Nächtens – Tagaus, tagein…

Belagert. Von den Katzen. Die mich. Mehr brauchen. Als je zuvor… So scheint es mir… Schlaflos… Von einer Seite. Auf die andere… Nicht einmal… Das TV-Gerät… Macht mich schläfrig… Also auf… Und die Katzen… Sie machen mit. Willig. Ich füttere sie. Und das lassen. Sie sich gefallen… Die Nächte… Nach Neumond… Sind wieder heller… Gleißend… Vor zwei Tagen… Die Mondsichel… […]

» Weiterlesen

Einfach ersetzt! – Gedankensplitter

Christa saß da. Mit verschränkten Händen. Ihr Mund… Verkniffen… Halb hörte sie. Sven zu. Ihrem Mann… Oder besser gesagt… Ihrem Noch-Ehemann… Halb kämpfte sie. Mit der Wut. Die aufstieg. In ihr. Während sie nickte. Ab und zu. Ein Wort einwarf. Völlig gelassen. Scheinbar. Dabei. Wäre sie. Am liebsten. Aufgesprungen. Hätte ihn beschimpft. Geschlagen… Ihm das… Gesicht zerkratzt… Verdammter Heuchler! Er […]

» Weiterlesen

Samstagnachmittag – Tagaus, tagein…

Endlich daheim. Nach dem Arbeitseinsatz! Heute Vormittag! Bin ich froh. Und mein Ziel. Habe ich erreicht. In der Arbeit! Alles… Sehr zufriedenstellend. Wäre da nicht. Die Heimkehr. Auf halber Strecke. Bei der Fahrt. In die Firma. Gewesen. Mitarbeiterkärtchen vergessen! Also zurück. Und gerade noch. Pünktlich. In die Arbeit… Also… Was will man mehr… Das ist jetzt. Ausgestanden. Die Katzen. Begrüßen […]

» Weiterlesen

Zeit zu leben… – Tagaus, tagein…

Grau und regnerisch… Empfängt mich… Der Tag… Und es sieht einmal… Wirklich herbstlich aus… Draußen… Fast kahle Bäume… Buntes Laub… Hochnebel… Und Wolken… Viel zu früh… Bin ich wieder wach… Viel zu früh… Wie oft samstags… Geschuldet… Meiner vollen Blase… Und meinen Lieblingen… Frühes Frühstück. Frühes Telefonat… Mit meinem… Liebsten Menschen… Kalte Füße. Und ich kuschle mich… In den Schlafrock… […]

» Weiterlesen

Friedlich – Philosophien

Ein ruhiger Tag. Beschaulich… Angenehm… Tag träumen… Schreiben… Gedanken und Geschichten… Zu Papier bringen… So lob ich mir. Einen Tag… Wie diesen. Abstand zum Alltag. In der Firma. Entspannte Katzen. Die es genießen. Dass ich daheim bin… Mancher wird sagen… Öde… Grottenlangweilig… Versumpfen… In der eigenen… Selbstgefälligkeit! Das Leben… Spielt sich. Draußen ab. Unter Menschen. Nicht… In der eigenen Wohnung! […]

» Weiterlesen

Mit in den Tod… – Gedankensplitter

Es war so… Einfach gewesen… Er hatte Mona. Überrascht. In ihrer neuen Wohnung. Vor Angst… Ganz starr… War sie… Zurück gewichen… Geh! Geh! Hatte sie dann. Geschrien… Wollte zum Handy… Aber er… Hatte sie eingeholt. Mühelos. Mona begann… Zu keuchen… Bettelte… Um ihr Leben… Aber er… Hatte ihren Hals umfasst. Und zugedrückt. Ganz fest… Er war ja… Viel kräftiger als […]

» Weiterlesen

Antriebslos – Gedankensplitter

Siegfried drehte sich. Auf die andere Seite. Auf der Couch. Es war spät. Er wusste es. Aber irgendwie… Wollte er nicht aufstehen… Konnte er nicht… In seiner Wohnung… Alles öde… Unaufgeräumt. Und draußen… Nebel und Regen… Tristesse pur! Schlafen… Konnte er. Zwar auch nicht… Aber die Kraft… Fehlte ihm… Die Motivation! Seit Helga… Ihn verlassen hatte… War es mit ihm… […]

» Weiterlesen

Allerheiligen – Tagaus, tagein…

Ich werde wach. Wieder… Viel zu früh… Die Katzen… Sie liegen auf mir. Drücken… Auf meine Blase… Nichts Neues… Schlaf oder WC? Irgendwann… Entscheide ich mich… Für Letzeres… Meine Kleinen… Sie folgen mir… Vertrauensvoll… Es dauert… Bis ich endgültig. Aus dem Bett finde… Halloween ist vorbei. Fast unbemerkt… Ich gähne… Beim Frühstück… Dann zünde ich… Einige Lichter an… Für meine […]

» Weiterlesen

Der Weg – Reflexion

„Der Weg ist das Ziel“ Konfuzius, Kong Qiu vermutlich 551 bis 479 v.Chr. de.wikipedia.org Ähnlich wie bei Sokrates und auch Jesus. Gibt es von Konfuzius keine schriftliche Überlieferung. Was es erschwert die wahren Hintergründe zu deuten. Welche den Vater der klassischen chinesischer Philosophie. Zu dem ihm zugeschriebenen Zitat bewogen haben. Dem Gelehrten wird jedenfalls nachgesagt, dass ihm … „Harmonie und […]

» Weiterlesen

Rote-Bete-Carpaccio – Christina’s Küchengedichte

Ein Kopfsalat wird kleingepflückt gemischt mit Marinade Mit Apfelessig, Öl und Dill zum säuerlichen Bade Die Knollen die ich vorgekocht die hobel ich nun fein Und arrangier‘ sie auf Salat, das wird wohl lecker sein Mit Kapern wird die Rote Bete als Garnitur geschmückt Das sieht gut aus, so grün auf rot und gerne wird’s verdrückt Zum Schluss nun etwas […]

» Weiterlesen

Das schlechte Gewissen – Gedankensplitter

Klemens keuchte. Bekam keine Luft mehr. Er setzte sich auf. Im Bett. Schnaufte. Drehte das Licht auf. Am Nachttisch. Luise seine Frau. Hatte nichts bemerkt. Sie schlief weiter. Ganz ruhig… Klemens betrachtete sie. Eine Weile. Sie ahnte nichts. Nicht das Geringste. Er hatte. Niemandem. Davon erzählt… Schließlich. Stand er auf. Und ging. Auf den Balkon. Frisch war es. Ein paar […]

» Weiterlesen

Teezeit! – Philosophien

Herbst. Teelichter. Eingehüllt. In eine kuschelige Decke. Und eine Tasse Tee. Dann und wann. Schön heiß. Gut für den Hals. Bekömmlich…! Ich liebe Kaffee! Selbst im Sommer. Wenn es heiß ist… Ohne Kaffee. Geht’s nicht. Schon in der Früh… Wäre ich. Verloren. Völlig. Ohne das… Goldfarbene Getränk… Im Herbst aber. Wenn es kalt wird. Schön langsam. Wenn die dichten Nebel. […]

» Weiterlesen

Feiertag – Tagaus, tagein…

Ich gähne. 06:00 Uhr früh… Es ist Freitag. Oft bin ich schon auf. Um diese Zeit. Heute könnte ich… Liegen bleiben… Geruhsam weiterschlafen… Mit den Katzen. Auf dem Bauch… Irgendwie… Gelingt das nicht… Also auf. Kaffee. Und Knäckebrot. Ein langes Gespräch. Mit meinem… Liebsten Menschen… Bald schon… Ist die Sonne da. Ein strahlender Tag! Aber auch… Ein fauler Tag… Mit […]

» Weiterlesen

Rachsucht – Philosophien

Ich lasse mir… Viel gefallen… Oft… Bis zum Äußersten! Sehr friedfertig. Im Grunde. Harmlos… Zahm… Harmoniesüchtig. So werde ich. Eingeschätzt. Von den meisten… So viele dachten. Deshalb. Sie könnten mich. Mich biegen. Wie sie mich brauchen… Mag sein. Dass ich. Das alles bin. Aber wenn ich. Nicht will. Dann will ich nicht. Dann werde ich… Hart. Unnachgiebig. Streitbar. Irgendwann… Dann […]

