Resümee einer Woche – Tagaus, tagein…

Eine endlose Woche.
Im Homeoffice.
Anstrengend.
Vor alle mental.
Und es wird.
Nicht leichter.
Samstag…
Weitere Maßnahmen.
Verschärfungen.
Denn die Covid-Zahlen.
Sie explodieren weiterhin…
Auch wenn es…
Gründe gibt.
Dafür.
Dass die Maßnahmen.
Bisher!
Nicht die erhoffte…
Wirkung!
Gezeigt haben…
Verzögerte Testergebnisse…
Etwa…
Nun ist Covid.
De facto.
Vor der Wohnungstür.
Der Bruder…
Meiner Nachbarin.
Infiziert.
Und sie selber…
In regelmäßigem Kontakt…
Auch wenn sie es…
Anders sieht…

Kein Kaffeetratsch mit ihr.
Am Donnerstag.
Anders als geplant.
Nicht zu ändern.
Schon aus Selbstschutz.
Damit muss ich…
Nun leben…
Und es wird.
Bestimmt…
Nicht einfacher…
Vor Weihnachten…
Vielleicht.
Ein Wiedersehen…
Mit meinem…
Liebsten Menschen.
Vielleicht…
Corona…
Ist vieles.
Eine große…
Weltwirtschaftskrise.
Eine Pandemie.
Und für jeden…
Von uns…
Eine kleine Tragödie…
In sich.
Ein individuelles Schicksal.
Meines.
Ist nur eines.
Von vielen.
Und etlichen.
Geht es viel schlechter.
Als mir.
Sehr viel übler.
Jobverlust.
Bedrohung…
Der Existenz.
Ich darf…
Gar nicht jammern…
Sag ich mir.
Immer wieder.
Wenn der Koller.
Über mich kommt…

Herrlich!
Als ich.
Freitagnachmittag.
Die Remote-Verbindung kappte.
Endlich!
Für ein Wochenende.
Wieder…
Meine eigener Herr…
Und trotzdem.
Ist ein Wochenende.
Viel zu wenig.
Im Grunde.
Homeoffice.
Ich muss froh sein.
Über die Chance.
Aber Ideallösung.
Ist es keine.
Für mich.
Nur…
Der einzig gangbare Kompromiss…
Wie werde ich…
Mit allem fertig?
Ich trinke…
Viel Kaffee.
Ich schaue raus.
So oft es geht.
Aber im grauen…
Novembernebel…
Vermisse ich die Sonne.
Bisweilen sehr…
Ich lege mich nieder.
Abends.
Schlafe früh ein.
Und weiß doch.
Dass ich nächtens…
Wieder wach sein werde…

Vivienne/Tagaus, tagein…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.