Ein neues Jahr – in den Wind gereimt

 

bohnenzeitung

Das alte Jahr schon fast entglitten!
Ein neues naht in Riesenschritten.
Im Rückblick ist uns allen klar,
Dass vieles wieder anders war…

Corona treibt es auf die Spitze!
Auf dass uns doch die Impfung nütze!
Und schon stellt leider sich heraus:
S’gibt Mutationen, welch ein Graus!

Der Booster soll nun Schutz uns geben,
ist recht, wenn er nur schützt das Leben!
Und trotzdem sterben viel zu viele –
Gemischt sind vielerorts Gefühle!

Was kommt im Jänner auf uns zu?
So manchem reibt das schon die Ruh!
Was würden wir wohl dafür geben,
wir könnten wieder glücklich leben…

Wie vor Corona! Wär das schön –
die Welt würd‘ uns zufrieden seh‘n…
Stattdessen Tote, Sieche, Kranke,
das Gesundheitssystem wankte!

Was richtig ist, die Welt zu retten –
wenn wir doch nur Gewissheit hätten!
Stattdessen Demos und viel Streit!
Nicht jeder ist zum Stich bereit!

Holt aus der Tierwelt Medizin –
Als wär das Wundermittel drin!
Den Pferden treibt man Würmer aus –
und nie Corona! Doch Applaus

Gibt’s dazu aus dem rechten Eck!
Dabei hat das doch keinen Zweck!
So mancher ist der Regeln Leid,
und geht dabei doch viel zu weit!

Fraglos, die Menschheit ist gespalten!
Wie lange wir das durch noch halten?
Ich wüsst‘ es gern, ja, ich wär‘ froh!
Siegt Hausverstand jetzt sowieso!

Für’s Neue Jahr, da hoff‘ ich nur;
s‘gibt für Corona bald die Kur,
die uns alle hoffen lässt,
für das nächste Neujahrsfest…

Und doch steht alles in den Sternen…
ob in der Zukunft, in der fernen…
die Heilung für Corona liegt –
Normalität uns bringt zurück…?

das kann uns keiner wirklich sagen!
Vor uns liegen viele Fragen…
Ich hoffe, dass wir klüger werden
Und nicht so viele Menschen sterben.

Dass es wieder aufwärts geht!
Am Ende die Genesung steht…
Dass diese Aussicht werde wahr –
Drum wünsch‘ ich euch ein gutes Jahr!

Prosit 2022

wünschen

Peter und Silvia

www.bohnenzeitung

Bild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar