Nächtlicher Einsatz – eine Katzengeschichte – Aus meinem Gedankenstübchen

Ich Janis-Marie Lynn, meines Zeichens Oberbeauftragte für detektivische Katzenangelegenheiten, habe gestern klarerweise sehr genau beobachtet.
Ja, ich habe beobachtet, wie mein junges Frauerl, und vor allem, wo sie die mit Käse gefüllten Knuspertaschen hingestellt hat.

So war es wirklich nicht schwer, diese des Nächtens sich einzuverleiben. Das Entfernen des Deckels ist für eine *ich-kann-alles-öffnen Künstlerin* wie mich, ohnehin kein Problem.

Na, so kam es, dass wir, ich mit meinen zwei Katzenschwestern, diese Knuspertaschen bis auf den letzten Krümel aufgegessen haben.

Ganz lieb grüßt euch
Janis – Marie Lynn

© Florentine

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.