Sprachlos – Gedankensplitter

Margot war weg.
Endgültig…
Für immer.
Ein Gerichtsbescheid.
Verbot ihm.
Sich Margot.
Noch einmal.
Zu nähern.
Sei es..
In ihrer…
Neuen Wohnung.
Oder…
Am Arbeitsplatz.
Dabei…
Liebte er Margot.
Über alles.
Und ohne sie…
Leben zu müssen.
Konnte er sich.
Nicht vorstellen.
Harry zündete sich.
Eine Zigarette an.
Mit zitternden Fingern.
Seit Tagen.
Ging das so.
Weil er…
Kein Geld hatte.
In sein Stammlokal.
Zu gehen.
Ein Bier.
Oder zwei.
Und er wäre.
Wieder ruhig geworden.
Hätte wieder…
Einen klaren Kopf.…
Bekommen.
Wie er Margot…
Zurück erobern könnte.
Denn sie beide.
Gehörten zusammen.
Das wusste er.
Genau!

Natürlich.
Stimmte es.
Er hatte Margot.
Geschlagen.
Immer wieder.
Aber das war.
Nicht seine Schuld.
Gewesen.
Margot hatte ihm.
Häufig.
Widersprochen.
Und wenn sie ihm.
Verschiedene Dinge.
An den Kopf.
Geworfen hatte.
Dann legte sich.
Bei ihm.
Ein Schalter um.
Er konnte.
Nichts mehr sagen.
Er rang nach Worten.
Aber…
Irgendwie…
Blieben…
Diese stecken.
In seiner Kehle.
Und da war es.
Einfacher.
Zuzuschlagen.
Bis sie ruhig war.
Endlich…

Beim letzten Mal.
Hatte er Margot.
Den Kiefer gebrochen.
Sie musste.
Ins Spital.
Und da waren.
Die vielen…
Blauen Flecken…
Und Schrammen.
Aufgefallen.
Und die Speiche.
Ihres rechten Armes.
War angeknackst.
Margot hatte dann.
Den Ärzten.
Alles erzählt.
Es kam.
Zu einer Anzeige…
Und nach vielen…
Halbherzigen Versuchen.
Hatte sich Margot.
Getrennt von ihm…
Seither…
Trank er…
Noch mehr.
Sein Leben…
War…
So sinnlos geworden.
So leer…
Harry dämpfte.
Die Zigarette aus.
Das war…
Die letzte gewesen…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.