War das alles? – Gedankensplitter

Hannes saß. In der Kantine. Der Firma. Allein. An einem Tisch. Löffelte lustlos. Die Suppe. Aus den Augenwinkeln. Beobachtete er. Margot. Seine Kollegin. Die weiter vorn. Lachend und schäkernd. Mit ein paar Leuten. Beisammen saß. Blendende Laune. Hatte sie. Wie fast immer. Und nach ihm. Sah sie sich. Keine Sekunde um. Dabei. War vor… Bald vier Wochen. Beim Grillfest. Im […]

» Weiterlesen

Rückgradlos – Gedankensplitter

Schlechte Stimmung. Im Büro. Gisela. War wieder. Zwei Stunden früher. Gegangen. Obwohl heute. So viel Arbeit war. Dass den anderen Kollegen. Die Köpfe rauchten!Ich muss zum Friseur! Hatte Gisela gesäuselt. Und war. Im Lift verschwunden. Ja. Gisela durfte das. Am längsten. In der Firma. Und mit dem … Chef. Per du! Da hatte sie. Natürlich Sonderrechte! Andrea. Ärgerte sich. Darüber […]

» Weiterlesen

In der Weihnachtsbäckerei – Tagaus, tagein…

Morgen. Ist der erste Adventsonntag. Und mein Schwager. Dekoriert. Gemeinsam. Mit den Kindern. Das Haus… Viele Lichterketten. Kommen dabei. Zum Einsatz. Und am Abend… Erstrahlt es. Zauberhaft. Ein Hauch. Von Weihnacht. Verbreitet sich. In der Straße. Und die Nachbarn. Bleiben staunend stehen… Währenddessen. Stehen. Meine Neffe Fabian. Und ich. In der Küche. Ich habe. Einen Teig. Angerührt. In einer Schüssel. […]

» Weiterlesen

Der neue Chorleiter, Teil 1 – Weihnachten

Pfarrer Heinz Stadlbauer schloss die Tür der Sakristei lauter als nötig. Er hatte noch jedes Wort der Debatte mit der Chorleiterin des Kirchenchors, Anneliese Schiffner, im Ohr. „Das geht nicht!“ Ihre Stimme hatte vor Empörung gezittert. „Eine lateinische Messe bei der heurigen Christmette? Und dazu noch das berühmte Transeamus? Wie stellen Sie sich das vor, Herr Pfarrrer? Wir sind doch […]

» Weiterlesen

Rätselspaß

Ich kann mir nichts merken, wie kann denn das sein? Bin am Putzen und werken, glaub’ mein Hirn rostet ein. Heut‘ les ich die Zeitung, worauf fällt mein Blick? Nicht auf irgendeine Meinung, sondern „löst Rätsel mit Geschick“. Zuerst ein Sudoku, ob ich das noch kann? Ich hol‘ mir ne Schoku und dann fang ich an. Ich setze die Zahlen, […]

» Weiterlesen

Endlich Wochenende! – Tagaus, tagein…

Ein Freitag. Wie schon viele. Im Homeoffice! Im Grunde. Kann ich es. Gar nicht mehr. Erwarten! Dabei habe ich es. Heute. Nicht eilig. Einkaufen war ich. Noch gestern. Nach meinem Ausflug. Da läutete es. An der Tür. Die Katzen flüchten. Panisch. Der Postbote. Er hat. Ein Paket für mich. Ich ahne. Was es ist. Ein Geschenk. Für meinen. Liebsten Menschen! […]

» Weiterlesen

Unfreiwilliger Ausflug in die Firma – Tagaus, tagein…

Der Arbeitstag zieht sich. Viele Gespräche. Im Homeoffice. Und schließlich. Trenne ich. Die Remote-Verbindung. Gedanklich… Bin ich schon. Im Supermarkt. Einkaufen! Ooops! Ich erstarre! Ich fahre den PC… Hinunter! Um Gottes Willen! Das geht nicht… Verzweifelt. Versuche ich. In den nächsten Minuten. Die Verbindung. Wieder herzustellen… Aber… Ich weiß längst. Ich muss in die Firma. Ich ziehe Mantel. Und Schuhe […]

» Weiterlesen

Ein begabter Lügner – Gedankensplitter

Der Typ ist… Kriminell!Die Kollegin… Flüsterte.Fristlos entlassen! In der vorigen Firma. Ein Gerichtsverfahren. Steht noch an. Anke lauschte. Mit offenen Ohren! Und ganz überraschend. Waren diese Dinge… Dann auch nicht. Für sie gewesen. Das seltsame Gebaren. Des scheinbar… Netten. geselligen Kollegen. Den sie. Von einer früheren Firma. Gekannt hatte… Und doch… Er war schon. Ein seltsamer Typ. Und seit dem […]

