Abkühlung? – Tagaus, tagein…

Samstagmorgen. 07:00 Uhr früh… Müde… Reibe ich mir. Die Augen… Wochenende! In der Nacht. War ich mir… Einmal… Nicht ganz klar… Ob ich nicht… In die Arbeit müsste! Aber dann… Die Erleichterung… Meine Katzen… Sie folgen mir… Auf das WC… Wie immer… Erwartungsvoll! Die Kaffeemaschine… Sie brodelt. Und die Bananenschnitte. Von gestern… Aus der Kantine… Wird mein Frühstück! Mal was […]

» Weiterlesen

Sommerschlussverkauf – Tagaus, tagein…

Freitagnachmittag. Ich verlasse. Das Büro. Fast fluchtartig… Was tun… Mit diesem Nachmittag? Ich habe. Ein Ziel. Sommerschlussverkauf. Neue Schuhe. Mal sehen… Was noch tragbar ist. Das Geschäft. Filiale. Einer großen Kette… Preist. Die Aktionen an! Viel los… Ich kämpfe mich durch. Wähle drei Paar aus. Probiere. Prüfe. Gefällt mir! So werde ich. Rasch fündig. Was will ich mehr? An der […]

» Weiterlesen

Hundstage – Tagaus, tagein…

Samstagmorgen. Ich schlafe… Wie so oft. Sitzt Lily auf mir. Massiert mich. Oh ja. Sie ist hungrig… Ich seufze. Drehe mich. Auf die andere Seite. Aber Lily… Sie bleibt hartnäckig… Noch viel zu früh. Um aufzustehen. Aber… Ich tue es doch. Füttere die Katzen. Lege mich wieder hin… Allein… Die Müdigkeit… Weggeblasen! Ich beginne. Das obligate Szenario. Kaffeemaschine. Frühstück. Und […]

» Weiterlesen

Schlaflos in Linz… – Tagaus, tagein…

Samstagabend. Müde… Eine Schlagersendung. Ideal… Zum Wegpfeifen… Tief und fest… Denke ich noch… Meine Glieder. Werden schlaff. Und ich falle sanft. In Morpheus‘ Arme… Ich werde wach. Finale der Schlagersendung. Andreas Gabalier… Auweia! Ich stehe auf. Ein Schluck Wasser… Dann lege ich mich. Wieder hin… Aber merkwürdig. Ich bin zwar… Müde… Sehr sogar. Aber irgendwie… Kann ich nicht mehr… Einschlafen… […]

» Weiterlesen

Ausschlafen… – Tagaus, tagein…

Samstagmorgen. Wieder. Aber anders. Denn… Die letzten drei Tage… Hatte ich Urlaub. Spontan. Und kurz. Ausschlafen… Tut gut. Trotzdem. Auch wenn… Die Katzen sich… Bemerkbar machen… Immer wieder… Hunger… Nach Futter! Hunger… Nach Zuneigung. Und Streicheleinheiten… Ich liebe sie so! Geht mir… Durch den Kopf… Während ich mich… Auf die andere Seite… Drehe… Aber irgendwann… Finde ich doch… Den Weg… […]

» Weiterlesen

Wochenende! – Tagaus, tagein…

Samstagmorgen… Ich werde wach… Ein… Dringendes Bedürfnis… Und irgendetwas… Bei mir… Auf mir… Lily! Meine Kleine. Massiert… Meinen Bauch… Drückt… Auf die Blase… Ich blicke… Auf die Uhr… Es dauert ein wenig… Bis ich sie… Erkennen kann… 05:20 Uhr… Oder so… Ich stöhne. Stehe auf. Flüchte auf das WC… Die Katzen… Folgen mir… Ich weiß schon. Was Lily wollte… Sie […]

» Weiterlesen

Sommerpause – Tagaus, tagein…

Regen in der Nacht. Heftig… Muss er… Gefallen sein. In der Früh. Noch Pfützen im Hof. Eine Brise… Streichelt mich zärtlich. Als ich… Den Müll hinuntertrage. Samstagmorgen… Breakfest as usual. Und das Wissen. Heute wird. Ein ruhiger Tag. Mit den Katzen… Sauber machen… Meine Ruhe haben… Das tut gut! Wo… Sind die Katzen? Frage ich mich. Verdächtig ruhig. Auf jeden […]

» Weiterlesen

Unvergesslich! – Tagaus, tagein…

                        Etwas Besonderes… Wieder… Letztes Wochenende… Bunt und schön… Mein… Liebster Mensch. Und ich… Unterwegs. In Wien… Momente ohne Gleichen. Berührendes. Und das Wissen. Es war wieder. Einzigartig schön. Zum Festhalten… Zum Erinnern… Am Naschmarkt. Menschenschlangen! Mitten im Gewühl… Zwischen… Kostbaren Gewürzen… Spezialitäten… Hier… Bekommt man alles. Was das […]

» Weiterlesen

Wochenende! – Tagaus, tagein…

Schnell! Vergeht jetzt. So ein Tag. In der Firma. Besonders… Wenn Freitag ist… Die Sonne. Sie blinzelt mir zu. Ein wenig. Letzter Blick. Auf die Pflanzen. Am Fenster. Die ich betreue. Für meine Kollegin. Und mich. Dann wird. Der PC abgeschaltet. Das war’s für heute. Ein paar Kollegen. Müssen noch ausharren… Was tun jetzt? Einkäufe… Für’s Wochenende… Ich steuere. Den […]

» Weiterlesen

Hitzepause – Tagaus, tagein…

Ich komme heim. Von Wien. Von meinem… Liebsten Menschen… Abend ist es geworden… Ein paar Regentropfen… Katzenempfang. Alles okay! Und ich bin müde… Nicht mehr fähig. Viel zu tun. Duschen. Katzen füttern… Ein paar Mails… Dann liege ich schon. Die Augen. Fallen mir zu… Schlafen… Schlafen… Schlafen…! Welche Serie lief noch…? Ungewohnt frisch. Spüre ich es. Am frühen Morgen. Wickle […]

» Weiterlesen

Hitzewelle – Tagaus, tagein…

Freitagabend. Spät ist es… Geworden… Der Ventilator. Er dreht sich. Unermüdlich. Wirbelt… Die Luft auf. Aber Abkühlung… Ist das nicht mehr… Nicht mehr wirklich… Mir ist heiß. Und wenn… Die Katzen. Auf mir liegen… Noch heißer… Meine Fellnasen… Sie leiden auch… Dichtes Fell! Am liebsten… Da liegen sie… In der Badewanne. Oder… Im Waschbecken… Dort ist es… Noch… Am Angenehmsten! […]

» Weiterlesen

Feiertag! – Tagaus, tagein…

Ich träume. Aber da… Schleicht sich… Ein dringendes Bedürfnis… In die Szene… Die Blase! Ich öffne die Augen… Gequält… 07:30 Uhr… Lily liegt auf mir. Sie muss weichen… Ich erleichtere mich… Schlaftrunken… Gehe ich… Ins Wohnzimmer… Zeit aufzustehen… Kaffee… Knäckebrot… Dazu Sonne… Und blauer Himmel… Regnen mag es nicht… Zuletzt… Die Natur… Sie leidet schon… Ich bekleckere mich. Mit Kaffee… […]

» Weiterlesen

Turbulent in den Samstag… – Tagaus, tagein…

Pfingsten. Langes Wochenende… Samstagmorgen… Herrlich! Ich kuschle mich. In die Decke… Blinzle kurz… 07:30 Uhr… Oder so… Zeigt die Uhr… Schlafen! Sagt etwas in mir… Einfach schlafen… Mit einem Ohr… Höre ich. Die Katzen. Sie sausen… Durch den Raum… Kampfbereit! Egal… Denke ich mir noch… Ganz egal… Plötzlich… Schrecke ich hoch. Ein Rumpler. Ganz schön laut. Cherie taucht auf. Langsamen […]

» Weiterlesen

Wolkig – Tagaus, tagein…

Samstagmorgen… Die Katzen… Tollen… Durch die Wohnung. Streiten… Dass die Fetzen… Fliegen! Nichts Neues… Ich stehe auf… Frühstück. Als ich später. Telefoniere. Mit meinem… Liebsten Menschen… Schlafen sie. Ganz friedlich. Als könnten sie… Kein Wässerchen trüben… Ein Samstag. Wie viele… Aber keine Sonne… Ein wenig Regen… Ab und an… Und viele Wolken… Ich räume auf. Kehre die Wohnung. Wasche die […]

» Weiterlesen

Sonne zum Frühstück – Tagaus, tagein…

Montagabend. Ich komme heim. Von der Arbeit. Müde… Duschen… Katzen versorgen… Ein kleiner Imbiss… Dann lege ich mich. Nieder… Ausschlafen! Sagt eine Stimme. In mir. Ausschlafen! Morgen ist Feiertag! Ich werde wach. Dringendes Bedürfnis. Warum? Ich erkenne. Lily, meine Kleine. Liegt. Auf meiner Blase… Ich schubse sie. Herunter. Lily versteht nicht. Was los ist. Während ich. Haste… Zum WC… Erleichtert… […]

» Weiterlesen

Frühling? – Tagaus, tagein…

Ein perfekter Tag! Blauer Himmel. Keine Wolken… Blühende Bäume… Und Sträucher… Sattes Grün. Und bunte Blumen! Aber… Ist das Frühling? Wirklich? Eigentlich… Schon zu heiß. Fast schon… Sommerlich… Eine Übergangszeit… Wie früher… Sie fehlt! Völlig! Gar nicht… Lange her… Da gab’s Frost. Eisige Kälte! Ein Blick. Auf’s Vorjahr… Auf den Tag genau! Schneemassen… Chaos… Auf den Straßen. Schnee zu Ostern? […]

» Weiterlesen

Frühjahrsputz – Tagaus, tagein…

Samstagmorgen. Mond im Widder… Kein Putz-Zeichen. Wie etwa Jungfrau. Oder Steinbock… Aber heute. Habe ich die Energie. Es anzugehen… Wohnungsputz! Lange fällig… Aber irgendwie. Hat es nie. So gepasst. Der Infekt… So langwierig. Dann das Knie… Saturn… Lässt grüßen… Heute habe ich. Genug. Und starte. Den Frühjahrsputz. Ohne… Viel nachzudenken… Die Teppiche! Ab in die Waschmaschine. Dazwischen kehre ich… Sauge […]

» Weiterlesen

Ostern – Tagaus, tagein…

Ostern… Auf dem Land. Als mich. Der Schwager holt. Setzt. Der Regen ein. Graue Wolken. Wind… Hätte ich nicht doch… Die Mütze… Mitnehmen sollen? Diese Frage. Beschäftigt mich. Nur kurz. Die Familie… Drei Kinder. Ostereier… Schokohasen… Lindorkugeln… Bei einer Tasse Kaffee. Plaudern wir. Meine Schwester. Mein Bruder. Es gibt immer wieder. Viel zu erzählen… Das Leben… Ist bestimmt! Kein langer, […]

» Weiterlesen

Osterregen – Tagaus, tagein…

Es regnet. Stark. Ein Blick. Auf die Uhr. Mittag war es… Und in diesen Minuten. Vollmond. Ostervollmond… Morgen ist Ostern! Momentan… Fröstelt mir. Nach Frühling. Sieht es heute. Nicht so aus… Aber gestern… Strahlend schön. Der Tag. Sonne tut gut. Streichelt die Seele… Die Katzen schlafen. So friedlich sind sie. Wenn ich. Daheim bin. Kein Streit. Keine Kämpfe… Nur schlafen… […]

» Weiterlesen

Es wird Frühling! – Tagaus, tagein…

Was für ein Tag! Sonne! Und die Wiese. Vor dem Schloss. Schon ziemlich grün… Das wärmt. Mein Herz. Auch wenn ich. Gleichzeitig! Gut erkenne. Dass das Fenster. Wieder geputzt gehört! Dringend! Dafür… Wird Zeit sein… Schon bald… Samstag. Droht wieder. Wintereinbruch. Klingt nicht verlockend… Aber so ist er… Der Frühling. Das gehört dazu. Endlich geht er. Zu Ende. Der Winter. […]

