Schwer verliebt! – Gedankensplitter

Caroline lehnte sich.
An Harald.
Sie schloss die Augen.
Legte die Arme.
Um ihn!
Wir stehen das durch!
Gemeinsam!
Flüsterte sie.
Mach dir keine Sorgen.
Ich habe Ersparnisse.
Das regle ich.
Für dich.
Bis du wieder.
Flüssig bist.
Sie küsste Harald.
Zärtlich.
Ich bin für dich…
Da.
Harald lächelte.
Zufrieden.
So hatte er sich.
Das vorgestellt.
Caroline war…
Verschossen in ihn.
Sie würde…
Alles tun…
Um ihm zu helfen!
Damit war.
Alles geregelt.
Seine Spielschulden vom Tisch.
Und die Bank…
Würde wieder…
Ruhe geben.
Er hatte…
Auf Zeit gesetzt.
Und das hatte sich.
Einmal mehr bewährt.
Caroline war…
Wachs!
In seinen Händen.
Wie er gehofft hatte…

Caroline lag…
In seinen Armen.
Als er wach wurde.
Nächtens.
Unwillig…
Löste er sich.
Von ihr…
Er horchte…
Ob sie auch nicht.
Wach geworden war.
Dann stand er auf.
Griff…
Nach seinem Handy.
Und trat hinaus.
Auf den Balkon.
Er rief Andreas an.
Alles klar!
Erklärte er ihm.
Als der sich meldete.
Schlaftrunken.
Caro…
Sie springt ein.
Genau.
Wie ich mir…
Gedacht habe!
Jetzt habe ich.
Wieder Luft!
Er lachte laut!
Andreas schnaufte.
Pass auf.
Dass sie…
Nicht wieder…
Zu anhänglich wird!
So wie Christa!

Harald presste.
Die Lippen aufeinander.
Hart.
Christa wollte.
Ein Kind mit ihm!
Eine Familie!
Aber Verantwortung.
Interessierte ihn nicht!
Lass das…
Meine Sorge sein!

Beruhigte er Andreas.
Und bevor sie…
Zu anhänglich wird.
Mache ich mich.
Aus dem Staub!
Er nickte!
Wir sehen uns…
Nächsten Freitag.
Und keine Sorge.
Ich hab alles.
Im Griff.
Sie frisst mir.
Aus der Hand…

Er grinste.
Als er auflegte.
Er wirkte auf Frauen.
Ganz enorm.
Obwohl er selber.
Auf Männer stand.
Weit eher.
Andreas verstand das.
Gott sei Dank.
Und solange die Hasen.
Seine Schulden zahlten…
Würde er weiter…
Zweigleisig fahren!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar