Advent 2021

Einführende Worte

Auch heuer möchten wir in der Bohne die Weihnachtszeit wieder ein wenig besinnlich begehen und mit einem Adventkalender und stimmigen Beiträgen auch Sie, liebe LeserInnen, an das große Fest heranführen. Natürlich wirft auch heuer Corona einen Schatten auf das Fest, aber lassen wir den Unmut oder auch manchen Frust nicht siegen. Besinnen wir uns auf das, was wir haben – und dazu möchten wir auf bohnenzeitung.com ein Stück dazu beitragen…
Folgen Sie uns in die Weihnachtszeit…

Vivienne/Chefredaktion

Advent 2021

bohnenzeitung
Advent wird’s, auch in diesem Jahr.
Doch wieder anders, das ist klar.
Ob Weihnachtsmärkte uns beleben?
Und welche Bräuche wird es geben?…

Was weiß man schon in diesen Tagen!
Man darf auch gar nicht hoffen wagen!
Denn einen Lockdown muss man fürchten,
der uns in Weihnachtsfrust mag stürzen!

2G – so wird uns vorgeschrieben!
Das werden manche gar nicht lieben.
Der Frust regiert, und es ist klar,
dass Weihnacht früher schöner war!

Corona ist noch nicht vorbei!
Drum sind wir auch nicht völlig frei!
Und wenn wir durch die Straßen hasten,…
mag mancher Weihnachtstraum schon platzen…

Punsch und Weihrauch, edle Kerzen…
Erobern trotzdem unsere Herzen.
Und fällt dann noch ein wenig Schnee,
sind Ängste im Moment passé…

Bei allen Sorgen nicht nur klagen!
Den Schritt zur Weihnachtsstimmung wagen.
Geschenke wählen mit viel Freud‘,
dann ist das Weihnachtsglück nicht weit!

Die Zahlen steigen heftig an,
was Ängste uns bescheren kann!
Drum hoffen wir das Beste nur,
sonst wär’s doch wider die Natur!

Mit Glühwein den Advent begehen,
trotz allem auch das Gute sehen.
Wir hab’n doch mehr als letztes Jahr!
Als der Advent so öde war…

Jammern hilft uns allen nicht!
So wird doch das Gemüt vergift‘!
Wenn alle zieh’n an einem Strang,
wird um die Weihnacht mir nicht bang…

Genießen, was man uns belässt.
Kultivieren wir das Fest!
Die Liebe soll das Größte sein.
Wen wir beinand im Kerzenschein…

Corona eine Prüfung ist,
die die Menschheit nie vergisst!
Drum sollten wir in diesen Tagen,
wenn die Maßnahmen uns plagen,

auch einmal so recht bedenken,
wie trotzdem Freude wir uns schenken.
Wie man die Lieben glücklich macht,
und unterm Christbaum fröhlich lacht…

Nehmen wir uns bei der Hand!
Lasst siegen doch den Hausverstand!
Stress und Ärger bleiben liegen!
Genießen wir den Weihnachtsfrieden…

Vivienne

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1x bewertet: 5,00)

2 Gedanken zu „Advent 2021“

  1. GEDANKEN ZUM ADVENT

    Maskiert geh’n wir in den Advent,
    Versagt ist uns jedes Event.
    So wird auch dieses Weihnachtsfest
    Für uns alle zum Härtetest.

    Die Märkte werden dichtgemacht,
    Über Lockdown wird nachgedacht.
    Kein Glühwein, kein buntes Treiben,
    Wir sollen zu Hause bleiben.

    Lassen wir den Kopf nicht hängen,
    Bleiben froh bei all den Zwängen.
    Wir woll’n Weihnachtslieder singen,
    Und träumen von schönen Dingen.

    Rainer Kirmse , Altenburg

    Allen eine schöne Adventszeit

    Und vor allem Gesundheit!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar