So schnell vergeht eine Woche… – Tagaus, tagein…

Und wieder ist Freitag. Frühlingsstürme. Schon im März. Und tatsächlich. Noch einmal Schnee. Am Mittwoch. Alles romantisch verschneit. Aber mittags. Als die Sonne… Ihre Macht demonstrierte. Verschwand er wieder. Binnen kürzester Zeit… Der Frühling. Lässt sich ja. Nicht mehr vertreiben! Morgen Arbeitseinsatz. Das erste Mal. In diesem Jahr. Manchmal. Kann man nicht aus. Und die Arbeitswoche. Hatte es in sich. […]

» Weiterlesen

Sehnsucht nach Frühling – Tagaus, tagein…

Donnerstagfrüh. Ich ziehe. Das Rouleau hoch. Schnee! Mir gehen. Die Augen auf… Und kälter. Ist es auch geworden. Russische Kälte! Heißt es… Im Wetterbericht… Beim Kaffee… Denke ich nach. Eigentlich war es schon… Sehr viel milder… Und als ich neulich. Heimging. Vom Einkaufen… Vogelgezwitscher. Und blühende Haselsträucher. Ein Hauch. Von Frühling. Lag schon… In der Luft… Winter. Weihnachten. Neujahr. Alles […]

» Weiterlesen

Gedanken zum Abend – Philosophisches

Ruhig. Ist es geworden. Im großen Haus. In Wilhering. Alles schläft. Zumindest scheinbar. Außer mir… Am Laptop… Den Tag… Ausklingen lassen… Gedanken sammeln. Die innere Mitte finden… Es tut gut. Nach einem langen Tag. Ein Krimi im Fernsehen. Denn ich schon kenne… Am Nachmittag. Waren die Kinder. Mit ihrem Vater. Im Garten. Schneemänner bauen. Schlittenfahren… Schnee… Ist für Kinder. Eine […]

» Weiterlesen

Schnee in der Stadt – Tagaus, tagein…

Donnerstagfrüh. Kurz nach 06:00 Uhr morgens… Die Katzen miauen. Fordern Aufmerksamkeit. Verschlafen… Ziehe ich. Das Rouleau hoch. Da! Ich erstarre! Es ist weiß. Auf den Straßen. Auf dem Schloss. Auf den Bäumen! Schnee… Kaum zu glauben. Doch noch… Vor Weihnachten! Fast schon… Ein Adventwunder! Ich nehme das Bild. Auf in mich. Dann erst… Nachdenken… Gut. Dass ich… Nicht raus muss. […]

» Weiterlesen