Corona-Maßnahmen-Paket – Wie kommt ihr zurecht damit? – Umfrageergebnis

Corona-Maßnahmen-Paket – Wie kommt ihr zurecht damit?

  • Wir müssen zusammenhalten, dann schaffen wir auch diese Herausforderung! (27%, 15 Votes)
  • Ich kann Home Office machen und mittlerweile gefällt mir das sehr gut! (18%, 10 Votes)
  • Ich lasse mir über Bestell Service alles liefern – das ist sehr praktisch! (11%, 6 Votes)
  • Leicht ist es nicht. Ich lebe alleine, und mir fällt die Decke daheim auf den Kopf! (9%, 5 Votes)
  • Selber habe ich jetzt den Job verloren und mache mir Sorgen um meine Zukunft! (9%, 5 Votes)
  • Ich bin Kassiererin im Supermarkt und mache mir Sorgen, dass ich mich anstecke! (7%, 4 Votes)
  • Corona? Das kümmert mich nicht! Alles Panikmache! (5%, 3 Votes)
  • In meiner Familie / in meinem Bekanntenkreis gibt es schon einen Krankheitsfall! (5%, 3 Votes)
  • Also lange drücke ich das nicht durch, ich muss wieder raus! (5%, 3 Votes)
  • Ausgangsbeschränkungen? Ich lasse mir sicher nichts vorschreiben! (4%, 2 Votes)

Total Voters: 56

Loading ... Loading ...

Ostern ist vorbei aber Corona leider noch lange nicht! Auch wenn die Statistiken durchaus positiv stimmen – unserem „normalen Leben“ werden wir noch eine ganze Weile hinterherlaufen. Zwar dürfen ab morgen kleinere Geschäfte (unter 400 m2) und Baumärkte wieder öffnen, aber es kann auch jederzeit wieder Verschärfungen geben – sobald die Anzahl der Erkrankten/Infizierten wieder steigt. Und vor allem die Friseure werden erst im Mai wieder zur Verfügung stehen – für Männer wie Frauen eine Herausforderung! Bis dahin müssen wir auf jeden Fall mit den Einschränkungen leben und so wollten wir von den Lesern im Bohneland erfahren, wie sie mit den Maßnahmen leben…

56 Votings wurden im Zeitraum abgegeben.
27 % propagieren den Zusammenhalt, dann wird auch diese Krise umschifft. 18 % haben Gefallen am Home Office gefunden. 11 % nutzen den Lieferservice sehr gerne. 9 % / Singles spüren die Isolation doppelt. Ebenso viele haben den Job verloren und machen sich Gedanken über die Zukunft. 7 % arbeiten als Kassier/in und haben Angst vor Ansteckung. Für 5 % ist das alles nur Panikmache! Genauso viele leiden schon unter einem Wohnungskoller. Und ebenso viele haben schon einen Krankheitsfall in der Familie. Und 4 % wollen sich ins Sachen Ausgangsbeschränkungen gar nichts vorschreiben lassen…

Auch an dieser Statistik ist gut zu erkennen, dass es zwar wenige aber dennoch einige Unverbesserliche gibt, die sich keinen Deut um die Maßnahmen scheren. Trotzdem ein großes Dankeschön, an die, die sich durchbeißen, trotz Isolation, und die veränderten Bedingungen akzeptieren und vor allem an die, die jeden Tag in der Arbeit die Wirtschaft am Laufen halten, obwohl sie Ansteckung riskieren: medizinisches- und Pflegepersonal, MitarbeiterInnen in Supermärkten und Drogerien, Polizei, Freiwillige in allen Bereichen…

Vivienne

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.