Unausstehlich – Gedankensplitter

Die Ordinationshilfe nickte.
Guten Morgen.
Zum Herrn Doktor?
Armin schüttelte.
Den Kopf.
Nur ein Rezept.
Wegen der Kreuzschmerzen.
Nach außen hin.
Wirkte er.
Völlig gelassen.
Innerlich…
Zerriss es ihn.
Sein Mund.
Ganz trocken.
Die Ordinationshilfe.
Druckte.
Das Rezept aus.
Einen Moment!
Sie trat ins…
Arztzimmer.
Ein paar Augenblicke.
Dann brachte sie es.
Unterschrieben zurück.
Für Sie.
Aber Sie sollen sich.
Wieder einmal.
Anschauen lassen…
Machen wir gleich…
Einen Termin aus?
Armin packte das Rezept.
Ich rufe an!
Drehte sich um.
Verließ die Praxis.
Fluchtartig.
Glück gehabt.
Dachte er.
Diesmal noch.
Aber das nächste Mal.
Kam er nicht mehr davon…
Er musste sich.
Etwas einfallen lassen…

Seine Frau Helga.
War nicht zuhause.
Als er heimkam…
Mit zitternden Händen.
Schluckte er.
Zwei Tabletten.
Und setzte sich.
Auf die Couch.
Sie würden wirken.
In der nächsten…
Halben Stunde.
Er wusste es.
Ein wenig Geduld nur…
Langsam wurde er ruhiger.
Begann zu blättern.
In einer Zeitung.
Am Abend…
Würde es ihm.
Wieder gut gehen.
Ein paar Tage.
Hatte er es.
Versucht.
Ohne die Schmerzmittel.
Auszukommen.
Aber es war.
Unmöglich.
Und gestern.
Hatte ihn Helga.
Seltsam angesehen.
Was ist los…
Mit dir?
Du bist so gereizt?

Sie hatte Recht.
Ohne die Tabletten.
War er unausstehlich.
Leicht aufgebracht.
Um nicht zu sagen…
Aggressiv.
Begonnen hatte alles.
Mit dem Bruch.
Des Steißbeins.
Letzten Winter.
Diese Schmerzen!
Beim Schifahren.
Jede Bewegung.
Tat weh.
Stehen.
Sitzen.
Liegen brachte.
Höllische Schmerzen.
Und da hatte ihm.
Der Hausarzt.
Das Medikament verschrieben.
Aber nur.
Wenn es nicht mehr…
Geht!
Ein Wunder.
Viel besser.
Ging es ihm.
Aber er konnte.
Nicht mehr aufhören.
Wenn er die Schmerzmittel.
Nicht nahm.
Funktionierte er nicht.
Er war nicht mehr…
Er selbst…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.