» Weiterlesen

Der Infekt (3) – Tagaus, tagein…

Montagmorgen. Besser fühle ich mich. Noch immer nicht. Die Stimme… Angeschlagen. Der Schnupfen! Der Husten! Hilft alles nichts! Ich mache mich. Auf den Weg. Zur Hausärztin. Es tröpfelt. Graue Wolken. Ich fahre. Mit der Straßenbahn. Kurzer Fußweg. Ich erstarre. In der Arztpraxis. Stehen die Patienten. Bis in den Hof… Richtig. Nicht nur ich. Bin krank… Ich stelle mich an. E-Card. […]

» Weiterlesen

Der Infekt (2) – Tagaus, tagein…

Zehn Tage. Schlage ich mich schon. Herum. Mit dem Infekt. Verstopfte Nase. Schnupfen. Husten. Halsweh. Brechende Stimme. Das ganze Programm. Meine Selbst-Behandlung. Sie schlägt. Nicht an. Wenig Besserung. Und so quäle. Ich mich. In die Arbeit. Verbreite. Die Bazillen. Im Büro. Kämpfe mich. Durch den Tag. Der Job. Wird… Immer anstrengender. Aber… Ich gebe nicht nach. Früher… Ist doch auch. […]

» Weiterlesen

Der Infekt – Tagaus, tagein…

Fast vorbei. Ist er… Dieser Winter. Fast… Aber er greift. Noch einmal tief. In die Kiste. Mit Frost und Wind. Belegt das Land. Mit arktischer Kälte… Und wirft mich. Auf das Krankenbett. Nicht zu fassen! Rauer Hals. Husten. Schmerzen. Schnupfen… Bevor der Frühling. Einzug hält. Muss ich da. Noch einmal durch. Liege im Bett. Nehme Medikamente. Meine Nachbarin. Sieht nach […]

» Weiterlesen

Die Waschmaschine – Tagaus, tagein…

Donnerstagabend. Ich liege. In der Badewanne. Entspannt. Radiomusik. Ich telefoniere… Neben mir läuft. Die Waschmaschine. Zehn Jahre alt. Mittlerweile. Hat mir brav. Ihre Dienste… Geleistet. Doch… An diesem Tag. Nicht mehr. Sie steht. Schleudert nicht. Ich starte. Den Waschvorgang. Zweimal… Dreimal… Aber schnell… Hängt sie wieder. Verzweiflung. Ich lasse. Das Wasser ab. Chaos! Entlade. Die Maschine. Ein wenig… Vielleicht war… […]

» Weiterlesen

Der Vater – Tagaus, tagein…

Acht Jahre. Werden es heuer. Am 19. März. Verstorben… Und es mag. Ein kurioser Zufall… Sein… Dass eine Kollegin. Am selben Tag. Geburtstag feiert. Auch. Mit Mond. Im Stier! Der Vater! Immer… Ein zwiespältiges Verhältnis. Mit ihm. Viel Streit! Viel Unverständnis Aber zuletzt… Viel friedlicher… Inniger… Vielleicht… Noch zu wenig… Vielleicht… Doch… Mehr reden… Zuhören… Unsere letzte Begegnung. Brach mir […]

» Weiterlesen

Wintermorgen – Tagaus, tagein…

Samstagmorgen. Es hat geschneit. Wieder. Viele Wolken. Ein wenig Sonne. Bisweilen… Die Katzen. Sie schlafen. Auf dem Wäscheständer. Ganz entspannt. Denn ich… Das Frauchen. Bin ja da! Teelichter flackern. In leuchtenden Gläsern. Prächtiges Rot! Wärmt das Herz… Dazu… Eine Tasse Kaffee. Fast schon obligat… Ich habe es mir. Gemütlich gemacht. Ein wenig müde… Noch… Im Pyjama. Nach der Reinigunstour. Am […]

» Weiterlesen

Wieder genesen… – Tagaus, tagein…

Samstagvormittag. Putzen. Müll runter. Das übliche. Die Waschmaschine. Sie schleudert gerade. Die Teppiche… Kaffee. Ein gutes Frühstück… Ein Telefonat. Mit meinem… Liebsten Menschen… So wie… Viele Samstage. Zuvor. Und doch. Dienstag. Hängt noch. In der Luft. Der ominöse Tag. Lief ganz anders. Als gedacht. Brechdurchfall. Akut. Arztbesuch. Und ein Gefühl… Von Sterben… Was zur selben Zeit. Im Büro passierte… Erfuhr […]

