Wiedersehen in Corona Zeiten – Tagaus, tagein…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freitagfrüh.
Kurz nach 08:00 Uhr.
Ich mache mich.
Auf den Weg.
Zum Bahnhof.
Bald wird dort…
Mein liebster Mensch…
Ankommen!
Ich kann es…
Kaum erwarten!
Da ich noch Zeit habe.
Besorge ich ihm.
Gleich.
Die Fahrkarte.
Für unsere Tour!
Und schließlich.
Kann ich ihn.
In die Arme schließen!
Acht Wochen!
Haben wir uns.
Nicht gesehen…
Aber mit Gesichtsschutz.
Auch gleich erkannt!
Auf geht’s!
Nach dem Kaffee.
In unserem Stammlokal.
Der Pöstlingberg ruft!
Zuerst der Zoo.
Mit Streicheltieren.
Aber auch…
Mit Zebras.
Und Antilopen…
Durchaus fotogen!
Familien sind unterwegs.
Neben uns…
Mancher Schnappschuss entsteht…
Und die Aussicht…
Mehr als beeindruckend…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Pöstlingberg…
Wartet die Basilika.
Danach lassen wir uns.
Beim Kirchenwirt verwöhnen.
Wir sind fast die einzigen!
Und genießen die Ruhe…
Und die Sonne.
Die sich nun zeigt.
Im Botanischen Garten.
Lockt die Natur.
Zwischen Kakteen.
Und Farnwedeln…
Mächtigen Bäumen…
Und zarten Rosen…
Eine kleine Einkaufstour.
Führt uns…
In die Landstraße.
Auf einer Terrasse…
Erfreuen wir uns.
Am Ausblick.
Auf die Stadt!
Bis wir den Abend…
Ausklingen lassen…
Mit guten Gesprächen.
Daheim locken noch.
Schokolade und Aperol.
Wir stoßen an.
Auf unser Wiedersehen…
Der Regen setzt ein…
Doch wir…
Vergessen die Zeit daheim…

Morgens starten  wir.
Zeitig!
In den neuen Tag.
Lily und Cherie.
Zurückhaltend.
Aber nicht verschreckt.
Bis wir losstarten!
Der Flohmarkt wartet.
Auf uns.
Mit buntem Allerlei.
Zwischen Kleidung.
Und Schmuck.
Der Zudrang…
Hält sich in Grenzen.
Wie auch…
Im Schlossmuseum.
Wo wir uns…
Einen grandiosen Überblick.
Verschaffen…
Schwitzend unter Masken!
Zum Mittagessen…
In der „Liebhaberei“…
Lassen wir uns Zeit.
Wir philosophieren.
Und tauschen uns aus.
Sanfter Wind.
Und milde Sonne…
Versüßen uns den Nachmittag…
Doch die Wolken…
Werden dichter.
In einer Bücherhandlung.
Schmökern wir uns.
Durch Neuerscheinungen.
Und Reiseberichte.
Die Zeit vergeht schnell…
Enteilt uns…
Als wir…
Nach draußen gehen.
Regnet es schon.
Donner grollt.
Blitze zucken.
Ein letzter Kaffee noch.
Am Bahnhof.
Innig…
War unser Wiedersehen.
Und stärkt uns.
Für das was kommt…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf bald!

Vivienne/Tagaus, tagein…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1x bewertet: 5,00)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.