» Weiterlesen

Kalbskotelett mit karamellisierten Zwiebeln/Kartoffeln – Christina’s Küchengedichte

Ich fang mal mit den Zwiebeln an und schneide sie in Spalten Ein paar Kartoffeln ebenfalls die gern ihr Kleid behalten Die kommen auf Olivenöl in eine große Schale Salz, Pfeffer, Zucker obendrauf und noch mehr Öl zum Mahle Im Ofen wird’s Gemüs‘ gegart bis es hat braune Spitzen derweil tut man auch gut daran das Kalbfleisch einzuritzen Am Fettrand […]

» Weiterlesen

War doch nur Spaß! – Gedankensplitter

Anna saß. In ihrem Zimmer. Auf dem Bett. Über eine Stunde. Mittlerweile. Sie vermisste. Ihr Smartphone. Das hatte man ihr. Weggenommen… Keine Nachrichten. An die Freundinnen! Aber die… Waren wohl auch nicht. In der Situation. Sich mitzuteilen. Sigrid. Dieses Miststück. Hatte Ernst gemacht. Hatte sich. Einer Lehrerin. Anvertraut. War nicht mehr. Gewillt gewesen. Sich die Behandlung. Gefallen zu lassen… Shit! […]

» Weiterlesen

Ausflug in die Kindheit – Tagaus, tagein…

                      Samstag. Wir sind. Auf dem Weg. Auf den Pöstlingberg. Wir? Mein liebster Mensch. Und ich. Mit der Pöstlingbergbahn. Nebel… Über der Stadt. Fast mystisch… Richtig herbstlich. Endlich einmal. Wetter. Wie Ende Oktober. Wie die Natur… Es braucht. Dringend… Pöstlingberg. Grottenbahn. Beides… Miteinander verknüpft. Untrennbar! Und diesmal. Eine Dienstanweisung. Meiner […]

» Weiterlesen

Alles hat seinen Sinn! – Philosophien

Wenn ich. So nachdenke… Bisweilen… Über mein Leben… Leicht. Hatte ich es. Oft nicht. Hürden. Hindernisse. Hinein geboren. In eine große Familie. Mit vielen Kindern. Armut. Häme… Nein. Da hatten andere. Mehr Glück. Wenn man. So sagen will. Bessere Grundvoraussetzungen. Aber das heißt nicht. Dass man. Sein Leben. Besser meistern muss. Und leichter. Nein. Die Hürden. Und Hindernisse. Haben oft […]

» Weiterlesen

Arbeitseinsatz – Tagaus, tagein…

Samstagmorgen. Lily springt. Auf mein Gesicht. Cherie wartet. Beim Kopfkissen. Hunger spricht… Aus ihren Gesichtern! Ich weiß. Was in ihnen vorgeht… Um diese Zeit… Jeden Tag dasselbe… Ich stehe auf. Mache Licht. Kaffeemaschine… Nicht zu vergessen! Ich füttere. Die Katzen. Dreiviertel sieben ist es. Ich seufze. Arbeitseinsatz heute. Drei Stunden… Ich muss. Meine Fellnasen… Alleine lassen… Noch ahnen sie es […]

» Weiterlesen

Ohne Plan – Gedankensplitter

Josef fuhr. Die Straße entlang. Ohne jeden Plan. Er fühlte sich leer… Carina war weg. Endgültig. Diesmal würde sie. Nicht zurückkehren. Keinesfalls… Du liebst nur einen… Dich selbst. Und… Dein treuester Gefährte… Der Alkohol! Da ist kein Platz. Für mich! Geweint hatte er. Geschluchzt. Aber diesmal. Hatte es. Nichts genutzt. Gar nichts. Denn Carina. Hatte genug. Von ihm. Dass er […]

» Weiterlesen

Herbstpracht – Tagaus, tagein…

Samstagmorgen. Eingekuschelt. Unter die Decke! Herrlich! Ich schlafe. Ich träume. Vom Weihnachtsmarkt… Es fühlt sich gut an. Die Katzen. Immer wieder. Bei mir. Vor allem Lily… Einfach schlafen… Kein Husten. Sich wohlfühlen… Der Wecker läutet. 7:00 Uhr früh. Aufstehen… Die Katzen. Folgen mir. Auf das WC. Begleiten mich… Ins Bad… Kaffee und Knäckebrot. Zum Frühstück. Dann wartet schon. Mein liebster […]

» Weiterlesen

Späte Leidenschaft – Aus dem Hinterhof der Seele

27 Jahre. Waren sie verheiratet. Er und Theres. Über vier Jahre mehr. Waren sie beisammen. Das schweißt. Zusammen! Oder… Das Band… Es bekommt Risse. Ganz feine. Immer mehr. Bis es durchreißt… Günter lag. Auf der Couch. Zugedeckt. Im Fernsehen. Champions League. Er dachte aber nur. An Vanessa. Die junge Schreibkraft. In seinem Büro. Seit drei Monaten. Seine Geliebte. Feuer! Leidenschaft! […]

» Weiterlesen

Regenieren…

Halsschmerzen. Husten. Schnupfen. Seit Tagen… Wie ist das passiert? Die Kälte… Zu sehr genossen… Ohne Halstuch? Mag schon was Wahres. Dran sein. Es hat mich erwischt. Montagfrüh. Besuch. Bei der Hausärztin. Ein Rezept. Voller Medikamente. Und eine Krankschreibung… Die Katzen. Wird es freuen! Denke ich mir. Auf der Heimfahrt. Mit der Straßenbahn. Und so ist es. Fast können. Sie es […]

» Weiterlesen

Am Jahrmarkt – Tagaus, tagein…

                    Die Straßenbahn hält. Ich steige aus. Gerade erst… Ging es los… Am Jahrmarkt. Aber schon herrscht… Munteres Treiben… Ich kaufe Schaumrollen. Für die Familie. Schieße Fotos. Für …. Meinen liebsten Menschen… Und Facebook! Manches hat sich. Verändert. Am Jahrmarkt. Immer wieder… Neue Stände… Neue Attraktionen… Ich besuche… Meine Bekannten… Kurzer […]

» Weiterlesen

Früher Vogel…?

Endlich Samstag! Ich schlafe… Geite ins Aufwachen… Nach und nach… Was drückt da… Auf meine Blase? Es ist Cherie. Und dieses Terrain. Möchte er auch. Nicht aufgeben. Nicht gleich… Ich muss ihn… Runter stupsen… Bis er weicht… Dann habe ich es… Eilig! Kurz nach fünf! Zeigt mir… Mein Blick. Stockfinster draußen… Bis auf die Straßenlaterne… Aber einschlafen… Kann ich… Nicht […]

» Weiterlesen

Ritter, Knappen und die, die im Dunkel tappen – Lit Split

Die beiden Knappen waren als Erste auf das Gehöft gekommen. Einer, in einem schwarzen Talar, trug eine kurze Turnierlanze sowie einen runden Schild mit einer darauf aufgemalten Streitaxt. Der andere, ganz in rotes Leinen Gehüllte, einen Banner mit einem in rotes Brokat gestickten güldenen Löwen. Schon das noch ferne Gewieher der Rappen machte auf sie aufmerksam. Die zuvor noch tief […]

» Weiterlesen

Flanksteaksalat mit Chimichurri – Christina’s Küchengedichte

Dies ist ein köstliches Gericht Versucht es nur sonst glaubt ihr’s nicht Ein Flanksteak reicht für 4 Personen 700 Gramm, die Müh‘ wird lohnen Das ist der Bauchlappen vom Rind Bestellt beim Fleischer ihn geschwind In Eisenpfanne bräunt man scharf So 2 Minuten nach Bedarf Dann kommt er in den Ofen rein Ein halbes Stündchen sollt’s schon sein Bei 70 […]

» Weiterlesen

Das Wunschkind – Gedankensplitter

Adele strahlte! Sponsion! Der Sohn. Hatte heute. Seinen Ehrentag. Fast in Rekordzeit. Hatte Tobias. Das Studium. Absolviert. Und nun hatte er. Beruflich. Alle Optionen offen! Adele musste sich. Setzen. So überwältigt. War sie von… Ihren Gefühlen! So schnell… Waren die Jahre. Vergangen! Ihr Nachzügler! Ihr Wunschkind! Auf einmal… Da musste sie lachen… Sie erinnerte sich… Ewig her… Damals… Als sie, […]

» Weiterlesen

Das steht mir zu! – Gedankensplitter

Kurt schnaubte. Wütend. Wieder kam Marie. Nicht nach Hause. Es war spät. Und bisweilen. Fragte er sich. Ob sie das. Mit Absicht machte. Ihn warten ließ… Abends… Daheim… In dem großen Haus… Nicht mit ihm… Reden müssen… Und mehr noch… Nicht mit ihm… Schlafen müssen! Vor über… Einem Jahr. Hatte das begonnen. Dass sie sich. Verweigerte. Sexuell. Ich habe keine […]

» Weiterlesen

Die größte Freude – Gedankensplitter

Was war nur passiert? Der Hausarzt. Er hatte. Den Kopf geschüttelt. Die Leberwerte… Zu hoch. Aufhören. Mit dem Trinken! Sofort! Irgendwie hatte er sich. Gefühlt. Wie in einem. Schlechten Film. Das konnte doch. Nicht wahr sein! Er, Konrad? Ein Alkoholproblem? Und kein Bierchen mehr. Am Abend. Nach einem… Harten Tag. Oder einfach. Wenn er… Frustriert war. Okay. Meistens. War es […]

» Weiterlesen

Herbst – Philosophien

Der Herbst! Meine Zeit… Das sage ich. Immer wieder… Die Sommerhitze… Sie weicht… Das Leben… Es wird… Wieder angenehm. Für mich… Die Tage… Sie werden kürzer… Bunt! Färbt sich die Welt. Kastanien. Nüsse. Eicheln… Was im Frühling. Blühte… Wird nun reif! Herbst… Steht aber auch. Für das Leben. Die Jugend. Sie ist vorbei. Endgültig. Faltenhals! Stelle ich fest. An mir. […]

» Weiterlesen

Jobangst – Gedankensplitter

Alice feilte. Ihre Fingernägel. Einer der Nägel. War eingerissen! Verdammt! Hektisch schrieb sie. Danach. Den Bericht weiter. Vorige Woche. Hatte der Chef. In einer Besprechung. Erklärt. Dass die Situation. Ernst war. Alle müssten. An einem Strang. Ziehen. Sonst würde es… Ohne Kündigungen. Nicht gehen. Ernst… Hatte er gesprochen. Sehr ruhig. Gefasst. Der kleinen Firma. Am Stadtrand. Ging es also. Nicht […]

» Weiterlesen

Teezeit – Tagaus, tagein…

Ich werde wach. Samstagmorgen. Die Katzen. Tragen einen Fight aus. Auf meinem Bett. Nein! Fauchen. Schreien… Blick auf die Uhr… Gegen halb sechs… Ich verscheuche sie. Vom Bett. Füttere sie. Und lege mich. Wieder hin. In der Hoffnung… Noch ein wenig… Schlafen… Trügerisch. Ich bin hellwach. Sehr schnell. Drehe mich. Einmal nach links. Dann nach rechts. Immer wieder… Das wird […]

» Weiterlesen

Rosmarin in Olivenöl eingefroren – Christina’s Küchengedichte

Rosmarin schmeckt zu Huhn und zu Fisch Auch zu Kartoffeln kommt er mir gern auf den Tisch Bisher trocknete ich zum Konservieren Doch jetzt wollte ich was Neues probieren Die Nadeln hab ich ein wenig zerkleinert Und mit etwas Zitronensaft verfeinert Olivenöl dazu natürlich ein Gutes Und dann verteilt man dies frohen Mutes In Eiswürfelbehälter befüllt knapp zum Rand War […]

» Weiterlesen

Freunde – Philosophien

Den sicheren Freund. Erkennst du… In unsicherer Sache… Freunde! Was wäre… Das Leben… Ohne sie? Sie sind. Das Salz. In der Suppe. Des Lebens. Meine ich. Denn sie… Bleiben oft. Im Gegensatz. Zur Ewigen Liebe. Oder das. Was man dafür hielt… Oder doch nicht? Auch Freundschaften. Können. Ein Ablaufdatum haben. Nicht immer. Hält das Band. Das einst. So fest geknüpft […]

» Weiterlesen

Zufriedenheit – Philosophien

Was braucht… Der Mensch… Um glücklich zu sein? Diese Frage. Beantwortet wohl. Jeder anders… Ich für mich. Kann da nur sagen… Relativ wenig… Ein gemütliches Heim. Meinen Job. Mit gesichertem Einkommen. Für’s Herz… Meinen liebsten Menschen. Meine Familie. Meine beiden Stubentiger. Wenig Luxus. Kein Auto. Aber halt. Die Grundausstattung. Computer und Internet. Zwei Smartphones. Davon ein Diensthandy. TV und Radio. […]

» Weiterlesen

Meinungsfreiheit – Philosophien

Was heißt… Meinungsfreiheit… Eigentlich…? Darf man die Meinung… Eines Menschen… Nicht mehr kritisieren… Wenn er sie… Kund getan hat… Auch wenn man… Entschieden… Anderer Meinung ist? Natürlich nicht. Die Meinungsfreiheit. Sie lebt. Von der Vielzahl. Der Meinungen. Und natürlich. Können sie sich… Widersprechen… Das gehört dazu. Das ist legitim. In einer Demokratie… Und momentan… Dürfen wir die… Noch genießen… Ich […]

» Weiterlesen

Katzenschlacht – Tagaus, tagein…

Samstagfrüh. Was ist das? Ich werde wach. Setze mich auf. Blicke um mich. 05:00 Uhr früh. Die Katzen. Toben… Durch die Wohnung. Teppiche! Verwirbelt. Lily jagt. Cherie. Der Kater. Dann wieder. Seine Schwester. Ruhe! Ich erhebe. Meine Stimme. Die Katzen stoppen. Eine Millisekunde. Dann geht. Die Runde munter weiter. Durch das Wohnzimmer. Ruhe! Ich stehe auf. Cherie kommt. Sofort zu […]

» Weiterlesen

Der schönste Geburtstag! – Tagaus, tagein…

7. September! Wieder… Ein Jahr älter. 50 bin ich. Mittlerweile. Schon ein paar Mal. Geworden… J Aber heuer… Etwas ganz Besonderes… Schon am Freitag. Bekocht in der Arbeit. Von der Kollegin! Apfelkuchen! Für mich… Dazu… Ein Gläschen Sekt. In der Pause. Wir stoßen an. Auf mich! Beschwingt… Fahre ich heim. Von der Arbeit… Ich reite… Auf einer Woge… In den […]

» Weiterlesen

Was die Zukunft bringt… – Philosophien

Wir sitzen. Beisammen. In der Arbeit. Ein Kollege. Wird verabschiedet. Hat seinen… Letzten Tag. In der Firma… Wir stoßen an. Wir lassen ihn. Hoch leben. Dazu noch… Ein Gedicht. Aus meiner Feder… Für ihn. Der Kollege. Sichtlich gerührt. Bewegt. Bedankt er sich… Ich bin ruhig. Fast ganz still… Beobachte die Szenerie. In meinem Innersten… Kreisen die Gedanken… Nächstes Jahr… Vielleicht […]

» Weiterlesen

Auf dem rechten Auge blind… – Gedankensplitter

Horst saß. Vor dem Computer. Facebook. Twitter. Das alles. Interessierte ihn. Brennend. Und… Immer wieder. Tat er ausführlich. Seine Meinung. Kund. Auf verschiedenen Portalen. Redete mit! Politisch… Ließ er niemanden. Im Zweifel. Über sich. Die neue Regierung. Die hatte er. Gewählt. Und die tat. Ihre Arbeit. Ganz… Nach seinem Sinn! Zwölfstundentag? Das wurde doch. Nur aufgebauscht. Von den Linken. Für […]

» Weiterlesen
1 2 3 111