» Weiterlesen

Wolken – Tagaus, tagein…

Samstag. Strahlend schön… Frühlingswetter! Und die Katzen. Sehr anhänglich. Besonders Lily… Gut beisammen sind sie. Meine Kleinen. Das meinte gestern. Die Tierärztin. Top-Zustand. Ich war erleichtert… Die Katzen. Über die Feiertage… Weniger gefressen… Auch ein wenig… Erbrochen… Immer wieder… Ich könnte. Zufrieden sein. Froh… Wenn da nicht. Der Termin wäre. Am Dienstag. Besprechung. Mit ein paar Kollegen… Was ist los? […]

» Weiterlesen

Ins Neue Jahr – Tagaus, tagein…

Montagmorgen. 1. Jänner… Ich reibe mir. Die Augen. Die Katzen sitzen. Auf dem Tisch. Sehen mich an. Erwartungsvoll… Hungrig… Ich schließe. Die Augen. Ich bin noch… So müde… Gegen 07:30 Uhr. Ist es. Ein dringendes Bedürfnis. Treibt mich. Auf das WC… Die Katzen folgen mir… Ich gähne. Schalte… Die Kaffeemaschine ein. Frühstücken. Wäre angesagt. Ich drehe das Rouleau. Nach oben. […]

» Weiterlesen

Advent in Nürnberg – Tagaus, tagein…

                        Dreimal verschoben. Aber schließlich. Klappt es. Mit dem Termin. Wir fahren! Mein liebster Mensch. Und ich! Mit dem Zug. Nach Nürnberg. Zweitgrößte Stadt. In Bayern. Das Hotel. Sehr zentral. Kleines Hotelzimmer. Aber ausreichend. Denn wir… Wollen ja. Die Stadt erkunden! Der Christkindlesmarkt. Weltberühmt. Ist überlaufen. Sonntagnachmittag. Ein Drängen. […]

» Weiterlesen

Vor den Feiertagen – Tagaus, tagein…

03:30 Uhr früh. Samstagmorgen. Oder soll ich… Besser sagen… In der Nacht? Gut geschlafen. Bis jetzt. Aber irgendwie. Ist der Schlaf weg. Und das TV-Gerät. Mit den alten Serien. Hilft mir auch nicht. Wieder einzuschlafen… Also stehe ich auf. Frühstücke. Taue den… Kühlschrank ab. Hänge die Wäsche auf. Und wasche. Die Teppiche. Der Müll… Muss runter! Viel ist zu tun. […]

» Weiterlesen

Zweiter Advent – Tagaus, tagein…

Zweiter Advent. Frostig. Und Schnupfen. Heißer Tee. Aspirin Complex. Das alles hilft… Meine Katzen. Tollen. Durch die Wohnung. Mal jagt der Kater. Seine Schwester. Dann wieder. Die Katze. Den Bruder… Sonnenschein. Strahlend. Gestern… Schneite es. Fast… Den ganzen Tag… Ein Präsent. Des Winters. An die Weihnachtszeit. Ich stand. Am Fenster. Und mein Geist… Begann zu dichten… Ein Weihnachtsgedicht. Mit Schnee. […]

» Weiterlesen

Weihnachtsshopping! – Tagaus, tagein…

Freitagnachmittag. Nach der Arbeit. Mache ich mich. Auf den Weg. Mützen. Mit lustigen. Tiermotiven. Möchte ich. Kaufen. Als Weihnachtsgeschenk. Für meine. Beiden Neffen. Und die kleine Nichte. Neuzugang. Vor wenigen Monaten. In der Familie. Meiner Schwester. Am Weihnachtsmarkt. Am Volksgarten. Dort habe ich. Neulich. Manches gesehen… So viele Leute. In der Straßenbahn. Und am Markt. Hektisches Treiben. Da ein Stand. […]

