Der Sohn – Gedankensplitter

Anita legte auf.
Das war schon wieder.
Tante Margret gewesen.
Und wieder hatte sie.
Während der Arbeitszeit.
Angerufen.
Wegen einer Bagatelle.
Das konnte so.
Nicht weitergehen!
Natürlich half sie.
Der alten Dame.
Wo sie konnte.
Aber alles hatte.
Seine Grenzen.
Und eben hatte sie.
Tante Margret.
Klar gemacht.
Dass die Streitereien.
Mit den Nachbarn.
Oder der Eisregen.
Kein Grund waren.
Drei mal.
In der Stunde anzurufen.
Klar.
Die Verwandte hatte.
Einen lädierten Knöchel.
War nicht mobil.
Und natürlich auch.
Keine wirklichen Ansprechpersonen.
Aber auch…
Mit über 75…
Sollte ihr bewusst sein.
Dass sie, Anita.
Nicht dauernd.
Während der Arbeitszeit.
Mit ihr.
Telefonieren konnte.
Tante Margret hatte.
Im ersten Moment.
Etwas verschnupft.
Reagiert.
Aber das würde sich.
Legen.
Bestimmt!

Wenigstens.
Funktionierte.
Das TV-Gerät.
Und damit musste sich.
Tante Margret.
Halt begnügen.
Wenn sie, Anita.
Nicht verfügbar war.
Fehlte noch.
Dass die Chefin.
Etwas sagte.
Weil das Smartphone.
Dauernd läutete!
Anita vertiefte sich.
In ihre Emails.
Es gab viel zu tun.
Das sie heute noch.
Fertig bringen musste.
Einen Moment dachte sie.
An Felix.
Ihren Cousin.
Tante Margrets Sohn.
Der war natürlich.
Viel zu beschäftigt.
Und zu wichtig.
Um sich um…
Seine Mutter zu kümmern.
Wie hatte er gemeint…
Als sie ihn…
Wegen Tante Margrets Sturz.
Informiert hatte?

Wird Zeit.
Dass sie ins Altersheim…
Geht!
Völlig unsensibel!
Dabei liebte Tante Margret.
Ihre Unabhängigkeit.
Sie ging mehrmals.
Die Woche.
In die Konditorei.
Und traf dort.
Ihre Bekannten!
Seither ließ sie.
Felix.
Außen vor.
Hatte keinen Sinn.
Ihn um Unterstützung.
Zu ersuchen.
Und normalerweise.
Schaffte sie das auch.
Aber was sie…
Ärgerte.
War.
Das Felix einmal.
Das Haus seiner Mutter.
Erben würde.
Obwohl die ihm.
Seit vielen Jahren.
Herzlich egal war.
Fair!
War das nicht.
Aber Tante Margret.
Sah das.
Völlig anders.
Er ist doch…
Mein einziges Kind.
Natürlich.
Bekommt er.
Das Haus!

Anita schnaufte.
Um es schleunigst.
Zu Geld zu machen!

Vivienne/Gedankensplitter

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar