Die Diagnose – Gedankensplitter

Erwin blickte auf das Handy.
Schon wieder.
Seine Frau.
Agnes!
Seit sie.
Von der Kur.
Zurück war.
Klingelte.
Das Smartphone.
Ständig…
Hallo Schatz.
Alles okay?
Er bemühte sich.
Freundlich zu wirken.
Aufmerksam…
Agnes lachte.
Ich will dich nicht stören…
Aber die Kinder…
Sie lassen mir keine Ruhe!
Was hältst du…
Von der DomRep…
Nächstes Jahr?

Erwin stöhnte.
Ihm war völlig egal.
Wohin der Urlaub ging.
Im Grunde.
Hatte er sich.
Alles.
Ohnedies.
Ganz anders vorgestellt.
Minuten später.
Legte er auf.
Rebecca war.
Auf Tauchstation.
Seit Agnes.
Aus dem Spital.
Entlassen.
Worden war.
Ich oder sie!
Hatte sie gezischt.
Es wird Zeit.
Dass du dich entscheidest…
Und wenn du.
Bei ihr bleibst.
Kannst du mich vergessen!

Was blieb ihm denn.
Anderes übrig.
Wenn er sich…
Getrennt hätte.
Von Agnes.
Hätte er alles verloren.
Einschließlich.
Seinem Job.
Den ihm.
Sein Schwiegervater…
Besorgt hatte…
Er dachte nach.
Vor drei Monaten.
Da hatte er.
Hoffnung gehabt.
Agnes hatte ihn.
Angerufen.
Ganz verzweifelt.
Ein Knoten in der Brust.
Vielleicht Krebs.
Und die ständigen Rückenschmerzen…
Vielleicht schon Metastasen…
Über ein halbes Jahr.
Hatte ihm Rebecca.
Damals!
Schon Druck gemacht.
Und das vielleicht…
War die Lösung.
Rebecca musste vielleicht.
Nur ein wenig durchhalten.
Ein wenig.
Dann erledigte sich.
Die Sache.
Von selbst…

Die Tage.
Vor der Biopsie.
War Rebecca.
Voller Hoffnung.
Ich weiß.
Dass es schlimm ist.
So zu denken.
Aber wenn es wirklich.
Krebs ist…
Dann heiraten wir.
Noch in einem Jahr.
Versprich mir das!
Ein Traum konnte.
Wahr werden.
Wenn Agnes.
Wirklich erkrankt war…
Durfte er das hoffen?
Egal!
Es ging um sein Leben!
Zwischen Hoffen.
Und Bangen.
Und schlechtem Gewissen.
Rief ihn Agnes an.
Ganz euphorisch.
Gutartig.
Kein Krebs.
Die Rückenschmerzen.
Rühren von einem…
Bandscheibenvorfall.
Jetzt fahr ich mal.
Auf Kur!
Ein Schlag ins Gesicht!
Jetzt war er wieder.
Fest mit Agnes verheiratet.
Fester denn je…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.