Enthaltsam… – Gedankensplitter

Harald blickte… Einer Kollegin nach. Anita. Anfang dreißig. Wiegender Gang. Nur mühsam. Konnte er sich. Losreißen. Und versuchte. Sich wieder zu konzentrieren. Auf die Arbeit. Das Angebot. Musste heute. Noch raus. Oberste Priorität! Das sagte er sich. Schon. Die ganze Zeit… Gegen 16:00 Uhr. Drehte er. Den PC ab. Heim zu Jasmin. Seiner Freundin. Schwanger. Besser gesagt. Risikoschwangerschaft. Den ganzen […]

» Weiterlesen

Ein neues Leben – Gedankensplitter

Es tut mir… So leid.Siegfrieds Gesicht. War halb. Vom riesigen Blumenstrauß… Verdeckt… Seine Stimme… Mit diesem Schmelz. Unwiderstehlich… Renate begann. Zu schreien.Verschwinde! Auf der Stelle. Ich rufe die Polizei!Siegfried begann zu fluchen.Verdammte Bitch. Ich komme wieder! Verlass dich drauf! Der Schmelz… In seiner Stimme… Völlig verschwunden… Renate sperrte ab. Hinter ihm. Begann zu weinen. Dabei würde es. Nicht bleiben. Sie […]

» Weiterlesen

Eine Lüge… – Gedankensplitter

Elfi zog… Die Jacke an. Mit der Handtasche. Verließ sie. Die Wohnung. Sperrte ab. Der neue Schlüssel. Fühlte sich. Noch etwas… Ungewohnt an. Achim hatte ihr. Die halbe Nacht. Geschrieben. Bis nach Mitternacht!Lass den Unsinn! Ruf mich an. In 5 Minuten. Bin ich bei dir. Melde dich!Sie hatte die Nachrichten. In der Früh überflogen. Und dann gelöscht. Nicht damit… Belasten! […]

» Weiterlesen

Verstummt – Gedankensplitter

Gerd saß. Am Frühstückstisch. Trank den 2. Espresso. Das Butterkipferl. Hatte er schon. Aufgegessen… Anita war bereits. Fertig. Mit dem Frühstück. Er hörte. Wie sie. Im Schlafzimmer saugte. Der Hund hatte. Längst. Die Flucht ergriffen. Er lag im Flur. Mit… Verkniffenen Ohren…Ich mache dann. Meine Runde. Soll ich dir… Etwas mitbringen. Aus der Trafik? Eine Zeitschrift vielleicht?Anita schaltete. Den Staubsauger […]

» Weiterlesen

Du gehörst nur mir! – Gedankensplitter

Meinrad legte auf. Das Smartphone. Verstaute er. In der Hosentasche. Nein. Von seinen Freunden. Wollte ihm. Keiner. Die neue Nummer. Von Isabell geben. Auch nicht. Die Adresse. Sandra hatte es. Auf den Punkt gebracht.Es reicht. Du mit deinem… Alkoholproblem. Du hast sie… Geschlagen… Im Suff! Bring dein Leben. Zuerst einmal. In Ordnung!Meinrad kräuselte. Seine Lippen. Verächtlich. Natürlich hatte er. Kein […]

» Weiterlesen

Einfach Liebe – Gedankensplitter

Sebastian blickte. Sarah nach. Eine Kollegin. Ende 30. Langes, dunkles Haar. Verheiratet. Ein Kind. Ihr Mann. Georg hieß er. Stinklangweilig. Kleiner Angestellter. Nie das Niveau. Das Sarah brauchte. So weit er, Sebastian. Das beurteilen konnte. War die Beziehung. Der beiden. Völlig belanglos. Keine Leidenschaften. Keine großen Gefühle. Eine biedere Ehe. Wie gemacht dafür. Um auszubrechen. Noch einmal. Das große Abenteuer. […]

» Weiterlesen

Abhängig… – Gedankensplitter

Jasmin zuckte zusammen. Als die Büroleiterin. Neben ihr stand.? Fragender Blick. Der Vorgesetzten. Jasmin nickte. Und begann. In die Tastatur. Zu hämmern. Sie spürte. Wie sie… Zu schwitzen begann. Nur kein Ärger. Mit Fr. Hartmann. Sie schnaufte. Und die Büroleiterin… Ging wieder weiter. Wortlos… Jasmin stöhnte leise. Ruhig bleiben! Sagte sie sich. Ganz ruhig. Reinhard war wieder. Bei ihr. Er […]

