Das Miststück – Gedankensplitter

Angela schnaufte. Als Gerda. Und Horst. Hereinkamen. Ins Büro. Sie lachten. Schäkerten… Angela tippte weiter. Aber innerlich. Da rotierte sie. Dieses Miststück! Gerda. Sie hatte sich. An Horst. Herangemacht. Obwohl sie, Angela. Ihn im Visier. Gehabt hatte. Schon länger. Aber während sie selbst… Das Ganze… Vorsichtig. Angegangen war. Hatte Gerda. Ihn plump. Und ganz direkt. Angemacht. Und offensichtlich. Mit Erfolg… […]

» Weiterlesen

Der Lügner – Gedankensplitter

Erich schrieb. Den Bericht. Zum xten Mal. Sah er den Text. Durch… Aber irgendwie. Musste er. Dauernd. Daran denken. Was ihm sein Kollege. Oliver. Gestern. Erzählt hatte. Über… Die Kollegin… Sigrid. Die schöne Spröde… Sie ist lesbisch. Hatte Oliver. Berichtet. Ich habe sie getroffen. Am Wochenende. Mit ihrer Partnerin. Sie hat sie mir. Sogar vorgestellt…. Oliver hatte gelacht. Jetzt wissen […]

» Weiterlesen

Was bleibt… – Gedankensplitter

Trink nicht so viel! Die Stimme. Ihrer Freundin. Klang. In ihrem Ohr… Irgendwie verzerrt… Eine Dissonanz… Ricarda schüttelte. Den Kopf. Das ging. Niemanden! Etwas an. Und seitdem es. Aus war. Mit Heiner. Trank sie vielleicht. Wirklich… Etwas mehr… Der Schmerz. Abserviert… Worden zu sein… Nach über 8 Jahren… Richtig. Heiner hatte sich. Eine andere. Gefunden. Nicht einmal… Wirklich jünger… Aber […]

» Weiterlesen

Ein Gläschen in Ehren… – Gedankensplitter

Alice duschte. Ein launiger Abend. Im Gastgarten… Lag hinter ihr… Ihre Mädels! Freundinnen! Seit Jahren… Lachen und Schäkern… Und reden! Vor allem. Über Männer! Endlos könnte man. Philosophieren… Es stimmte. Sie hatte wieder. Einiges getrunken. Im Laufe. Des späten Nachmittags. Und abends… Ihre Zunge. Wie geölt… Durch etliche Viertel… Und Prosecco. Das gehörte dazu. Ja. Das ergab sich einfach… In […]

» Weiterlesen

Du liebst mich doch nicht mehr! – Gedankensplitter

Heinz nieste. Dieser Schnupfen! Symptomatisch! Seit Nina sich. Getrennt hatte. Von ihm… Quälte ihn. Dieser Schnupfen! Und es stimmte schon… Er war verschnupft. Deswegen… Denn als er… Nina. Eine Trennung. Auf Zeit. Vorgeschlagen hatte. War er… Taktisch! Vorgegangen… Er hatte gespürt. Dass sie ihm… Entglitt… Ständig unterwegs. Mit Kollegen… Mit Freunden… Und nur… Wenig Zeit… Für ihn! Sein Hintergedanke… Nina […]

» Weiterlesen

Vorherschaubar… – Gedankensplitter

Rainer stand auf. Vom Tisch. Wischte sich. Mit der Serviette. Über den Mund… Super, dein Schweinsbraten. Auf den Punkt! Hilde lächelte. Danke. Rainer ging. In den Garten. Alles stand. In voller Blüte! Die Kirschbäume. Und die Tulpen… Bienensummen… Lag über. Den Beeten… Die Sonne. Blauer Himmel. Ganz prachtvoll. Der Frühling… Jedes Jahr wieder… Herbeigesehnt… Rainers Lächeln… Eingefroren… Ihm fröstelte. Im […]

» Weiterlesen

Sorge – Gedankensplitter

Anita sperrte. Die Haustür auf. Eben war sie. Nach Hause gekommen. Vom Spital… Reinhard lag dort. Und gestern. War er. Operiert worden… Darmkrebs… Noch immer. Zitterte sie. Wenn sie sich. Erinnerte. Wie sie es. Erfahren hatte. Reinhard! 55 Jahre alt. Im besten Alter! Geweint hatte sie. Den halben Abend. Und Reinhard war es. Gewesen. Der sie. Getröstet hatte. In den […]

» Weiterlesen

Eifersucht – Gedankensplitter

Kurt beobachtete Sarah. Seine Frau. Sie telefonierte. Mit einer Freundin. Lachte. Schien gut gelaunt… Wie er meinte. Sie hatte zugenommen! In den… Letzten Jahren. Cremetorte. Und Tiramisu. Bei der Schwiegermutter. Lehnte sie. Nicht ab… Kurt widmete sich. Scheinbar. Wieder seiner Zeitung. Aber seine Gedanken… Ganz woanders… Er hatte sich. In der Vergangenheit. Schon. Dabei ertappt. Dass er. Abfällig. Über Sarah. […]

» Weiterlesen

Eine Frau für meinen Bruder – Gedankensplitter

Heidi räumte. Die Teller. In den Geschirrspüler. Schaltete ein… Müde blickte sie. Auf die Uhr… Zeit schlafen zu gehen… Wieder ein… Langer Tag vorbei… Bis 17:00 Uhr. In der Firma… Dann der Haushalt… Und die Kinder… Brauchten auch… Ihre Fürsorge… Sie schnaufte. Ihr Bruder Georg. Hatte angerufen. Kurz nach dem Essen… Es ging ihm. Nicht gut. Der Vater lag. Im […]

» Weiterlesen

Warum tust du dir das an? – Gedankensplitter

Fred nieste. Schnäuzte sich. Dann blickte er. Sandra nach. Die das Büro. Verließ. Wie immer freitags… Kurz nach eins… Fred schnaubte. Er wusste. Sandra würde nun. Zu ihren Eltern. Fahren. Die am Stadtrand. Wohnten. Sie würde. Einkaufen gehen. Mit ihnen. Und Kaffee trinken. Immer wieder… Auch Arzttermine. Wahrnehmen. Mit ihnen! Dafür opferte sie. Sogar! Ihre Urlaubstage! Das Büro. Leerte sich. […]

» Weiterlesen

Hoch gepokert… – Gedankensplitter

Anita saß im Café. Vor sich. Eine Melange. Ein Stück Torte… Alles unberührt. Ein massiver Sturm. Tobte. In ihrem Inneren. Heute hatte sie. Ihren Termin gehabt. Im Spital. Kontrolle. Vor gut zwei Jahren. Brustkrebs. Eigentlich… Schon ausgestanden. Aber der Krebs. Er war. Wiedergekehrt… Und er hatte… Ausgestrahlt… Mechanisch war sie. In das Café gegangen. Wie immer. Nach den Kontrollen. Normaler […]

» Weiterlesen

Vielleicht nie! – Gedankensplitter

Heinz trank. Noch ein Bier. Sein Puls raste. Noch immer… Vorhin hatte er Ingrid. Gesehen! Seine Ingrid! Und sie war. Mit einem Typen. Unterwegs. Er kannte ihn… Simon… Keines Blickes. Hatte sie ihn. Gewürdigt. Aber dafür. Hatten sie und Simon. Heftig geturtelt… Er konnte sich. Lebhaft vorstellen. Was später… Laufen würde… Diesen Schmerz. Musste er. Betäuben. Er versuchte es. Zumindest… […]

» Weiterlesen

Ungebunden – Gedankensplitter

Heiner gähnte… Sein Kopf dröhnte… Und so einen Durst! Unsicher… Wankte er… Aus dem Bett… Fast Mittag. Es war wieder… Spät geworden… Gestern… Wie oft… Am Wochenende… Nach dem Duschen. Hatte er bemerkt. Dass er… Ein paar Anrufe. In Abwesenheit hatte… Er hörte… Die Mailbox ab… Ja, die kleine Blonde. Nina hieß sie. In dem Lokal. In der Altstadt. Die […]

» Weiterlesen

Undankbar – Gedankensplitter

Meinhard schloss. Das Büro ab. Es war spät… Lief die Treppen. Hinunter. Setzte sich. Ins Auto… Blick… Auf die Uhr… Kerstin. Seine Frau. Würde wohl. Schon schlafen… Wie meistens… Er dachte an Ludwig. Seine rechte Hand. Ludwig würde. Die Firma verlassen. Nächsten Monat. Ein Angebot. Aus München. Das er. Nicht ablehnen konnte… Wie Ludwig. Betont hatte… Meinhard parkte. Das Auto. […]

» Weiterlesen

Du nervst! – Gedankensplitter

Jochen schlug. Die Tür zu. Sperrte ab. Setzte sich. Auf die Couch. Sein Puls. Ging rasant. Aber wenigstens. War Horst draußen. Endlich! Hatte er es ihm. Gesagt. Besser formuliert. Angebrüllt. Hatte er. Seinen Cousin. Ich werde. Keine Lebensversicherung. Abschließen. Bei dir. Nicht heute. Nie! Völlig ungerührt. Hatte ihn. Horst angesehen. Wenn’s gerade. Nicht passt… Ich komme. Nächsten Montag. Zu dir… […]

» Weiterlesen

Das große Geld – Gedankensplitter

Dieter zerriss. Die LOTTO Scheine. In kleine Fetzen. Eben war. Die LOTTO Ziehung. Im Fernsehen. Über die Bühne. Gegangen. Über EUR 100. Hatte er. Für die Tipps. Bezahlt. Ausbeute. Ein paar Dreier… Nicht einmal das. Was er. Investiert hatte… Mit… Zitternden Fingern. Zündete er sich. Eine Zigarette an. Inhalierte den Rauch. Gierig. Hustete kurz. Seine Situation… Finanziell prekär. Vornehm formuliert. […]

» Weiterlesen

Ein Wochenende in London – Gedankensplitter

Kerstin blickte. Auf die Uhr. Vor etwa. Zehn Minuten. Musste der Flieger. Abgehoben haben. Richtung London. Mit an Bord. Sebastian. Der Topverkäufer. Mit seiner Freundin… Kerstin stöhnte. Strich. Über ihren Knöchel. Dick in Gips. Bänder gerissen. Sie selber. Hatte auch. Gehofft. Dass Sebastian. Sie mitnehmen würde. Auf den Kurztrip. Immerhin war… Ab und an. Was gelaufen. Zwischen ihnen beiden. Und […]

» Weiterlesen

Kolleginnen – Gedankensplitter

Christa schrak zusammen. Nicht zu fassen! Unter den Kandidatinnen. Für den neuen Job. Im Büro. Saß jetzt. Tatsächlich. Andrea Kurz. Unglaublich. Ihre Kollegin. Aus der… Alten Firma. Vor einem Jahr. Da waren sie noch. Kolleginnen. Gewesen. Christa schnaufte. Andrea. Die Tratschtante. Die alle. In der Firma. Auf dem… Laufenden. Gehalten hatte. Über ihr Privatleben. Ihre Liebschaften. Affären. Und etliches mehr. […]

» Weiterlesen

Das war’s… – Gedankensplitter

Alex zündete sich. Eine Zigarette an. Inhalierte kräftig. Unmittelbar. Fiel ihm ein. Dass Luise. Ihn immer. Überreden wollte. Aufzuhören. Mein Vater. Starb an Lungenkrebs. Ganz elendiglich. Willst du auch… Einmal… So zugrunde gehen? Gut. Das hatte sich. Erledigt. Luise hatte ihn. Verlassen. Nach nicht einmal. Vier Monaten. Der Grund. Er hatte. Zu wenig Zeit. Für sie. Und natürlich. Stimmte das. […]

» Weiterlesen

Die Macht der Gedanken – Gedankensplitter

Erwin saß im Büro. Es war spät. Geworden… Freitagabend… Das Geschäft. Ging nicht gut. Seit Nadine. Weg war. Genau genommen… Nadine. Geschäftspartnerin. Geliebte. Multitalent… Alles organisiert. Alles im Griff. Ein echter Glücksfall. Dazu noch. Sehr attraktiv. Es war… Gut gelaufen. Lange Zeit. Doch irgendwann. War Nadine. Aufmüpfig. Geworden. Forderte! Verlangte! Dass er sich. Scheiden ließ. Und sie offiziell. Als seine […]

» Weiterlesen

Besser alleine… – Gedankensplitter

Agnes trank. Eine Tasse Tee. Pfefferminze. Duftete herrlich. Das Buch. Das sie gelesen hatte. Legte sie beiseite… Sie schloss die Augen. Atmete tief. Ein und aus. Das tat gut! Vor einer Stunde. War der Nachbar. Dagewesen. Hatte herumgedruckst. Herum geredet… Und sie schließlich… Gefragt. Ob sie nicht… Essen gehen wollte… Mit ihm? Unverblümt. Hatte sie abgelehnt. Das Essen. Vor drei […]

» Weiterlesen

Alleine… – Gedankensplitter

Alexander stöhnte. Schmerzen. Wieder… Der Krebs. Er hatte… Metastasiert… In die Knochen… Gestern war er. Aus dem Spital. Gekommen… Die Ärzte hatten. Nicht viel gesagt. Der Oberarzt. Hatte ihm nur. Geraten… Ordnen Sie… Ihre Angelegenheiten! Alexander schluckte. Das Schmerzmittel. Er hatte auch vorher. Schon Bescheid gewusst. Man konnte. Nichts mehr. Tun für ihn… Nur für die Schmerzen… Es ging zu […]

» Weiterlesen

Selbstmitleid – Gedankensplitter

Max hämmerte. In die Tasten! Schon so spät. Und noch. Kein Feierabend. In Sicht. Zwei Kollegen. Im Krankenstand. Blieb wieder mal. Alles. An ihm hängen. Denn Astrid. War vorhin. Heimgegangen. Teilzeit. Wegen ihrer beiden Kinder. Und Franz war. Im Außendienst… Ein Tag. Wie so viele. Luise, seine Frau. Jammerte ihn voll. Wegen eines Theaterbesuchs. Oder eines Wellnessurlaubs… Aber nur wann? […]

» Weiterlesen

Fest im Griff! – Gedankensplitter

Adrian stöhnte. Schluckte. Zwei Aspirin. Eis auf den… Schmerzenden Schädel… Dazu war ihm. Schlecht. Vorhin hatte er. Sich den ganzen Frust. Aus dem Körper. Gekotzt. Unglaublich! Gestern hatte er sich. Wieder betrunken. Völlig sinnlos. In der Arbeit. War Horst. Zum Abteilungsleiter. Gemacht wurden. Ein schwerer Schlag. Er, Adrian. Hatte sich auch. Hoffnungen gemacht. Er war ein… Top-Mitarbeiter. Loyal. Verlässlich. Belastbar… […]

» Weiterlesen

Ilona – Gedankensplitter

Georg blinzelte. Er hatte. Gut geschlafen. Wieder… Einen Moment. Kostete er. Das angenehme Gefühl. Noch aus… Gähnte. Streckte sich. Dann stand er auf… Besser… Er schwang sich. Aus dem Bett. Wochenende. Und endlich. Konnte er wieder. An sich denken. Vielleicht. Ins Kino gehen. Mit ein paar Freunden. Und einfach. Ein wenig faulenzen… Die Zeit genießen… Die Zeit… Nach Ilona! Ja. […]

» Weiterlesen

Krise… – Gedankensplitter

Meinhard kam. Nach Hause. Fast Mitternacht… Er duschte. Ging ins Schlafzimmer. Marlene, sein Frau. Sie schlief. Tief und fest. Leise Musik. Aus dem Radio… Er stellte es ab. Legte sich nieder. Schloss die Augen… Vor einem Jahr noch. War Marlene. Immer wach… Gewesen. Wenn er heimkam. Egal wie spät… Aber zuletzt. Hatten sie. Oft gestritten. Immer wieder… Eigentlich nur… Wegen […]

» Weiterlesen

Ein wenig Feuer… – Gedankensplitter

Heinz grinste. Komm schon… Er keuchte. Adele an sich gepresst. Er spürte. Ihren Herzschlag… Komm schon… Sei nicht so spröde… Er lachte. Und erstarrte. Das Entsetzen. In Adeles Blick. Was war bloß… Los mit ihr…? Da spürte er. Ihr Knie. In seinen Weichteilen. Der Schmerz… Beherrschte ihn. Für Minuten. Er ließ Adele los. Die schreiend. Davonlief… Heinz stand da. Gekrümmt. […]

» Weiterlesen

Nie! – Gedankensplitter

Hans saß. An seinem Schreibtisch. Drei Minuten. Nach 08:00 Uhr. Trank seinen Kaffee. Aus der… Alten Tasse… Bettina huschte herein. Mit einem Lächeln. Als sollte es. Die Verspätung. Entschuldigen… Es gab ihm. Einen Stich. Aber er sagte nichts. Intensives Wochenende. War das wohl. Wieder gewesen. Später. Als er sich. Einen Krug Wasser. Holte. Hörte er. Zwei Kolleginnen tratschen. Bettina war. […]

» Weiterlesen

Urlaubsblues – Gedankensplitter

Sonja zupfte. An ihren Haaren. Im Wellness-Hotel. Viel los. Auch sie. Und ihre Freundinnen. Verbrachten hier. Die Feiertage. Sonja sah sich um. Schon… Den ganzen Tag. Aber Wellness-Urlaube. Machten anscheinend. Nur Frauen. Oder Pärchen. Kein interessanter Mann. War Single. Sie schnaufte… Im Jänner. Wurde sie 38. Sie hörte. Ihre biogische Uhr. Ganz laut. Noch vor… Ein paar Jahren. Waren ihr. […]

» Weiterlesen

Davon gelaufen… – Gedankensplitter

Klemens las. Die Nachricht. Auf dem Handy. Gestern Mittag. Wurde. Unsere Tochter geboren. Anna. Und ein Foto. Der Kleinen… Er keuchte. Seine Hände. Feucht… Vom Schweiß… Nein. Kein Kind! Das hatte er. Immer betont. In jeder… Seiner Beziehungen. Verantwortung. Und Ähnliches. Hatten ihn. Nie interessiert. Das Leben. War. Viel zu kurz. Dafür. Fun! Etwas Erleben. Leidenschaft. Und Feuer! Der… Ultimative […]

» Weiterlesen

Mir reicht’s! – Gedankensplitter

Josef rasierte sich. Betrachtete sich. Im Spiegel. Prüfend. Er sah gut aus. Zweifellos. Nachdenklich. Ging er. Ins Wohnzimmer. Karin war aufgestanden. Gähnte. Trank Kaffee. Sie sah ihn. Vorwurfsvoll an. Musst du schon. In die Arbeit? Kannst du dir. Nicht freinehmen? Sie stand auf. Küsste ihn. Lachte ihn an… Josef löste sich. Aus ihren Armen… Können wohl… Aber nicht wollen… Dachte […]

» Weiterlesen

Liebe ist es nicht… – Gedankensplitter

Du bist… Spät dran! Der Vorwurf. In den Worten. War… Deutlich hörbar. Martina zog sich. Hastig. Den Mantel. Und die Schuhe aus. Wandte sich. An Klemens. Ihren Freund. Der am Tisch saß. Ohne aufzublicken. Zugverspätung! Beeilte sie sich. Zu erklären. Ein Anschlusszug… Klemens konnte. Ungut werden. Um nicht. Zu sagen. Aggressiv. Wenn sie. Nicht pünktlich. Um 17:30 Uhr. Daheim war. […]

» Weiterlesen

So viel Glück! – Gedankensplitter

Gerd schenkte sich. Ein Glas Wein ein. Prüfte den Rebensaft. Mit der Zunge. Ein guter Jahrgang… Er blickte. Auf die Uhr. Öde… War es heute. Wieder. Sein Geschäft. Lief mehr schlecht. Als Recht. Sein Kompagnon. Auf einem Außentermin… Vielleicht. Brachte ihnen. Das. Wieder Aufträge… Seine Freundin. War noch. In der Arbeit. Vielleicht bis 18:00 Uhr… Notgedrungen. Hatte er sich. Selbständig […]

» Weiterlesen
1 2 3 74