DAS MäDCHEN

DAS MäDCHEN, DAS IN DEN TROPEN FLOG

Ach, die  schöne, volljährige und nette MIla wohnte bei ihren Eltern in einer Kleinstadt. Mila war  besonders neugierig und  das  liess sie schreiben, lesen und schöpfen.

Das Leben in der Kleinstadt fand   sie bereits langweilig und sie  wollte ein neues Leben anfangen.  Weit von Ihrer Heimatstadt.

Bei der Lektüre eines Buches über den Tropen entschloss sie sich, eine Lösung zu finden.

Sie wollte endlich mal weg von der Enge ihrer Kleinstadt. Irgendwie  öffnete sich eine Tür in ihrem Leben, die  irgendwie in das Erwünschte und Unbekannte  führen kann.

Ja,  dachte sie sich. Treten wir unseren Zweck an und sehen wir, was  daraus wird. Da erledigte  sie die entsprechenden Bedingungen zur Reise ins Unbekannte, nämlich in den Tropen.

Darüber hinaus konnte  sie sich als Volljärige  beliebig entscheiden aber  mit allen Vor-und Nachteilen. Das Risiko gehörte logischerweise zum Unternehmen.

Zurückgehen ist nicht das Beste, denn das  kann sie als Misserfolg einsehen.

Das Flugzeug startete an einem Märztag und flog zum Wunschziel.

Dann landete  das Flugzeug an einem sonnigen und heissen Flughafen.

Die richtige Reise hatte  eben angefangen und sie wanderte durch  das Land und Siedlungen, wo die Einheimischen ihr zuwanken. Alles dehnte sich in der Zeit hinaus. Müde  wurde sie deswegen und setzte sie sich auf einen  Stein. Vor  dort aus sah sie  ein leeres Haus. Alles  wirkte ruhig, menschenlos und so stand sie auf und trat in das Haus ein. Sie schlief sofort dortein und dann waachte der Hausmann sie auf..Sie wollte aufstehen, doch er liess sie auf der Matratze weiter schlafen.

Er streichelte sie zärtlich mit einem Lächeln, er war von deren Anwesenheit sehr begeistert und dann brachte er  ihr was zum Essen und Trinken.

Sie konnte sich nicht verstehen, doch kam sie nach einer gewissen Zeit immer besser zusammen. So entschied sie sich bei ihm zu bleiben und später kamen Kinder zur Welt.

Beide  Eltern wurden eingeäschert, die Asche in eine Urne eingesteckt und ins Meer geworfen.

ENDE

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.