Seid umarmt für immer! – Kurzgeschichten im Wiener Dialekt

Ich will euch die Botschaft bringen, die Botschaft, die euer versautes Hirn säubert von Verunreinigungen, die sich mit der Zeit in die Synapsen der grauen Masse eingelagert haben. Ich bin Konstrukteur des Gedanken Staubsaugers.

Ich installiere Impulse in euer Hirn, die unnütze Gedanken an frivole Gelüste wie Salzgurken, Gösser Bier und Beischlaf in fremden Betten, entfernen. Meine Botschaft lautet: Gehorcht nur mir und ihr werdet von unnötigen Gedanken befreit, wie, was esse ich morgen, wer wird mir die befleckte Unterhose waschen, oder gar, was trinke ich wenn, ja wenn die letzte Brauerei schließt. Gehorcht nur mir und ihr werdet keine Heizung mehr brauchen, da es warm wird, allein schon durch die heiße Luft, die aus euren Mündern entweicht.

Und – wenn ihr nur mir gehorcht, dann, ja dann, ist es egal, was ihr denkt, denn ihr werdet nur mehr Googeln und Googeln mit dem I-phon und das kaufen was ich euch einflüstere. Ihr werdet begreifen das ihr die Götter findet wenn ihr die Geschäfte leer räumt, von den vielen Stücken des Wohlstandes, die euch glücklich machen. Denn nur wer zu viel hat von Allem, kann geben, in die Second Hand Läden, in dem die Unglücklichen bedacht werden, die nicht an die Botschaft glauben, die allein seelig machende.

Die höchste Stufe erreicht ihr, wenn ihr meinen Bruder Alkohol entsprechend huldigt und damit die weichen Brötchen mit Salat und Mayonaise runter spült.

Die einzigen dick und satt machenden. Und nun geht in den Tempel der Gedankenlosigkeit und betet, amen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)