» Weiterlesen

Ein langer Freitag – Tagaus, tagein…

Lange schlafe ich. Und fast… Kann ich es… Nicht glauben. Als sich. Das Handy meldet. Mit der Weckfunktion! Hilft alles nichts! Wenigstens… Ausschlafen… Konnte ich. Dafür wird sich. Der Tag ziehen… Bis 18:00 Uhr. Wie soll ich… DAS nur schaffen? Das frage ich mich. Als ich die Remote Verbindung. Herstelle. Meine Fellnasen. Begeben sich. Auf den Kratzbaum. Warten geduldig. Auf […]

» Weiterlesen

Die Wette – Gedankensplitter

Wenn du… Den Führerschein schaffst. Beim ersten Versuch. Dann kaufe ich dir. Ein neues Auto. Abgemacht! Alfred holte sich. Ein Bier. Aus dem Kühlschrank. Melanie hatte heute. Führerscheinprüfung. Gehabt. Und sie hatte bestanden! Er war fassungslos. Zuerst hatte er noch. An einen Scherz geglaubt. Denn seine Wette. Mit seiner Schwägerin. Hatte er… Auf die… Leichte Schulter genommen! Aber das Unglaubliche. […]

» Weiterlesen

Kriminelle Energien – Reminiszenzen

Heimsuchungen. Hatte ich manche. In meinem Leben. Schräge Vögel. Die mich. Zu ihrem Instrument. Machen wollten. Der letzte große… Unter ihnen. War mein… Ehemaliger Chef. Fast sechs Jahre. Mein Vorgesetzter. Über drei Jahre davon… Waren die Hölle… Die schlimmste Zeit. In meinem Leben… Die Geschichte. Ist komplex. Vielschichtig. Es begann damit. Dass ich mich. Mit einer Kollegin. Überwarf. Sie hatte […]

» Weiterlesen

Hopfen und Malz verloren… – Gedankensplitter

Kopfschüttelnd las Ingrid. Den Kommentar. Von Reinhard. Auf Facebook!Nimm deine… Rosarote Brille ab! Du merkst nichts. Oder säufst du?Reinhard war ihr Cousin. Verkrachte Familienverhältnisse. Ein Chaot. Wie er im Buche stand. Anfällig für Troubles… Dem man… Immer wieder. Unter die Arme. Greifen musste. Aus dem Schlamassel helfen. Oft waren es… Geldsorgen. Aber auch anderes. Praktisch veranlagt. War er… Bestimmt nicht. […]

» Weiterlesen

Edelmütig – Philosophien

Jene Leute. Sind eigentlich. Die schlimmsten. Die einem. Das Leben.. Schwer machen. Einem zusetzen. Oft intensiv. Und nebenbei beteuern. Sie meinen es. Ja nur gut. Wollen für einen. Nur das Beste. Das Allerbeste!. Sie stellen sich selbst. Als edel hin. Hilfreich. Als Philantropen. Regelrecht. Dabei… Sind sie. Genau betrachtet. Eine Heimsuchung! Es gibt viele. Solcher Leute. Sie sind oft angesehen. […]

» Weiterlesen

Corona

Die beste Waffe gegen Corona ist der Hausverstand, doch diese Waffe nimmt kaum einer zur Hand. Man hört Beschwerden, weil wir wieder nicht frei. Doch Regeln sind den Meisten einerlei. Da behauptet doch jemand, man kann nicht mehr denken, wenn wir der Maskenpflicht Aufmerksamkeit schenken. Doch hat schon mal jemand daran gedacht, dass in manchen Berufen man nichts ohne Maske […]

» Weiterlesen

Hamsterkauf 2020

Was wurde in diesem Frühjahr alles auf Vorrat gekauft. Ist das wirklich schon alles aufgebraucht? Die einen hamsterten Toilettenpapier, die anderen hielten sich lieber ans Bier. Dosen, Konserven, Nudeln und Reis – leere Regale waren der Beweis. Kaum einer dachte daran, dass man in ärmeren Ländern gar nichts kaufen kann. Nicht mal, was zum Leben notwendig wär‘, denn die Regale […]

» Weiterlesen

Keine Chance – Gedankensplitter

Angela wachte auf. Wie jede Nacht. Seit dem Unfall. Alles lief ab. In ihrem Traum. Immer wieder. Dieselbe Szenerie. Der Bus erfasste. Den kleinen Buben. Sie hörte sich schreien. Aber sie konnte. Nichts tun. Um das Kind. Zu retten! Diese Hilflosigkeit. Lähmte sie. Ließ sie erstarren. Und brachte sie. Jede Nacht wieder. Einem Schreikrampf nahe… Sie konnte. Nicht mehr schlafen. […]

» Weiterlesen

Ich bring sie um! – Gedankensplitter

Martina tobte. Kaum konnte sie. Einen klaren Gedanken fassen. Harald hatte. Eine Freundin. Eine Kollegin. Wie sie… Vorhin. Erfahren hatte. Eindeutige Fotos. Dazu anschauliche Schilderungen. Und sie kannte ja. Ihren Pappenheimer. Ihre Ehegesponst. Wenn sich… Eine Frau anbiederte. Wenn sie sich… Gezielt ranmachte. Dann konnte Harald. Nicht widerstehen! Wie denn auch? Er war ja. Schließlich nur… Ein Mann! Und diese […]

» Weiterlesen

Im zweiten Lock Down… – Tagaus, tagein…

Es hat sich. Abgezeichnet. Die letzten Tage. Um nicht zu sagen… Wochen. Und das Ausmaß. Der geplanten Neuregelungen. Wird schon bekannt. Nach und nach. Vor der Pressekonferenz… Heute Nachmittag. Friseure schließen wieder. Ich bin froh. Dass ich vor 8 Tagen. Noch meine Frisur. Aufmöbeln… Habe lassen… Aber das ist nicht. Was mich. Am meisten beschäftigt. Homeoffice. Bis Ende des Jahres. […]

» Weiterlesen

Schaffenspause

Pause ist ein nettes Wort. Man braucht Pausen an jedem Ort. Beim Wandern nennt man es dann Rast, beim Lesen – nachsinnen, das passt. Beim Essen, nennt man es verdauen. Eine Pause braucht man auch beim Bauen. Ich hab eine Schaffenspause gemacht, doch nun hab ich Euch wieder ein Gedicht gebracht. Es wird nicht das Einzige bleiben, versprochen, und ein […]

» Weiterlesen

Der Schutzengel – Philosophien

Jeder kennt sie. Die personalisierte Werbung. Auf verschiedenen Webseiten. Sie poppt auf. Manchmal durchaus lästig. Und penetrant. Damit muss man… Wohl leben… Ich habe auch. So meine Seiten. Auf denen ich täglich surfe. Unter anderem… Eine Astrologie-Seite. Regelmäßig. Das tägliche Horoskop. Langfristige Tendenzen. Wichtige Aspekte. Und vieles mehr. Durchaus seriös. Und wissenschaftlich. Wenn auch manche. Schmunzeln werden darüber. Von wegen […]

» Weiterlesen

Beleidigt – Gedankensplitter

Könntest du sagen… Dass ich… Bei dir war… Gestern Nachmittag?Honigsüß… Hatte Ilonas Stimme… Geklungen. Wie immer… Wenn sie… Alle Register zog… Andrea fühlte… Übelkeit aufsteigen. In sich. Schon wieder! Dröhnte es. In ihrem Kopf.Wie oft noch?Hörte sie sich… Antworten. Merklich unwirsch.Ich sehe nicht ein. Dass ich immer. Lügen soll. Für dich. Ich kann deinem Mann. Nicht mehr. Ins Gesicht sehen. […]

» Weiterlesen

Resümee einer Woche – Tagaus, tagein…

Eine endlose Woche. Im Homeoffice. Anstrengend. Vor alle mental. Und es wird. Nicht leichter. Samstag… Weitere Maßnahmen. Verschärfungen. Denn die Covid-Zahlen. Sie explodieren weiterhin… Auch wenn es… Gründe gibt. Dafür. Dass die Maßnahmen. Bisher! Nicht die erhoffte… Wirkung! Gezeigt haben… Verzögerte Testergebnisse… Etwa… Nun ist Covid. De facto. Vor der Wohnungstür. Der Bruder… Meiner Nachbarin. Infiziert. Und sie selber… In […]

» Weiterlesen

In die Jahre gekommen… – Gedankensplitter

Waltraud sah unglücklich aus. Sie saß an ihrem Schreibtisch. Werkte herum. Dass sie sich. Das mit… Über 50 Jahren… Noch antun musste! Der Chef… Hatte darauf bestanden. Dass die Belegschaft. Einige Kurse… Machen sollte… Schließlich… War man … Weit ausgerichtet… Mit Geschäftspartnern… Auch außerhalb… Des Landes… Jetzt musste sie sich Deshalb… Einen Englischkurs antun. Und das noch dazu. Abends. Nicht […]

» Weiterlesen

Doktor Lis Kräuter

Als Timm vor zwei Wochen nach Hause gekommen war, hatte Daniela kurz von ihrem Buch aufgesehen und gesagt: Und? Timm hatte nur die Stirn gerunzelt und gesagt: weiß nich. Ungefähr zwei Dutzend Ärzte hatte er zuvor schon aufgesucht, um seine Migräne loszuwerden. Der eine hatte ihm Schmerzmittel gegeben, von denen ihm übel geworden war, ein anderer hatte ihm gesagt, das […]

» Weiterlesen

So richtig verwöhnt! – Tagaus, tagein…

Freitag. Ein langer Tag. Hat mich im Griff. Der Tag begann. Schon. Um 3:00 Uhr früh. Ich konnte. Nicht mehr schlafen. Schließlich stand ich auf. Frühstückte. Versorgte die Katzen. Und dann… Setzte ich mich. An den PC. Begann zu schreiben… Drei Beiträge… Entstehen. Fließender Übergang Ins Homeoffice. Ein Arbeitstag. Abwechslungsreich. Hat mich im Griff. Dazwischen Kaffee. Zur Motivation. Was täte […]

» Weiterlesen

Die bösen Weiber! – Gedankensplitter

Sandra saß. Vor ihrem PC. Es wurde Abend. Und die Chefin. War heute… Früh aufgebrochen. Darum saßen. Die Kolleginnen. Die Alteingesessenen. Beisammen. Und tratschten. Bei Kaffee und Kuchen. Eine der Kolleginnen. Hatte ihn schnell. In einer Pause. Organisiert. Sandra hörte ihnen. Mit halbem Ohr zu. Sie war… Noch nicht lange. Im Büro. Aber dass diese Damen. Sich Rechte erworben hatten. […]

» Weiterlesen

Der Verdacht – Gedankensplitter

Hermann zuckte. Zusammen. Der Schlüssel sperrte. Im Schloss. Er griff. Nach der Fernbedienung. Begann zu zippen… Bemühte sich. Einen ruhigen Eindruck. Zu machen.Schatz! Bist du das?Er bemühte sich. Beiläufig zu klingen. Dabei wartete er. Seit Stunden. Dass Caroline. Nach Hause kam. Und tausende Gedanken. Hatten ihn gequält. In der Zeit. Caro kam ins Wohnzimmer. Lächelte. Ein flüchtiger Kuss. Und sie […]

» Weiterlesen

Die Weihnachtsfeier – Gedankensplitter

Vera stand. An der Bar. Und betrank sich. Sinnlos. Fast konnte sie. Nicht mehr stehen. Bis ein Kollege. Walter. Dazwischentrat.Genug, meine Kleine. Du solltest… Nach Hause. Ganz schnell…Vera wollte sich. Losreißen. Aber der Kollege. War stärker. Mühelos. Setzte er sie. Auf einen Barhocker. Und rief ihr. Ein Taxi. Minuten später. War es da. Und Vera nahm Platz. Den Tränen nahe… […]

» Weiterlesen

Fliegen im November… – Tagaus, tagein…

Noch nie zuvor. Hatte ich. Solche ungebetene Gäste. So lange. Bei mir. In der Wohnung. Fliegen! Ende Oktober. Anfang November. Sie sind… Überall! Im Homeoffice. Am Bildschirm. Auf der Maus-Hand. Wenn ich arbeite. Lästig. Nervig. Und total frech. Was tun? Gegen diese Plage? Freitag früh. Ich hole aus. Mit der Fliegenklatsche. Ziele präzise. Und lasse die Klatsche. Schwer. Auf das […]

» Weiterlesen

Menschliches

Claire hatte sich die Füße platt gelaufen und in kurzer Zeit eine Menge Geld ausgegeben. Eine Stadt, in der man Tausende hinblättern muss, um studieren zu können, verschiebt die Maßstäbe. Drei Einkaufstüten hingen an ihrem Arm und sie war abgefüttert mit zu viel indischem Curry. In ihrem Geldbeutel hatte sie nur 15 oder 20 Pfund für den Abreisetag gelassen. Ihre […]

» Weiterlesen

Was geht mich das an! – Gedankensplitter

Anton stellte. Das TV Gerät lauter. In der Wohnung nebenan. War gerade. Ein heftiger Streit. Im Gange. Alkohol spielte wohl… Wieder eine Rolle… Dann schrie die Frau. Und der Mann… Brüllte zurück. Anton zuckte zusammen. Nach einer Weile. War es ruhiger. Er schnaufte durch. Mehrmals in der Woche. Genoss er. Dieses akustische Szenario. Es kam wohl auch. Öfter. Zu häuslicher […]

» Weiterlesen

Brüderchen und Schwesterchen – Gedankensplitter

Hallo Schatz!Norbert lächelte. Als er heimkam. Ging in die Küche. Und küsste Marion.Gut riecht es hier? Was kochst du Feines?Er hob den Deckel. Und schnupperte in den Topf… Marion lächelte zurück. Ein wenig mechanisch. Später saßen sie am Tisch. Norbert lobte das Essen. Erzählte von der Arbeit…Und wie war es bei dir?Sie zuckte die Achseln.Viel los. Du kennst das ja. […]

» Weiterlesen

Ein goldener Herbsttag – Tagaus, tagein…

Ich schlafe früh ein. Und werde früh wach. Einmal durchgeschlafen. Das ist nicht… Selbstverständlich. In Homeoffice Tagen… Aber nicht jammern. Es hilft nichts. Und es geht wieder vorbei… Kaffee und Knäckebrot. Dann mein liebster Mensch. Mit dem ich… Das Aufsetzen des PC… Starte… Stressfrei läuft alles. Als sich… Meine Kollegin meldet. Sie hat den… Gehäkelten Roten Kater… Für mich. Und […]

» Weiterlesen

Ersehntes Wochenende – Tagaus, tagein…

Ein Freitag im Herbst. Goldenes Laub… An den Bäumen. Hochnebel und Regen… Ich starte in den Tag… Wieder sehr früh. Corona bestimmt. Das Denken. Wenn ich nicht. Mit den Kunden rede. Ganz Österreich auf Rot! Ein Lockdown Light. Liegt in der Luft. Samstag wissen wir mehr… Am Nachmittag! Heute spüre ich. Den Lagerkoller. Wieder sehr stark. Verständlich. Ich komme kaum […]

» Weiterlesen

Der Fehler in der Rechnung – Gedankensplitter

Wenn sie wiederkommt. Bieten wir ihr. Den Job. In der Buchhaltung an. Du wirst sehen. Sie wird froh sein. Und annehmen.Stefanie nickte eifrig.Teilzeit hin oder her. Dann kommt Herwig ins Spiel. Als ihr Vorgesetzter. Wird er sie Unter seine Fittiche nehmen. Es kommt… Wie es kommen muss. Sie verliebt sich. Und dann werden sie. Doch noch zusammenfinden… Alles wird gut! […]

» Weiterlesen

Schwanger! – Gedankensplitter

Martin hatte sie angesehen. Entsetzt.Wie konnte das passieren? Ich habe mich verlassen. Auf dich!Silke zuckte zusammen. Sie hatte sich schon… Gedacht. Dass Martin… Nicht so glücklich… Sein würde. Mit dieser Nachricht. Aber insgeheim… Hatte sie doch… Gehofft. Dass er sich. Arrangieren würde… Damit. Und vielleicht… Trennte er sich. Nun doch. Von seiner Frau. Mit er ohnehin… Schon lange… Nicht mehr […]

» Weiterlesen

Nationalfeiertag – Tagaus, tagein…

Müde bin ich Sonntagabends.. Zu Bett gegangen… Lily und Cherie… Dicht bei mir. Mit meinem… Liebsten Menschen… Ist es ihnen doch… Nicht so ganz geheuer… Intensive Träume… Und wirr… Frühstücke ich… In aller Herrgottsfrüh… Kümmere mich. Um die Katzen… Und schlafe weiter… Fast 09:00 Uhr ist es… Als ich dann aufstehe… Keine Sonne… Grau in Grau… Ein wenig Regen… Zuerst […]

