Grottenlangweilig… Versumpfen… In der eigenen… Selbstgefälligkeit! Das Leben… Spielt sich. Draußen ab. Unter Menschen. Nicht… In der eigenen Wohnung! […]

» Weiterlesen

Teezeit! – Philosophien

Herbst. Teelichter. Eingehüllt. In eine kuschelige Decke. Und eine Tasse Tee. Dann und wann. Schön heiß. Gut für den Hals. Bekömmlich…! Ich liebe Kaffee! Selbst im Sommer. Wenn es heiß ist… Ohne Kaffee. Geht’s nicht. Schon in der Früh… Wäre ich. Verloren. Völlig. Ohne das… Goldfarbene Getränk… Im Herbst aber. Wenn es kalt wird. Schön langsam. Wenn die dichten Nebel. […]

» Weiterlesen

Rachsucht – Philosophien

Ich lasse mir… Viel gefallen… Oft… Bis zum Äußersten! Sehr friedfertig. Im Grunde. Harmlos… Zahm… Harmoniesüchtig. So werde ich. Eingeschätzt. Von den meisten… So viele dachten. Deshalb. Sie könnten mich. Mich biegen. Wie sie mich brauchen… Mag sein. Dass ich. Das alles bin. Aber wenn ich. Nicht will. Dann will ich nicht. Dann werde ich… Hart. Unnachgiebig. Streitbar. Irgendwann… Dann […]

» Weiterlesen

Alles hat seinen Sinn! – Philosophien

Wenn ich. So nachdenke… Bisweilen… Über mein Leben… Leicht. Hatte ich es. Oft nicht. Hürden. Hindernisse. Hinein geboren. In eine große Familie. Mit vielen Kindern. Armut. Häme… Nein. Da hatten andere. Mehr Glück. Wenn man. So sagen will. Bessere Grundvoraussetzungen. Aber das heißt nicht. Dass man. Sein Leben. Besser meistern muss. Und leichter. Nein. Die Hürden. Und Hindernisse. Haben oft […]

» Weiterlesen

Herbst – Philosophien

Der Herbst! Meine Zeit… Das sage ich. Immer wieder… Die Sommerhitze… Sie weicht… Das Leben… Es wird… Wieder angenehm. Für mich… Die Tage… Sie werden kürzer… Bunt! Färbt sich die Welt. Kastanien. Nüsse. Eicheln… Was im Frühling. Blühte… Wird nun reif! Herbst… Steht aber auch. Für das Leben. Die Jugend. Sie ist vorbei. Endgültig. Faltenhals! Stelle ich fest. An mir. […]

» Weiterlesen

Freunde – Philosophien

Den sicheren Freund. Erkennst du… In unsicherer Sache… Freunde! Was wäre… Das Leben… Ohne sie? Sie sind. Das Salz. In der Suppe. Des Lebens. Meine ich. Denn sie… Bleiben oft. Im Gegensatz. Zur Ewigen Liebe. Oder das. Was man dafür hielt… Oder doch nicht? Auch Freundschaften. Können. Ein Ablaufdatum haben. Nicht immer. Hält das Band. Das einst. So fest geknüpft […]

» Weiterlesen

Zufriedenheit – Philosophien

Was braucht… Der Mensch… Um glücklich zu sein? Diese Frage. Beantwortet wohl. Jeder anders… Ich für mich. Kann da nur sagen… Relativ wenig… Ein gemütliches Heim. Meinen Job. Mit gesichertem Einkommen. Für’s Herz… Meinen liebsten Menschen. Meine Familie. Meine beiden Stubentiger. Wenig Luxus. Kein Auto. Aber halt. Die Grundausstattung. Computer und Internet. Zwei Smartphones. Davon ein Diensthandy. TV und Radio. […]

» Weiterlesen

Meinungsfreiheit – Philosophien

Was heißt… Meinungsfreiheit… Eigentlich…? Darf man die Meinung… Eines Menschen… Nicht mehr kritisieren… Wenn er sie… Kund getan hat… Auch wenn man… Entschieden… Anderer Meinung ist? Natürlich nicht. Die Meinungsfreiheit. Sie lebt. Von der Vielzahl. Der Meinungen. Und natürlich. Können sie sich… Widersprechen… Das gehört dazu. Das ist legitim. In einer Demokratie… Und momentan… Dürfen wir die… Noch genießen… Ich […]

» Weiterlesen

Was die Zukunft bringt… – Philosophien

Wir sitzen. Beisammen. In der Arbeit. Ein Kollege. Wird verabschiedet. Hat seinen… Letzten Tag. In der Firma… Wir stoßen an. Wir lassen ihn. Hoch leben. Dazu noch… Ein Gedicht. Aus meiner Feder… Für ihn. Der Kollege. Sichtlich gerührt. Bewegt. Bedankt er sich… Ich bin ruhig. Fast ganz still… Beobachte die Szenerie. In meinem Innersten… Kreisen die Gedanken… Nächstes Jahr… Vielleicht […]

» Weiterlesen

Militant! – Philosophien

Facebook! Mittlerweile auch. Teil…. Meines Lebens… Manchmal stöhne ich. Über das… Was hereinkommt. Aber… Selbst gemacht! Man muss nicht… Alles annehmen. Und manchmal. Muss man. Eine Entscheidung. Revidieren. Tierschutz allein. Muss nicht immer… Der Wahrheit. Letzter Schluss sein… Nein… Gerade da… Wird oft. Zu weit gegangen… Viel zu weit… Hunde und Katzen! Herrchen gesucht. Spenden erwünscht. Wo ich kann… Helfe […]

» Weiterlesen

Eine angenehme Zeit… – Philosophien

Änderungen. In der Firma. Noch einmal… Davon gekommen… Mit einem… Blauen Auge… Und trotzdem… Wie es… Weitergehen wird… Mittelfristig… Langfristig… Man weiß es nicht. Bis Ende des Jahres… Galgenfrist… So scheint es… Ich arbeite… Darauf hin… Und mein Plan… Diese Monate… Vielleich die letzten… Hier in der Firma… So angenehm… Wie möglich… Zu gestalten… Ohne Verdruss… Ohne Hadern… Wen sollte […]

» Weiterlesen

Glücksgefühle – Philosophien

Wenn ich. Daheim bin. Ganz entspannt. Ausgeglichen. Dann überkommt mich. So manches Mal. Einfach… Ein Glücksgefühl. Zufriedenheit. Mit der Situation. So wie sie ist. Und tiefe Dankbarkeit… Das auch. Es könnte mir. Nicht besser gehen. Denn… Vor etwa zehn Jahren. Schien es. Als wäre ich. Gefangen! In einer… Schier ausweglosen Situation. Schritt für Schritt. Setzte ich. Oft unsicher. Und verloren… […]

» Weiterlesen

Uneitel – Philosophien

Schön sein! Perfekt! Die oberste Pflicht! Für uns Frauen! Diesem Trugschluss. War ich auch. Verfallen. In meiner Jugend. Ausgestattet. Mit Gewichtsproblemen. Seit einem Trauma. Wegen eines Kinderschänders. Im Alter von 7 Jahren… Abnehmen. Zunehmen. Haare färben. Top aussehen. Männern gefallen. Mein Wunschtraum. Doch ich gefiel. Mir selber nicht. Wie konnte ich da… Anderen gefallen? Verzweifelt. Unglücklich. Über meine… Vermeintlichen… Unzulänglichkeiten… […]

» Weiterlesen

Liebe und Selbstaufgabe – Philosophien

Gleichberechtigung! Halbe / halbe! Väterkarenz! Gleiches Einkommen. Für beide Geschlechter. Bei gleicher Arbeit! Schlagwörter! Unserer Zeit. Dabei sind wir… Weit entfernt. Von wahrer Gleichberechtigung. Unsere Regierung. Fördert Gutverdienende. Lässt Alleinerzieher. Im Regen stehen. Und das sind… Noch immer… Vor allem Frauen! Die Botschaft. Unserer Regierung. Frau! Such dir einen Mann. Damit du abgesichert bist. Ansonsten… Bist du selber schuld! Ein […]

» Weiterlesen

Über das Schreiben… – Philosophien

Mein… Liebster Mensch… Schickte mir. Kürzlich… Eine Liste darüber… Was ich in… All den Jahren… Geschrieben habe… Für die Bohne… Beachtlich. Kaum zu glauben. Und mein Bruder. Er schüttelt. Oft den Kopf. Über mich. Wiederholst… Du dich nicht? Was dir… Immer einfällt! Ja, so ist es. Mir fällt. Immer etwas ein. So was… Wie eine Schreibblockade. Hatte ich nie. Selbst… […]

» Weiterlesen

Die beste Zeit meines Lebens! – Philosophien

Cäsuren sind Teil. Unseres Lebens. Und immer… Kündigen sie sich an… Wenn man… Aufmerksam ist… Und die Zeichen erkennt… Veränderung! Nichts… Dauert ewig. Wir müssen nehmen. Das was kommt. Akzeptieren… Und unser Schiff… Danach steuern… Wie der Wind weht… Diese letzten Jahre… Zweifellos… Sind sie… Die besten Jahre… Meines Lebens… Finanziell abgesichert… Meinen… Liebsten Menschen… Um mich… Unsere… Vielleicht intensivste […]

» Weiterlesen

Veränderung – Philosophien

Ein paar Tage… Ist es jetzt her… Wieder… Ein Paukenschlag. In der Firma… Mit großen Folgen… Wieder… Bin ich… Davon gekommen… Mit einem… Blauen Auge… Andere traf es… Heftiger! Veränderung. Und auch… Wenn ich es… Verdrängt habe… Lange Zeit… Ein Lebensabschnitt. Geht zu Ende… Schön langsam… Längerfristig… Keine Zukunft. In der Firma. Zeit… Die Initiative… Zu ergreifen… Nein. Die Einschränkungen […]

» Weiterlesen

Jackpot! – Philosophien

Der Traum… Vom großen Geld… Wer hat ihn nicht… Von Zeit zu Zeit? Unabhängig sein. Krisensicher… Ohne Angst… In der Arbeit… Keine Sorge… Wegen der Pension… Letzte Nacht… Ich träume… Von einem Aquarium… Viele Fische… In allen Farben… Beruhigend… Ein gutes Gefühl… Erfasst mich… Ich gleite… Ins Aufwachen… Fische? Aquarium? Ich ziehe. Die Traumdeutung. Zu Rat. Am nächsten Morgen… Glück […]

» Weiterlesen

Schwarzer Engel… – Philosophien

Freitagabend. Letzte Woche. Ich warte. Mit meinem… Liebsten Menschen… Auf die Straßenbahn! Plötzlich. Ein Gedanke! Den Fahrschein. Brauchen wir noch. Richtig. Minuten später. Steigen wir. In die Straßenbahn. Wir sitzen… Noch nicht. Da ertönt schon… Die Stimme… Fahrscheinkontrolle! Ich bin… Ein schwarzer Engel. Manchmal… Da weiß ich einfach. Solche Dinge. Sie fliegen mir zu. Dann weiß ich. Einfach. Was passiert… […]

» Weiterlesen

Oh Augenblick, verweile doch… – Philosophien

Viele Menschen. Neigen dazu. Vor allem. In Lebenskrisen. Der Jugend. Oder. Schönen Zeiten. Nachzutrauern. Situationen. Als sie jung waren. Begehrenswert. Erfolgreich… Als ihr Leben. Noch in Ordnung war. Oder… Noch zu sein schien… Oft wird auch bereut. Verpasste Gelegenheiten. Affären. Seitensprünge. Oder Angebote… Welcher Art auch immer… Vor allem sexuell… Weil solche Gelegenheiten. Nicht zurück kommen. Oder? Ich bin da […]

» Weiterlesen

Das Gesetz der Serie – Philosophien

Sonntagmorgen. Frühstück. Kaffee und Tee. Ein Weckerl… Plötzlich. Ein lautes Plumpsen. Und Lily. Sie flüchtet. Auf das Fensterbrett. Was war das? Dann erst sehe ich. Das Malheur. Ein Teil. Des Kratzbaums. Abgebrochen. Die dauernde Beanspruchung. Durch… Meine beiden Wilden! Irreparabel! Nicht schon wieder! Seufze ich laut. Der letzte Kratzbaum. Auf ähnliche Weise. Zerstört. Wo Lily und Cherie. Herumtoben. Bleibt nichts! […]

» Weiterlesen

Über das Warten… – Philosophien

Dinge kann man. Oft nicht… Erzwingen. Bisweilen. Liegt es nicht. An einem selbst. Etwas zu erreichen. Man muss warten… Abwarten… Dann wird man sehen… Als ich jung war. Konnte es mir. Nicht schnell genug sein. Alles… Vieles… Wollte ich. Erzwingen. Justament. Weil ich es wollte! Aber die Dinge. Lassen sich. Nicht zwingen. Alles… Entfaltet sich. Zum richtigen Zeitpunkt. Und nicht […]

» Weiterlesen
1 2