Corona-Maßnahmen– steht ihr noch hinter der Regierung? – Umfrageergebnis

Corona-Maßnahmen– steht ihr noch hinter der Regierung?

  • Die Regierung ist in einer Zwickmühle – allen Interessensgruppen gerecht zu werden ist unmöglich! (21%, 12 Votes)
  • Was die Regierung zuletzt zu Corona beschlossen hat, ist inferior und einfach nicht mehr nachvollziehbar! (20%, 11 Votes)
  • Man vergisst bei der Kritik an der Regierung oft, dass es für die Pandemie keine Patentrezepte gibt und wir mit einer völlig unbekannten Situation zu kämpfen haben. (20%, 11 Votes)
  • Selbst Merkel in Deutschland musste den harten Lock Down zurückziehen! (13%, 7 Votes)
  • Wenn es so weitergeht, segelt unsere Wirtschaft in den Untergang! (13%, 7 Votes)
  • Anschober und Kurz sind rücktrittsreif! (9%, 5 Votes)
  • Neuwahlen! (5%, 3 Votes)

Total Voters: 56

Loading ... Loading ...

Mittlerweile hat Gesundheitsminister Rudi Anschober schon das Handtuch geworfen – aus gesundheitlichen Gründen hat er seine Funktion abgeben müssen. Hinter vorgehaltener Hand wird gemunkelt, dass Kanzler Kurz die Koalition mit den Grünen ohnedies beenden möchte und die Freiheitlichen schon auf die Neuaustragung von Türkis-Blau warten – zumindest, wenn es nach Hofer geht… Man kann also nicht sagen, dass es in der Innenpolitik fad wird und neben den erhofften Öffnungsschritten ist schwer absehbar, welche Regierung nun im Sommer an der Macht ist. Leicht dürfte es aber auch eine neue Variante nicht haben…

56 Votings wurden im Zeitraum abgegeben.
21% sehen, dass die Regierung in einer Zwickmühle ist und nicht allen Interessensgruppen entsprechen kann. Für 20 % hingegen ist nicht mehr nachvollziehbar, was die Regierung angeordnet hat. Ebenso viele erkennen aber auch, dass es für die Pandemie keine Patentrezepte gibt, weil die Erfahrungswerte fehlen. 13% weisen darauf hin, dass auch Merkel mit einem totalen Lockdown zurückrudern musste. Genauso viele sehen den völligen Einbruch der Wirtschaft vorher. 9 % wollen den Rücktritt von Anschober und Kurz. Und 5 % fordern Neuwahlen…

Für letzteres ist wohl für keine der Parteien der richtige Zeitpunkt, auch nicht für die ÖVP, auch wenn Kurz in der Kanzler-Position kaum wankt. Werfen wir also einen Blick Richtung Mai, der in vorsichtigen Schritten Lockerungen verspricht, auch für die Gastronomie. Und schauen wir uns auch an, wie sich der neue Gesundheitsminister bewähren wird und vor allem – wie lange er das überhaupt darf… Sicher ist gar nichts derzeit…

Vivienne

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

2 Kommentare

  • Toni

    Wo ist mein Kommi hin? Gelöscht?

  • Toni

    Na klar, wir alle haben die Verantwortlichkeit an „die da oben“ abgegeben, sind also für nix verantwortlich! Wenns irgendwo „knallt“, also Beulen im „Heiligsten“ sind kommt die Polizei und der Schaden wird von der Versicherung abgedeckt! Klasse, lassen wir’s knallen. Bei Zahnschmerz wegen zuviel Zucker im Kaffee gehts zum Zähnebohren, bezahlt von der Gesundheitskasse! Klasse,lassen wir’s knallen mit Karamellen. Und nun das Scheißchinavirus, da sind wir irgendwie machtlos. Nein, Intensivbett und Schlauch in der Lunge, ein Versicherungsfall, nicht mehr und wenn schon dennschon, dann regelt das die Sterbekass! Klasse, lassen wirs knallen! Virufetzen vor der Fresse, oder Sicherheitsabstand? Na, sollen sie doch die Sklaven von Kurz und Merkel, wir wählen die Freiheit! Tja, es könnte so schön sein, selber mal wieder für sein Tun und Lassen verantwortlich zu sein, für seine Freiheit von Zwängen und Bevormundungen selber die Folgen zu tragen! Ich habe sie, die Impfung und sogar den Zweitimpftermin! Und Maske und Sicherheitsabstand verinnerlicht! Wer natürlich auf alles pfeifft,muss sich nicht darüber wundern, bald zu den 80.000 Bundesbürgern in Sarg oder Urne zu zählen, die nicht soviel Glück wie ich z.B. hatte und nicht vorzeitig den „Abflug“ machte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.