Ostern in Corona Tagen – In den Wind gereimt

Ostern naht, doch muss man sagen. Manches haben wir zu klagen! Corona-Virus sorgt dafür! Wir können kaum bis vor die Tür! Ostern in Corona-Tagen ist viel Mühsal zu ertragen! Ganz allein, nicht die Verwandten! Und auch nicht Onkel oder Tanten… Richtig feiern geht halt nicht! Und Home Office nimmt manchen mit! Kein Osterausflug zu genießen. wenn draußen schon die Blumen […]

» Weiterlesen

Was für ein Sonntag! – Tagaus, tagein…

Sonntagfrüh. Kurz nach 06:00 Uhr… Ich blinzle. Ein dringendes Bedürfnis. Quält mich. Und schließlich. Wird mir bewusst. Dass ich. Durchgeschlafen habe. Diese Nacht. Oft… Kommt das nicht vor… Aber nun ist es… Vorbei. Mit dem Schlafen. Zuerst füttere ich. Meine Fellnasen. Die schon warten… Die Sonne lacht bald. Ins Wohnzimmer hinein… Blauer Himmel… Eine sanfte Brise. Ich frühstücke. Mache meine […]

» Weiterlesen

Der einzige Trost… – Gedankensplitter

Genug für heute! Sagte Gottfried. Der Lokalbesitzer. Und nahm ihm. Die Autoschlüssel ab. Zahl jetzt. Und dann rufe ich dir. Ein Taxi! Deine Frau. Wartet sicher schon… Siegfried stierte ihn an. Aus seinen … Rotgelaufenen Augen… Er wollte widersprechen. Aber seine Zunge. Gehorchte ihm nicht. Gottfried griff. Nach der Geldbörse. Holte sich. Den fälligen Betrag heraus. Und gab sie ihm […]

» Weiterlesen

Was für ein Leben! – Gedankensplitter

Reinhard saß. Vor seinem Rechner. Das Internet… Extrem langsam wieder! Logisch! In Zeiten wie diesen… Mit Corona… War jeder online! Schlimm genug. Diese Einschränkungen. Machten ihm. Nicht zu schaffen. Er hatte keine Freunde. Die er treffen konnte. Aber wenn sein Wlan. Nicht funktionierte. Wurde er sauer. Wenn er nicht. Auf seiner Homepage. Werken konnte. Über die alten Ägypter. Wenn er […]

» Weiterlesen

Zum Samstag – Tagaus, tagein…

Ich werde wach. Gegen 04:00 Uhr morgens. Die hungrigen Katzen. Umschmeicheln mich. Genau! Die Schüsseln. Sind wieder leer… Ich erfülle. Den Wunsch der Katzen. Lege mich. Wieder hin. Döse dahin… Bis der Schlaf. Mich wieder umfängt. Das ist der beste Schlaf. Ganz entspannt einschlafen… Und wissen… Kein Arbeitstag! Wartet auf mich… Nur um 07:00 Uhr. Stehe ich. Dann doch auf. […]

» Weiterlesen

Auf in ein neues Wochenende! – Tagaus, tagein…

Freitagnachmittag. 18:00 Uhr. Ich trenne die Verbindung. Aus, vorbei. Feierabend! Geschafft. Eine lange, anstrengende Woche. Im Home Office. Ist vorbei. Ich kann es. Gar nicht glauben. Zuerst einmal. Ein kleiner Imbiss. Und dann Kaffee. Ganz klar. Dann fühle ich mich. Wieder. Wie ein Mensch… Duschen. Ein wenig Schokolade… Das braucht der Mensch. Während die Katzen. Sich bemerkbar machen. Hunger! Ganz […]

» Weiterlesen

Rein sexuell – Gedankensplitter

Martina tippte im Büro. Einen Bericht. Leises Vibrieren. Das Smartphone! Martina schnaufte. Das war wieder Georg. Zum xten Mal. An diesem Tag. Wir müssen reden. Unbedingt. Hast du schnell Zeit? Georg würde. Nicht locker lassen. Dabei wusste sie genau. Was er wollte. Und sie hatte ihm. Auch schon alles gesagt. Nein. Sie würde ihren Freund. Nicht verlassen. Für ihn, Georg. […]

» Weiterlesen

Benutzt… – Gedankensplitter

Helga schluchzte. Nein. Das hatte sie. Nicht gedacht. Markus hatte ihr. Nur etwas vorgemacht. Die ganze Zeit. Sie war nur. Seine Teilzeit-Frau gewesen. Die ganze Zeit. Wenn dicke Luft. Daheim war. Oder die Kinder nervten… So dumm! So unglaublich dumm! War sie gewesen. Nicht fähig. Das zu durchschauen. Was Markus. Ihr vorgelogen hatte! Von wegen. Seine Frau. Frigide. Und streitsüchtig. […]

» Weiterlesen

Trübe Gedanken 2 – Tagaus, tagein…

Ganz leicht ist mir. Als ich heimkomme. Es geht mir. Viel besser! Meine Samtpfoten. Empfangen mich. Neugierig. Dann verziehen sie sich. Schnell wieder. Auf den Kratzbaum. Wo sie sich sonnen… Ganz genießerisch! Schnell rinnt der Kaffee. In die Tasse. Eine gefährliche Situation! Vorhin. Ist mir bewusst. Ein Durchhänger. Ganz überraschend. Denn in den… Letzten Tagen. Ging es mir doch gut! […]

» Weiterlesen

Die Challenge – Gedankensplitter

Romana zog. Den Vorhang zu. Gerade hatte sie es. Beim Greißler gehört. Erwin war verstorben. Erlegen. Seinem Krebsleiden… Trotz allem. Hatte es ihr. Einen Stich versetzt. Wie lange hatte sie ihn. Jetzt. Nicht gesehen? Ein paar Jahre wohl. Bei der Maturafeier. Der Tochter. Hatten sie. Kurz geredet. Belangloses… Und seine Frau. Gerda. Hatte ihn dabei. Mit Argusaugen beobachtet! Nach all […]

» Weiterlesen

In der Isolation 2 – Tagaus, tagein…

Auch die kommende Nacht. Schlafe ich lange. Und tief. Heute keine Sonne! Merke ich schnell. So überlege ich. Nach dem Frühstück. Was ich heute angehe… Zuerst spaziere ich. In die Apotheke. Mit einem Rezept. Für die Blutdrucktabletten. Auch das ist Vorsorge. Denn wer weiß. Wie sich. Die Situation entwickelt… Wieder daheim. Hänge ich. Die Wäsche auf. Trage den Müll hinunter. […]

» Weiterlesen

Home Office 2 – Tagaus, tagein…

Meine Träume. Sind. In den Home Office Tagen. Ungewöhnlich intensiv. Natürlich drehen sie sich. Um den Büro-Alltag. Es stimmt schon. Der Job bleibt. Allgegenwärtig. Bisher war mein Heim. Eine Barriere. Zum Büroleben. Jetzt sind die Grenzen… Fließend… Mein Kaffee-Verbrauch. Steigt sprunghaft. So was habe ich. Befürchtet. Aber ich gewöhne mich. Grundsätzlich. Sehr schnell. An die veränderte Situation. Und im Wesentlich. […]

» Weiterlesen

Covid-19 – Reflexion

Die Nachrichtensendung am Freitagabend. Wurde mit dem obligaten Wetterbericht. Und einer trefflichen Randnotiz beendet. „Dankbar müssen wir auch dem Wetter sein. Denn es schafft alle Voraussetzungen, dass uns das Daheimbleiben leichter fällt“ Die notwendigen Ausgangsbeschränkungen. Waren von frühlingshaften Temperaturen begleitet. Welche nun einer Kaltfront gewichen sind. Nein, ich will jetzt nicht Covid-19 thematisieren. Aber einige persönliche Gedanken niederschreiben. Erst vor […]

» Weiterlesen

Wochenende in Einzelhaft, Teil 3 – Tagaus, tagein…

Verlockender Duft. Zieht durch die Küche. Die Hühnerkeulen. Sind fertig! Ich setze mich. Zu Tisch. Es schmeckt mir gut. Eine Tasse Kaffee. Bildet den passenden Abschluss. Lily kommt wieder. Während ich genieße… Und irgendwie. Spürt sie doch. Dass etwas anders ist. Stürmisch wie nie. Nimmt sie mich. In Beschlag. Schnurrt und raunzt. Nestl treten! Am Fließband. Kaum kann ich. Meine […]

» Weiterlesen

Wochenende in Einzelhaft, Teil 2 – Tagaus, tagein…

Eine lange Nacht. Wirre Träume. Die mir… Auf der Seele liegen… Schließlich durchbreche ich. Diesen massiven Druck. Und flüchte aus dem Traum. Öffne die Augen. Setze mich auf… Traumfetzen… Ein schlimmes Insekt. Umschwirrte mich. Ich konnte es hören. Aber nicht sehen. Nur den Schatten… Ich wische. Diese Bilder weg. Meine Katzen. Kommen zu mir. Ich frühstücke. Dann ein… Langes Telefonat. […]

» Weiterlesen

Wochenende in Einzelhaft, Teil 1 – Tagaus, tagein…

Freitagnachmittag. Ein langer Tag. Ich bin müde. Auch der Kopf schmerzt. So ein schöner Tag! Aber ich spüre… Den Wetterumschwung. Ich gehe. Zu einem Fenster. Blicke hinunter. In den Hof. Neben dem Palmkätzchenbaum. Blüht ein Kirschbaum. Leicht rosa. Ein Frühlingstraum… Balsam für die Seele! Aber… Keine gute Neuigkeiten. Diese Woche. Corona schwebt. Über allem. Neue Krankheitsfälle. Neue Tote. Schwierig. Da […]

» Weiterlesen

Charakterkunde – Reflexion

Ein Artikel unter derstandard.at beschäftigte sich mit der Frage, welche Persönlichkeiten sich in der Corona-Krise entwickeln könnten. In wenigen Worten möchte ich meine Gedanken zu den unterschiedlichen, im Artikel aufgeworfenen, Charaktertypen niederschreiben … Der Einvernehmliche lebe vom „knisternden Aufflackern einer unbezähmbaren Jovialität“. Dieser leutselige Charakter würde stets danach trachten einen Konsens herzustellen. Die Abstandswahrerin gäbe sich im Supermarkt bewusst unnahbar. […]

» Weiterlesen

2020 – Reflexion

Es braucht bestimmt keine Propheten. Um bereits heute vorhersagen zu können. Dass das Jahr 2020 unter den Eindrücken. Des Coronavirus in die Geschichte eingehen wird. Manche von uns wären schon gerne ein Jahr älter. Um zu wissen, wie die Sache verlaufen ist. Selbst begegne ich dieser Herausforderung. Mit größtmöglicher Zuversicht und Optimismus. Was mir schon oftmals weitergeholfen hat … Eigentlich […]

» Weiterlesen

EWIGER ALS SONST

EWIGER ALS SONST Hörspiel A,B und H H:        Wenn ich margen aufwache Wenn ich aufstehe Denke ich an das Ungewisse A:        Im Leben geht alles  weiter Wunsch- ziellos So niedrig, so tief Dass ich nicht mehr leben will H:        Man zieht sich zurück So viele Menschen So viele Erlebnisse Haben dich dazu geführt A:        Zur vorläufigen Gleichgültigkeit Sieht […]

» Weiterlesen

JA,JA

JA,JA Hörspiel A und B sind in einem weiträumigen Raum A: Grüss Gott B: Grüss Gott A: Wie geht,s? B: Soweit gut. A: Das ist gut. Weder gut noch schlecht B: Und was haben Sie Neues? A: Eigentlich viel. B: Gut. A: Heute bin auf die Bezeichnung Mensch gekommen B: Ach was. Schon wieder Philosophisches A: Ja. B: Dann bitte. […]

» Weiterlesen

NACHMITTAGSESSEN

NACHMITTAGSESSEN Hörspiel Ich und Du Ich:      Hallo Wie geht,s dir, Unbekannter Freund?   Du:      Gut Und dir Auch unbekannter Freund?   Ich:      Ich wollte eigentlich Nur sagen Was ich jetzt will?   Du:      Und was willst Denn machen Wenn fragen darf? Ich:      Ich habe Hunger Ich habe Durst Ich möchte speisen Ich möchte essen Du:      Willst […]

» Weiterlesen

GUTEN ABEND

GUTEN ABEND HÖRSPIEL Ein Zimmer. Ein bisschen Licht geht in das Zimmer hinein. Eckert und  Janis schlummern Janis: ( wacht auf und streckt sich aus) Ach, habe ich gut geschlafen. Eckert: Ich auch. Janis: Lange, lange habe ich nicht so gut geschlafen. Eckert: Ich habe viele schlaflose Stunden nachgeholt. Janis: Schläfst du nicht nachts? Eckert: Eigentlich habe ich  Schlafprobleme Janis: […]

» Weiterlesen

DANKE,SIE SIND SEHR NETT

DANKE,SIE SIND SEHR NETT   Hörspiel Moderator, Herr Schwer, Publikum Moderator und Herr Schwer sprechen ohne auf die Kamera zu gucken,den die Sendung hat noch nicht begonnen Moderator: Hallo Herr Schwer: Hallo Moderator. Wie geht,s? Herr  Schwer: Soweit gut. Moderator: Ach, nur das? Herr Schwer: Ja, nur das. Moderator: Stellen Sie sich mal vor, Herr Schwer: Ja, was haben Sie […]

» Weiterlesen

ICH BIN SOWAS VON PESSIMISTISCH

ICH BIN SOWAS VON PESSIMISTISCH   Es  war einmal ein steuerhinterziehender Vermieter, der  das Wohnzimmer seiner Wohnung in ein zu vermietendes Zimmer für einen gutbegüterten Rentner  verwandelte. Der Mieter  befand sich gesundheitlich in einem schlechten Zustand und brauchte  ständig Pflege. Er hatte zum Beispiel sehr zerbrechbare Beine und ging am Stock. Er ging jeden Tag von seinem Zimmer bis an […]

» Weiterlesen

Mit Liebe allein… – Gedankensplitter

Gerda biss sich. Auf die Lippen: Ballte ihre Fäuste. Mit den gepflegten. Langen Fingernägeln… Unglaublich. Dachte sie. Konnte man. Tatsächlich. So eindimensional sein? So dumm? Im Grunde? Sie schnaufte hörbar. Und ging zurück. An ihren Schreibtisch. Was sollte sie nur. Gunter sagen? Nachdem sie ihm. Solche Hoffnungen. Gemacht hatte? Margot hatte sich nicht nur. Sehr unwirsch. Gegeben. Sondern auch. Sehr […]

» Weiterlesen

Einmal noch im Leben! – Gedankensplitter

Horst blätterte. Den Reiseprospekt durch. Er und Elisa. Seine Frau. Saßen. Am Frühstückstisch. Sonntagmorgen. Müsli und Vollkornbrot. Zum Morgenkaffee. Ohne Koffein… Elisa telefonierte. Mit der Tochter. Schon eine Weile. Die Jüngste. War auch schon 25. Und erwartete. Ihr erstes Kind… Da ging Elisa. Natürlich auf. In der Rolle. Als Oma… Horst merkte. Dass er seine Frau. Ein wenig missbilligend. Betrachtete… […]

» Weiterlesen

Die Chance durch das Virus – Philosophien

Die Welt. Ist in Aufruhr. Ein kleines Virus geht um. Und bringt. Unser Leben. Ganz beschaulich bisher. In riesige Unruhe. Hysterie und Panik. Und große Angst! Derartiges. Haben wir. Die bevorzugten Generationen. Noch nie erlebt. Die Kriege. Standen vor der Haustür. Bisweilen. Aber wir waren. Nie betroffen. Direkt. Und nun schafft. Eine neue Krankheit. Unsere Trägheit ab. Unsere Unzufriedenheit. Denn […]

» Weiterlesen

Bizarrer Samstag… – Tagaus, tagein…

Ich werde wach. In der Nacht. Mein Hals schmerzt. Und auch der Nacken… Mein Mund ist. Ganz trocken… Ich trinke viel. Nehme eine Schmerztablette. Und eine Lutschtablette. Wickle einen Schal. Um meinen Hals. Auch meine Babys. Begehren auf. Ich füttere sie. Dann versuche ich. Weiterzuschlafen… Gegen 07:00 Uhr. Werde ich wach. Ich muss auf. Frühstücke. Und dann… Ein langes Telefonat. […]

» Weiterlesen

Corona, Maßnahmen und mehr – Tagaus, tagein…

Freitag. Ich haste. In die Arbeit. Denn wegen einer Störung. Ist eine Straßenbahn. Ausgefallen… Das auch noch! Schon bin ich. Spät dran! Starte in den Arbeitstag. Drei Kollegen sind wir. Im Büro. Zunächst… Schauen wir mal… Was geht… Meine Gedanken. Schweifen… Wie wird das… Weitergehen? Frage ich mich. Schulen geschlossen. Museen geschlossen. Lokale und Restaurants zu. Ab 15 Uhr. Nur […]

» Weiterlesen

Einfach ungerecht! – Gedankensplitter

Adriana kräuselte verächtlich. Die Stirn. Alle stießen sie an. Auf Barbara. Die am Wochenende. Vor zwei Wochen. Geheiratet hatte! Barbara strahlte: Schön und jung. Wie der Frühlingstag. Und vielleicht. War sie… Tatsächlich schwanger. Wie das Gerücht ging… In der Firma… Adriana… Wandte sich ab. Bediente sich. An den Chips. In einer Schüssel. Nein. Sie gönnte das. Der Kollegin. Überhaupt nicht. […]

» Weiterlesen

Kein Problem! – Gedankensplitter

Du hast ein Problem. Hatte der Hausarzt. Zu ihm gesagt. Siehst du… Die Leberwerte? Er hielt ihm. Das Blutbild. Unter die Nase. Deutlich erhöht. Zu viel Alkohol. Er, Ludwig. Hatte geschluckt. Dann hatte er. Den Kopf geschüttelt. Energisch! Wegen einem Viertel. Oder zwei? Nach der Arbeit? zum Essen? Oder einfach… Ein wenig Entspannen. Nach einem… Langen Arbeitstag? Das kann es. […]

» Weiterlesen
1 2 3 120