Scheideweg – Gedankensplitter

Wenn du mich liebst.
Dann lässt du…
Alles liegen.
Kommst mit mir mit.
Ganz einfach!

Irene lag.
In ihrem Bett.
Starrte ins Dunkel.
Leise Musik lief.
Die sie angemacht hatte.
Aber es half ihr.
Nicht beim Einschlafen.
Sie musste.
An Jürgen denken.
Gestern Abend.
An seine Worte…
Über drei Jahre.
Waren sie beisammen.
Aber wie er.
Wirklich war.
Wusste sie erst.
Seit gestern…
Jürgen hatte.
Ein Jobangebot bekommen.
Für Berlin!
Ein großartiger Karrieresprung.
Und er musste sich.
Entscheiden.
Sehr schnell…
Jürgen wollte.
Dass sie, Irene.
Das Studium abbrach.
Mitkam nach Berlin.
Ihre Familie.
Und ihre Freunde.
Hinter sich ließ…

Vergiss das Studium.
Und überhaupt.
Glaubst du.
Mit behinderten Kindern.
Zu arbeiten.
Macht dich glücklich.
Auf die Dauer?
Ich bringe dich.
In der Firma unter.
Und wir starten durch.

Ob es Jürgen.
Nun glaubte.
Oder nicht.
Aber sie freute sich.
Auf die Arbeit.
Mit den Kindern.
Das war etwas.
Von dem sie.
Immer überzeugt.
Gewesen war.
Etwas bewegen.
Die Welt besser machen.
Ein kleines bisschen nur…
Und den Kindern helfen…
Irene stand auf.
Ging ins Bad.
Duschte noch einmal.
Ganz kalt.
Es war fast.
02:00 Uhr früh.
Ein wenig wollte sie.
Noch schlafen…

Im Grunde wusste sie.
Ganz genau.
Dass es vorbei war.
Dass sie sich richtig.
Entschieden hatte.
Jürgen und sie.
Waren nicht bestimmt dafür.
Länger.
Beisammen zu bleiben.
Genau genommen.
Hatte sie das.
Schon einige Zeit gespürt.
Jürgen war ihr…
Entglitten.
Seine große Karriere.
Erfolg und Geld.
Status!
Das passte nicht.
Zu ihrer Lebensphilosophie.
Und jetzt war es.
An der Zeit gewesen.
Die Beziehung zu beenden.
Gut dass sie.
Ihre Wohnung.
Nie aufgegeben hatte.
So war sie.
Gestern noch ausgezogen.
Mit Sack und Pack.
Mit einem Taxi heimgefahren…
Warum noch diskutieren?
Warum etwas beibehalten…
Krampfhaft.
Was nicht mehr…
Zusammen hielt?
Es würde weh tun.
Trotz allem.
Aber ehrlich…
Für Jürgen.
Wollte sie nicht.
Ihre Lebenspläne opfern…
Niemals!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1x bewertet: 5,00)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.