» Weiterlesen

Unter dem Schatten von Corona… – Tagaus, tagein…

Innsbruck. Haben wir abgesagt. Dort leuchtet sie rot. Die Corona-Ampel. Zu gefährlich! Also treffen wir uns. Bei mir. In Linz. Mein liebster Mensch. Und ich. Und auch der Regen. Am Morgen. Kann uns. Nicht stoppen! Glücklich schließe ich ihn. In die Arme. Als er ankommt… Am Bahnhof. Beim obligaten Kaffee. Gibt es viel zu reden. Ehe wir… Zum Flohmarkt aufbrechen… […]

» Weiterlesen

Shortbread

Shortbread ist ein Mürbeteiggebäck, das aus den Grundzutaten Butter, Zucker und Mehl besteht. Der Name basiert auf einer älteren Bedeutung des Wortes „short“ und bezeichnet die mürbe Konsistenz des etwas krümeligen Gebäcks. Das Shortbread wird bei relativ niedriger Temperatur gebacken und soll nicht braun werden. Die einfache Zusammensetzung kann ein ganz praktischer Grund für die jahrhundertelange Tradition und Beliebtheit sein: […]

» Weiterlesen

Ein sonniger Sonntag – Tagaus, tagein…

Zuletzt bin ichwieder. Öfter wach. In der Nacht. Kann dann länger. Nicht einschlafen. Das Homeoffice… Setzt mir zu. Ganz klar… Auch diesmal… Wälze ich mich. Hin und her. Flankiert… Von meinen Babys. Die es sich bei mir. Gemütlich gemacht haben… Irgendwann… Nicke ich dann. Doch wieder ein. Obwohl mir… So heiß ist… Erst spät schaffe ich es. Aus dem Bett. […]

» Weiterlesen

Familiensamstag – Tagaus, tagein…

Meine Schwester holt mich. Samstagfrüh. Meine Katzen. Können es. Gar nicht fassen. Dass ich sie verlasse… Regen. Wind. Wolken Recht freundlich beginnt. Der Tag nicht. In Wilhering. Erst einmal Kaffee… Und wieder koche ich. Beaufsichtige die Kinder. Die mich gerne… Ausspielen wollen… Gegeneinander… Manchmal… Gelingt es ihnen auch… Mit vereinten Kräften… Auf Kinder aufpassen. Ist wie… Einen Sack Flöhe hüten… […]

» Weiterlesen

Nach einer Woche Homeoffice… – Tagaus, tagein…

Freitagfrüh. Regen und Wolken. Kühle Temperaturen. Die Heizung läuft. Und der PC ist. Wie jeden Tag. Schon eine Stunde… Im Homeoffice-Modus. Bevor ich überhaupt. Zu arbeiten beginne. Kaffee in der Früh. Die Katzen flüchten. Ganz ist ihnen. Doch nicht geheuer. Was ich da mache… Manchmal streiten sie. Oft schlafen sie. Und meistens verziehen sie sich… Ins Schlafzimmer. Ins Bad… Ist […]

» Weiterlesen

Matho

was muss es das Mondkind sein sie lebt auf und ab mit dem Mond sie hebt dich auf und wirft dich nieder ihr weißes Gesicht im schwarzen Haar sie deine Tanit du ihr Moloch nahmst ihren Kelch liebeskranker Söldner sie bringt dir den Tod oder suchst du ihn nachts schreist du vor Sehnsucht kriechst im Staub beim Gedanken an sie […]

» Weiterlesen

Zum Teufel mit der Treue! – Gedankensplitter

Armin legte. Das Handy weg. Es hatte keinen Sinn. Melanie hatte ihn jetzt. Blockiert. Alles vorbei. Nach fast vier Jahren. Wegen einer harmlosen Geschichte. Bedeutungslos! Aber Melanie gehörte. Offenbar auch. Zu den Frauen. Die einen Mann. Ganz! Für sich alleine. Haben wollten! Lächerlich! Im Grunde! Das Leben war zu kurz. Um den Großteil davon. Mit einer einzigen Frau. Verbringen zu […]

» Weiterlesen

Der Ehevertrag – Gedankensplitter

Werner kam heim. Vom Kurzurlaub. Mit seiner Freundin Barbara. Seit Stunden. Hatten die beiden. Kein Wort mehr… Gewechselt. Schließlich hatte Barbara. In die Stille hinein… Gemeint.Lass mich am Stadtrand. Aussteigen. Dort habe ich gleich. Einen Bus heim.Er hatte genickt.Wie du möchtest.Schließlich war sie. Ausgestiegen. Ohne ein Wort. Und zur Haltestelle gegangen… Werner hatte ihr… Kurz nachgeblickt. Nein… Das Wochenende war […]

» Weiterlesen
1 2 3 125