Sorge (2) – Lily & Cherie

Lily erholt sich.
Rasch.
Frisst.
Aufgeweckt.
Wirkt sie.
Auf mich.
Und sie kommt.
Zu mir.
Schnurrig.
Als wollte sie sich.
Bedanken…

Cherie.
Ist ruhiger.
Schläft viel.
Und frisst.
Viel weniger.
Trotzdem hoffe ich.
Dass es passt.
Aber…
Montagmorgen…
Wieder das Miauen!
Das Klägliche.
Ich bin hellwach.
Auf einmal.
Und Cherie…
Erbricht wieder…
Meine Hände.
Zittern.
Ich wähle die Nummer.
Der Tierärztin.
20 Minuten später.
Ist sie da.
Mit der Tochter.
Lily verschwindet.
Blitzschnell.
Wo ist Cherie?

Die Ärztin.
Entdeckt ihn.
Hinter dem Kratzbaum.
Vorsichtig.
Holt sie ihn.
Hervor.
Zeigt mir.
Die Zunge.
Des Katerchens.
Belegt.
Ein Infekt.
Vermutlich.
Trotzdem…
Eine Sorge.
Steht im Raum.
Hat er…
Einen Fremdkörper.
Verschluckt?
Die Tierärztin.
Beruhigt.
Er hat.
Darmtätigkeit.
Aber unbedingt.
Melden.
Morgen…
Wie es ihm geht!

Ich nicke.
Ein paar Tränen.
Mein armer Cherie!
Aber schon.
Eine halbe Stunde.
Später.
Ist Cherie.
Wie ausgewechselt.
Plötzlich ist er.
Wieder.
Voller Leben.
Voller Energie.
Er frisst.
Er trinkt.
Kein Erbrechen!
Kein Fremdkörper.
Verschluckt!
Am Nachmittag.
Tollen.
Lily und Cherie.
Durch die Wohnung.
Als wäre nie.
Etwas gewesen.
Raufen und spielen.
Und Cherie…
So zärtlich.
Kommt er.
Zu mir…
Als hätte er.
Begriffen.
Wie wichtig.
Der Tierarztbesuch war.

Ich gehe.
Ins Bad.
Lily sitzt.
Im Waschbecken.
Cherie springt.
Auf das Fensterbrett.
Der Mistkübel.
Ist umgeworfen.
Der Inhalt.
Verstreut.
Und beide.
Sehen sie mich an.
Ich war’s nicht!
Sagt der Blick!
Ganz unschuldig.

Egal!
Dass sie nur wieder.
Gesund sind!

Vivienne/Lily & Cherie

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar