Ostern in Corona Tagen – In den Wind gereimt

Ostern naht, doch muss man sagen.
Manches haben wir zu klagen!
Corona-Virus sorgt dafür!
Wir können kaum bis vor die Tür!

Ostern in Corona-Tagen
ist viel Mühsal zu ertragen!
Ganz allein, nicht die Verwandten!
Und auch nicht Onkel oder Tanten…

Richtig feiern geht halt nicht!
Und Home Office nimmt manchen mit!
Kein Osterausflug zu genießen.
wenn draußen schon die Blumen sprießen…

So sitzen wir daheim und warten,
bisweilen spielt man auch mit Karten…
Doch Osterfreud‘ ging uns verloren;
Corona Virus sorgt für Sorgen!

Wirft manchen schnell auf’s Krankenbett.
Als ob die Pestilenz er hätt!
In Quarantäne muss er harren,
um andere gut zu bewahren.

Mit Mundschutz geht man aus dem Haus!
Ich sage euch, es ist ein Graus!
Schon gar nicht in ein andres Land!
Weil man die Leute streng verbannt

Im eigenen Haus nur brav zu bleiben.
Es gibt kein fröhlich Ostertreiben!
Was macht der Osterhase dann,
wenn er doch nicht nach draußen kann?

Und doch, man muss ganz ehrlich sagen!
Der Hase kann ganz andres wagen!
Und Ostern kommt er über Nacht!
Da werden Nester schnell gebracht!

Sein Geheimnis bleibt‘s für immer!
Doch für uns ist es der Rettungsschimmer!
Darüber heißt es fröhlich sein –
Zu Ostern wird’s zwar ruhiger bleib’n,

doch halten fest zusammen wir!
Verlass ist auf das Hasentier!
Erfreuen wir uns am Fest im Kleinen,
Wir werden wieder uns vereinen…

Im Sommer wird’s dann leichter sein…
Drum sollten wir uns einfach freu’n!
An dem was wir jetzt haben können
statt Trübsal blasen oder flennen…

Viel hält der Frühling uns bereit
zur wunderschönen Osterzeit.
Wenn Narzissen prachtvoll blühen,
Wird der Corona weiter zieh’n.

Machen wir das Beste draus!
Holen den Frühling uns ins Haus
mit bunt geschmückten Osterzweigen
feiern einfach mal bescheiden..

Schaut auch, dass es gut euch geht…
Bis die Pandemie vergeht…
In einem Jahr kann man dann sagen.
dass gemeinsam wir geschafft es haben…

Frohe Ostern und angenehme Festtage!

Peter und Silvia

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1x bewertet: 5,00)

2 Kommentare

  • Rainer Kirmse , Altenburg

    OSTERGEDANKEN

    Ich wünsche mir zum Osterfest,
    Dass wir besteh’n den Härtetest,
    Dieser Pandemie trotzt die Welt;
    Und sich endlich Frieden einstellt,
    Weltweit kein Kind mehr weinen muss,
    Mit Flucht und Vertreibung ist Schluss;
    Dass man die mahnenden Worte hört,
    Und nicht die Umwelt weiter zerstört;
    Man nicht zum Tage macht die Nacht,
    Wir wollen schau’n die Sternenpracht.
    Die Menschen legen ab den Neid,
    Die Religionen ihren Streit;✝️☪️✡️
    Fromme und Heiden sind vereint,
    Uns’re Sonne für alle scheint.🌞

    CORONA TROTZEN

    Gestern noch Jubel und Freude,
    Tiefe Betroffenheit heute.
    Ein Virus hält im Griff die Welt,
    Unser aller Anstrengung zählt.

    Leute, bleibt bitte zu Hause,
    Das Virus zwingt uns zur Pause.
    Für Partys ist jetzt nicht die Zeit,
    Verhindern wir größeres Leid.
    Alte und Kranke sind in Not,
    Hilfe ist oberstes Gebot.
    Wenn wir die Sache klug angeh’n,
    Werden wir alles übersteh’n.

    HELDINNEN ♥️🥀👍

    Die Damen vom Discounter
    sind wirkliche Allrounder;
    für ein wohl geringes Salär
    wirbeln sie beflissen umher;
    vom Lager an die Kasse,
    die Regale brauchen Masse.
    Stets freundlich wie gewohnt,
    steh’n sie an vorderster Front;
    den Heldinnen dieser Zeit
    Respekt und Dankbarkeit.

    Weil sie ihrer Arbeit nachgeh’n,
    Allen Gefahren widersteh’n;
    Sich nicht schonen, alles geben,
    Bleibt erträglich unser Leben.

    Rainer Kirmse , Altenburg

    Frohe Ostern und bleiben Sie alle gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.