» Weiterlesen

Schlafen – Tagaus, tagein…

Ich wache auf. In der Nacht. Überlege… Ein paar Momente lang… Wo bin ich? Was ist heute. Für ein Tag? Richtig. Samstag… Ich seufze. Erleichtert. Blick… Auf die Uhr… 04:00 Uhr früh… Ungefähr… Cherie. Der Kater. Liegt auf… Meinem rechten Unterarm… Ganz schön schwer schon… Lily. Das Mädchen. Hat sich eingerollt. Auf dem Kissen… Beide blinzeln… Als ich aufstehe. Ein […]

» Weiterlesen

Putztag – Tagaus, tagein…

Samstagmorgen. Dicker Nebel. Dicht. Fast undurchdringlich… Oder sind. Einfach nur… Meine Augen… Noch so müde…? Dass ich nichts… Erkennen kann? Später. Nach dem Frühstück. Zerfällt. Die Nebelsuppe. Nach und nach… Sonne! Und das Chaos. In meiner Wohnung. Wird offensichtlich… Wird Zeit. Wieder etwas zu tun… Zwei Stunden. Werke ich. Saugen. Putzen. Wischen… Teppiche waschen. Das Katzenkistl! Das war nötig. Richtig […]

» Weiterlesen

Regnerisch – Tagaus, tagein…

Ich gähne. Kaum ein Morgen. Zuletzt. An dem die Katzen. Mich nicht. Aufgeweckt haben… Umtriebig. Immer hungrig… Verwöhnt… Dazu… Hat man Katzen! Raubtierfütterung! Frühstück. Danach… Ein Ausflug. Zum Heimwerkermarkt. Nur Minuten weg. Meine Dusche. Hat gestern. Den Geist. Aufgegeben. Schnell erledigt. Und… Ein Blumentopf. Geht auch mit. Fast von selbst… Viele Blätter. Auf der Straße. Graue Wolken. Regentropfen. Mal mehr. […]

» Weiterlesen

Wochenende…! – Tagaus, tagein…

Ich werde wach. Samstagmorgen. 06:30 Uhr. Alles dunkel… Meine Blase… So schwer…! Ich greife… Da! Etwas Pelziges… Cherie, der Kater! Auf meinem Bauch…! Ich flüchte. Auf die Toilette. Die Katzen. Folgen mir. Ich wickle mich. Wieder. In die Decken. Frisch ist es… Die Katzen. Bei mir… Lily… Cherie… Zärtlich… Schnurrig… Hungrig… Cherie zieht. Die Lade der Kommode. Heraus. Nein! Ich […]

» Weiterlesen

Herbstlich – Tagaus, tagein…

Gestern Abend. Spät. Komme ich. Aus dem Büro. Dünne Jacke… Der Wind. Er bläst mich. Durch und durch… Ich laufe. Zur Haltestelle. Der Regen. Vorbei. Gott sei Dank. Daheim. Nehme ich. Ein heißes Bad. Herrlich! Schön langsam. Braucht man das. Wieder… Heute Morgen. Früh auf. Überstundeneinsatz. Grau in Grau. Vereinzelt Regen. Der Wind. Hat nachgelassen. Und heute. Halstuch. Dickere Jacke. […]

» Weiterlesen

Am Jahrmarkt! – Tagaus, tagein…

                    Frühjahr und Herbst. Macht der Jahrmarkt. Station. Im Stadtteil. An der Donau… Meist bringt er… Prachtvolles Wetter. Mit… So wie heute! Ich mache mich. Auf den Weg. Gegen Mittag. Die Straßenbahn. Bringt mich. Weit weg… Von meinem Viertel… Viele Menschen. Unterwegs. Sicherheitsmaßnahmen. Die Wahnsinnigen. Können… Überall sein! Aber schon. Umfängt […]

» Weiterlesen

Septembersonne – Tagaus, tagein…

Als ich aufstehe. Hängt Nebel. Über der Stadt. Duftiges Gewebe. Und dunkel. Ist es noch. Samstagmorgen. Ausschlafen. Raubtierfütterung. Frühstück… Kaffee… Grau… Ist der Tag. Bis unvermittelt. Die Sonne. Durchbricht. Der Nebel. Zerstoben. Im gleißenden Licht. Der gelben Kugel… Fast als… Erlangte sie. Noch einmal. Alte Macht. Wie im August! Aber nur fast… Blauer Himmel. Wenige Wolken. Und das Laub… Schon […]

» Weiterlesen

Septemberregen – Tagaus, tagein…

Regen. Wolken… Meine Katzen. Sie jagen. Durch’s Wohnzimmer. Umtriebig. Als ich. Das Rouleau hochziehe. Sitzen sie. Am Fenster. Neugierig. Hungrig… Ein Blick hinaus. Schnell hat sich. Das Laub der Bäume. Verfärbt. Fast übergangslos… Als ich rausgehe. Liegen. Allerlei Fruchtstände. Von den Bäumen. Am Boden. Verstreut. Dazu… Kleine Äste… Es tröpfelt. Und die Sonne. Sie soll sich. Heute. Kaum zeigen… So […]

» Weiterlesen

Ein wenig Chaos – Tagaus, tagein…

Samstagmorgen. 07:30… Ich stehe auf. Schlaf. Noch in den Augen. Schalte. Die Kaffeemaschine ein. Lass den Tag herein. Durch das Fenster… Beim Kaffee. Fällt mir auf… Die Katzen. Wieder sehr umtriebig. In der Nacht. Vor allem Lily… So schnurrig. So stürmisch. So besitzergreifend! So… Soll man schlafen…! Ich sehe mich um. Im Wohnzimmer. Oh! Mann! Die Katzen… Schlafen. Nicht viel. […]

» Weiterlesen

Regensamstag – Tagaus, tagein…

Samstag früh morgens. Die Katzen. Tollen. Durch die Wohnung. Ich gähne… Müde… Nach einer Weile. Stehe ich auf. Blick… Aus dem Fenster. Dauerregen. In der Nacht. Ein Sturm. Dann setzte. Der Regen ein… Grau in Grau. Gestern noch… Heiß. Schwitzend… War ich heimgekommen. Am Abend… Laut und belebt. Die Innenstadt. Ein großes Fest… Frühstück. Was täte ich… Ohne! Meinen Kaffee! […]

» Weiterlesen

Ein wenig herbstlich – Tagaus, tagein…

Gestern. Regenfälle. Sintflutartig. Dazu Gewitter. Den halben Tag. Der Natur. Hatte das. Gut getan… Am Nachmittag. Dann wieder trocken. Spät war ich. Aus der Arbeit. Gekommen. Eine lange Woche… Heute Morgen. Wenig Sonne. Graue Wolken. Und in der Früh. Eine schwarze Kuppe. Direkt. Vor dem Haus… Mitte August. Sommer… Doch der Herbst. Er lässt schon. Etwas grüßen. Laut Wetterbericht. Soll […]

» Weiterlesen

Hitzewelle – Tagaus, tagein…

Was täte ich… Ohne… Meine Ventilatoren! Zwei brauche ich. Jetzt schon. Nächtens. Damit ich. Schlafen kann… In der Arbeit. 33°C. Ohne Worte. Die Fenster. Verdunkelt. Daheim. Wie. Im Büro… Anders… Hält man es. Nicht aus! Und morgens. Wenn ich aufstehe. Rinnt er schon… Der Schweiß… Duschen. Hilft wenig… Minuten später. Ist mir. Schon wieder. Heiß. Morgen soll es. Abkühlen. Temperatursturz! […]

» Weiterlesen

Nach dem Gewitter – Tagaus, tagein…

Morgens. 06:30 Uhr. Ich verlasse. Die Wohnung. Grau in Grau. Ein Hauch. Von Nebel. Auf der Straße. Abgerissene Äste. Zweige. Unreife Fruchtstände. Der Sturm gestern. Der wütete… Ich erinnere mich. Die Katzen. Am Fenster. Televison. Für die beiden. Von der… Aufregendsten Sorte. Ganz gebannt. Verfolgten sie. Das Geschehen… Regen. Auch heute. Merkt man noch. Dass es mal. Geregnet hat. Ordentlich. […]

» Weiterlesen
1 2 3 4