Herbstabend – Tagaus, tagein…

Das war ein Tag.
Turbulent…
Aufregend…
Mit dem Abend.
Kehrt doch…
Ein wenig Ruhe ein…
Zum Schluss.
Haben alle.
Von der Familie.
Im Garten gearbeitet.
Gemeinsam.
Auch die Kinder…
Alle…
An einem Strang!
Denke ich mir noch.
Während ich.
Ein wenig Tee…
Trinke.
Aus der großen Tasse.
Blau.
Schnell…
Wird es dunkel.
Die Sonne.
Sie geht schon.
Früh unter.
Kurz nach 19:00 Uhr.
Nächste Woche.
Wird schon.
Der Herbstbeginn.
Der astronomische…
Am Kalender angezeigt…
Tag-Nacht-Gleiche…

Das Spiel.
Es wiederholt sich.
Alle Jahre wieder.
Auch wenn…
Der Klimawandel…
Das Gesicht.
Das Erscheinungsbild.
Der Jahreszeiten…
Verändert hat.
Massiv.
Wie wird der Herbst…
Wohl aussehen….
In ein paar Jahren…
Wird sich womöglich…
Die Vegetation…
Anpassen…
Oder kratzen wir…
Die Kurve?
Klimawandel gebremst…
Wer weiß das schon?
Und wer kann…
Die Zukunft erahnen?
Was auf die Menschen…
Auf den Planeten…
Zukommt?
Ich wische…
Diese Gedanken weg.
Nicht heute.
Ich bin müde.
Nachdem mich.
Meine Babys…
Heute Morgen…
Um den Schlaf…
Gebracht haben…
Ein Kaffee noch!
Die Vorstellung.
Wird übermächtig.
Und ich gebe nach…

Ich blicke…
In die Nacht.
Wo nur Schemen…
Ahnen lassen.
Wo sich…
Die Nachbarhäuser befinden…
Ein einsamer Spaziergänger…
Verirrt sich.
Ab und an.
In die Straße.
Der Bewegungsmelder.
Zeigt ihn.
Einen Moment.
Erleuchtet.
Ehe sich….
Der Wanderer…
Wieder verliert.
In der sternlosen Nacht.
Der Mond…
Verhüllt.
Von einer Wolkenbank.
Schnell…
Wird er sich runden…
In ein paar Tagen schon…
Der Kaffee.
Weckt wieder.
Meine Lebensgeister.
Der feine Geschmack.
Des goldgelben Getränks…
Ein Gaumenschmeichler…
Eine Gelse…
Umschwirrt mich.
Heute Nacht…
Werde ich ihr wohl…
Zum Opfer fallen…

Vivienne/Tagaus, tagein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)