Alles steht! – Gedankensplitter

Noch ein Kaffee!
Dachte Reinhard.
Eine Zigarette.
Oder zwei.
Ein IT-Ausfall…
Schon seit dem…
Frühen Morgen.
Und der Techniker.
Der Wartungsfirma…
War auf dem Weg.
Kein Internet.
Keine Programme.
Auch die Telefonanlage.
Stand still.
Was immer auch…
Am Morgen…
Noch dringlich…
Und wichtig…
Erschienen war.
Musste warten.
Und es würde wohl.
Noch eine Weile…
Dauern.
Bis dahin.
Hatten sie alle.
Die Kollegen und er.
Nichts zu tun.
Reinhard sog…
An der Zigarette.
Da merkte man wieder.
Wie alles…
Vernetzt war.
Alles hing ab…
Vom Internet.
Von der Stromversorgung.
Und offenbar…
Brauchte man…
Solche Blackouts.
Um das zu erkennen…

Noch ein Kaffee?
Überlegte Reinhard.
Oder schnell…
In den Supermarkt.
Drei Blocks weiter.
Und eingekauft.
Der Kühlschrank daheim…
War fast leer.
Und am Abend.
Hatte er oft.
Keine Lust.
Groß einzukaufen…
Nur das Nötigste!
Und richtig.
Der Kaffee…
Würde ihm…
Bald ausgehen!
Eine gute Idee.
Niemand!
Konnte erwarten.
Dass er jetzt.
Die ganze Zeit.
An seinem Schreibtisch.
Saß.
Und Däumchen drehte!
Kurzes Nachdenken.
Ein Teil der Kollegen…
Tratschte.
In der Betriebsküche.
Niemandem!
Würde auffallen.
Dass er weg war…

Eine halbe Stunde…
Später.
War er zurück.
Mit einer großen Tasche.
Und noch immer…
Werkte der Techniker.
Mehr noch.
Er hatte…
Verstärkung angefordert.
Wie die Kollegen.
Zu berichten wussten…
Reinhard holte sich.
Ein Weckerl.
Aus der Tasche.
Mal was anderes.
Als in der Kantine.
Knusprig und frisch.
Einen Moment…
Musste er.
An Selina denken.
Ihr Lächeln.
Und die blitzblauen Augen…
Sie hatte immer.
Eingekauft.
Und meistens…
Hatte sie ihm.
Etwas Leckeres…
Mitgebracht.
Ein Stück Torte.
Salami.
Original italienisch.
Das war vorbei.
Ein anderer Mann.
Der ihre Fürsorge…
Mehr zu schätzen…
Gewusst hatte…

Vivienne/Gedankensplitter

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar