Selbstreflexion – Ansichtssache

Es könnte eine reizvolle Herausforderung sein, wenn ich einzelne Aspekte meines Lebensweges in ein Buchprojekt abzubilden versuche würde. In den …

Weiter

Kinderkrebstag – Ansichtssache

Am 15. Februar wird jährlich der Kinderkrebstag (ICCD) begangen, welcher 2002 von der „Childhood Cancer International“ (CCI) ins Leben gerufen …

Weiter

Tschocherl Report – Ansichtssache

Nach dem österreichischen Wörterbuch ostarrichi.org steht das Substantiv „Tschocherl“ für ein „kleines, meist schlechtes Café“. Meine heutigen Zeilen behandeln zwei …

Weiter

Boulevardmedien – Ansichtssache

Der Begriff der Boulevardmedien steht für ein Klassifikation im Bereich des Journalismus. Die Aufmachung solcher Zeitungen ist von einem plakativen …

Weiter

Feichtenbach – Ansichtssache

Ich möchte gerne den Versuch unternehmen einige persönliche Kindheitserinnerungen mit der historischen Betrachtung des „Sanatorim Wienerwald“ zu verbinden. 1. Teil: …

Weiter

Der Prunk in Wien – Ansichtssache

In den letzten Jahren habe ich einige Infoveranstaltungen besucht, welche sich mit den verschiedenartigen Aspekten eines Hirntumor beschäftigten. Die Vorträge …

Weiter

Hirntumor – Ansichtssache

In den nachfolgenden Zeilen möchte ich gerne die Eckpunkte von einigen durchaus sehr persönlichen Aspekten behandeln. Es liegt bereits rund …

Weiter

„Wut“ – Ansichtssache

In den Beiträgen meiner beiden Rubriken „Reflexion“ und „Geschichten aus dem Cafe Steiner“ habe ich oftmals versucht verschiedene Verhaltens- und …

Weiter

Udo Jürgens – Ansichtssache

Am vierten Adventwochenende war Silvia auf Besuch in Wien und wir konnten gemeinsam eine angenehme Zeit verbringen. Am Sonntag besuchten wir eine Ausstellung in der Hofburg, flanierten ein wenig durch die Innenstadt und ließen uns einen köstlichen Punsch am Weihnachtsmarkt gut schmecken. Am späteren Nachmittag kehrten wir dann in ein Lokal im sogenannten „Bermuda Dreieck“ ein. Im Hintergrund spielte leise das Radio und wir bekamen auch einen legendären Titel von Udo Jürgens zu hören – eine sonst selten gewählte Musikrichtung des Radiosenders Ö3. Die Kurznachrichten berichteten zu diesem Zeitpunkt noch von nicht allzu spektakulären regionalen Ereignissen.

Weiter

Das Behinderten-Sparpaket – Ansichtssache

Im Jahr 2013 stehen in Österreich zahlreiche Urnengänge bevor. Einerseits werden in der ersten Jahreshälfte in vier Bundesländer Landtagswahlen mit teils durchwegs ungewissen Ausgang abgehalten. Andererseits werden die Wähler auch aufgerufen im Herbst einen neuen Nationalrat zu wählen. Ein „Super-Wahljahr“, wie es die Medien schon nannten, bedeutet auch so etwas wie einen Dauerwahlkampf, der sich schon durchaus bemerkbar macht. Die mit Showelementen unterlegten und dadurch manchmal durchwegs nervigen Wahlkampfauftritte verdränge ich aus meiner Wahrnehmung – wenngleich es mir natürlich nicht egal sein kann, wenn dadurch Steuergeld unsinnig und leichtfertig vergeudet wird.

Weiter

Die Schilling Nostalgie – Ansichtssache

Ich kann mich noch gut daran erinnern, als in den 80er und 90er Jahren an jedem Straßeneck eine Videothek eröffnet wurde. Der Verleih von VHS-Kasetten und der späteren DVD florierte auch durchaus, doch sind diese Zeiten auch schon wieder lange vorbei. Die technischen Möglichkeiten der Filmbeschaffung und geänderte Gewohnheiten der Menschen haben dazu geführt, daß viele Videotheken bereits ihren Geschäftsbetrieb wieder einstellen mußten.

Weiter

Komm großer schwarzer Vogel – Ansichtssache

In den frühen Morgenstunden des 24. November hat der österreichische Liedermacher und Schauspieler Ludwig Hirsch seinem irdischen Dasein ein Ende gesetzt. Sein musikalisches Debüt mit dem Album „Dunkelgraue Lieder“ geht auf das Jahr 1978 zurück, sodass ich behaupten darf dass mich die musikalischen Botschaften von Ludwig Hirsch zum Teil schon seit meiner frühen Jugend begleiten durften. Die Aussagekraft seiner zumeist kritisch, oftmals auch makaber-morbiden Liedtexte hat mich stets angesprochen – was bestimmt auch unabhängig von meiner zweifellos gegebenen Affinität zum Austropop zu sehen ist.

Weiter

Vierzig – Ansichtssache

Das allmählich zu Ende gehende Jahr verleitet gerne dazu einen Rückblick auf die vergangenen Monate anzustellen und darüber nachzudenken, was …

Weiter

Morbus Parkinson – Ansichtssache

Kürzlich las ich im Webportal von derstandard.at ein Interview mit dem Spiegel-Redakteur Stefan Berg. Der 44jährige war vor drei Jahren …

Weiter

Thilo Sarrazin – Ansichtssache

Das österreichische Nachrichtenmagazin „profil“ hat in seiner jüngsten Ausgabe den „Menschen des Jahres“ prämiert. Die von der Redaktion in einer …

Weiter

Die PISA Studie – Ansichtssache

Die PISA-Studien werden seit dem Jahr 2000 regelmäßig durchgeführt um die alltags- und berufsrelevanten Fähigkeiten von Schülern zu überprüfen und …

Weiter