» Weiterlesen

Wieder allein – Gedankensplitter

Erich wankte. Aus dem Lokal. Fast Mitternacht. Und in der… Kühlen Nachtluft. Spürte er. Die vielen Biere. Noch viel stärker. Er rülpste. Und auf einmal. War ihm schlecht. Fast drei Monate. War er nicht mehr. In seinem Stammbeisel. Gewesen. Weil Silke. Sich geweigert hatte. Mitzugehen.Da sind nur Betrunkene!Ihre Worte. Seltsam. Dass ihm das. Jetzt wieder. Einfiel. Silke hatte es. Nie […]

» Weiterlesen

Ausflüchte… – Gedankensplitter

Georg wälzte sich. Im Bett. Hin und her. Es war spät. Aber… Er konnte. Nicht schlafen. Schließlich. Stand er auf. Ging hinaus. Auf die Terrasse. Und zündete sich. Eine Zigarette an. Er ließ… Den Abend. Rekapitulieren… Sie beide waren… Eingeladen gewesen. Bei einem Kollegen. Stefan. Und dessen Frau. Sie beide… Er und seine Freundin. Renate. Eine nette Gelegenheit. Eine Flasche […]

» Weiterlesen

Abwechslung – Gedankensplitter

Verona stand. Vor dem Spiegel. Am WC. Prüfte ihr Make Up. Zog. Den Lippenstift nach. Sie schenkte sich. Ein strahlendes Lächeln. Und ging zurück. Ins Büro. In einer halben Stunde. War Dienstschluss. Und da würde sie. Jemanden treffen. Den sie. Von Facebook kannte. Walter. Vielversprechender Mann. In den Vierzigern. Ein heißes Date. Und eine prickelnde Nacht. Nicht ausgeschlossen. Warum auch […]

» Weiterlesen

Was Corona vereint… – Gedankensplitter

…soll der Mensch nicht trennen?Du willst ausziehen? Dann geh doch. Pack deine Sachen. Und glaube nicht. Dass du es… Alleine. In einer Wohnung. So gut hast. Wie bei mir!Freds Worte klangen noch. In ihren Ohren nach. Sarah stieg. Mit dem Koffer. In das Taxi. Während der Fahrt. Dachte sie nach. Ihre Corona-Impfung. War wohl. Der Knackpunkt gewesen. In der Beziehung. […]

» Weiterlesen

Bindungsschwach – Gedankensplitter

Karl schüttelte den Kopf.Überhaupt nichts war. Alles Bestens. Auf einmal sagte sie. Sie fühlt sich eingeengt. Sie braucht. Eine Beziehungspause. Und jetzt ist es… Vorbei. Gerade als ich meinte… Wir könnten… Zusammenziehen… Bald…Der Kollege nickte.Merkwürdig. Gibt es etwa… Einen neuen Lover?Karl protestierte.Nein! Nicht. Dass ich wüsste. Aber sie geht mir. Aus dem Weg. Wenn ich sie sehe. Im Supermarkt. Oder […]

» Weiterlesen

Auseinandergelebt – Gedankensplitter

Claudia sah. Aus dem Fenster. Kilian ließ sich. Nicht blicken. Obwohl er bestimmt schon. Eine halbe Stunde. Im Feierabend war. Kilian arbeitete. Auf dem Gemeindeamt. Und von dort. War er direkt. Ins Wirtshaus gegangen. Ein paar Straßen weiter. Und bis er heimkam. Würde es dauern. Nicht vor 20:00 Uhr. Das wusste sie. In der Zwischenzeit. Wurde das Essen. Kalt. Wie […]

» Weiterlesen

Schönen Urlaub – Gedankensplitter

Freitagnachmittag. Träge. Bewegte sich. Der Zeiger. Der Uhr. Im Großraumbüro. Heinz schwitzte. Der Ventilator. Blies ihm. Ins Genick. Aber ohne. Diese Erfrischung. Wäre es… Noch schwieriger. Auszuhalten gewesen. Eine Rauchpause. Wäre nicht schlecht. Aber die Fragen. Der Kollegen. Nervten ihn. Nur noch.Du bist ja Urlaub. Die nächsten beiden Wochen. Wohin geht die Reise?Heinz schnaufte durch. Er antwortete. Immer dasselbe.Wissen wir. […]

» Weiterlesen

Für immer und ewig? – Gedankensplitter

Du kannst. Die Hochzeit. Nicht platzen lassen. Alles. Ist ausgemacht. Denk… An das viele Geld! Das die Vorbereitungen. Gekostet haben! Marlies löschte. Die Nachricht. Am Smartphone. Das war… Ihre Mutter gewesen. Ganz darauf… Bedacht. Den Schein. Zu waren. Und richtig. Sie war ja. Immer schon. Ein wenig verliebt. Gewesen. In Gerhard… Von Anfang an! Immerhin. Konnte sie. Jetzt schon. Ein […]

» Weiterlesen

Vergeblich – Gedankensplitter

Anita legte. Das Smartphone weg. Zwei Stunden fast. Hatte sie jetzt. Mit Gerda. Ihrer Freundin. Telefoniert. Viel geweint. Gezweifelt. Aber letztlich. War es… Die beste Entscheidung. Gewesen. Eine Beziehung. Mit Gerd. Hatte. Keinen Sinn. Auch wenn sie es. Immer wieder. Probiert hatte. Mit ihm. Auch wenn sie ihm. Viel nachgesehen hatte. Nach schwierigen Jahren. In seiner Familie. Gerd wurde einfach. […]

» Weiterlesen

Das wird nichts mehr…? – Gedankensplitter

Gunther dämpfte. Die halb gerauchte Zigarette. Geräuschvoll aus. Auch wenn er es. Nicht zeigen wollte. Die Frage. Seines Kollegen. Hatte ihn. Aufgebracht.Na… Wann zieht ihr… Zusammen…? Gaby und du?Harald hatte ihn. Süffisant. Angegrinst. So war er halt. Der Kollege. Nie anders gewesen. Aber er, Gunther. Musste zugeben. In Bezug auf Gaby. War er. Empfindlich. Gaby. Seine Beinahe-Freundin. Seit einem… Dreiviertel […]

» Weiterlesen

Den bieg ich mir! – Gedankensplitter

Fiona lachte. Sie kämmte sich. Die Haare. Haarspray. Prüfender Blick. In den Spiegel. Eine Wolke Parfüm… Perfekt. Alfons fraß ihr. Aus der Hand. Und wenn sie. Etwas wollte. Dann zückte er… Seine Geldbörse! Sie lachte. Sie hatte ihn. Im Griff. Obwohl es am Anfang. Ab und an. Streitigkeiten. Gegeben hatte. Aber wenn sie sich… Verweigerte. Sexuell. Wurde Alfons. Schnell zahm. […]

» Weiterlesen

Die richte ich mir schon…! – Gedankensplitter

Es ist immer dasselbe. Wenn ich nicht. Seiner Meinung bin. Redet er… Nicht mehr mit mir. Tagelang. Wochenlang. Bis ich komme. Und nachgebe…Sandra blickte ihm. Georg. Ins Gesicht.Ich drücke das. Nicht mehr durch. Wenn er… So weitermacht. Will ich die Scheidung!Der Eheberater räusperte sich. Georg presste. Die Lippen aufeinander. Sein Blutdruck stieg. Am liebsten. Hätte er ihr. Gebrüllt. Dann geh! […]

» Weiterlesen

Sprachlos – Gedankensplitter

Margot war weg. Endgültig… Für immer. Ein Gerichtsbescheid. Verbot ihm. Sich Margot. Noch einmal. Zu nähern. Sei es.. In ihrer… Neuen Wohnung. Oder… Am Arbeitsplatz. Dabei… Liebte er Margot. Über alles. Und ohne sie… Leben zu müssen. Konnte er sich. Nicht vorstellen. Harry zündete sich. Eine Zigarette an. Mit zitternden Fingern. Seit Tagen. Ging das so. Weil er… Kein Geld […]

» Weiterlesen

Freiwild Frau – Philosophien

Aus aktuellem Anlass… Seit ein paar Jahren. Zeigt sich der Trend. Verstärkt. Dass Ehemänner. Ex-Freunde. Und dergleichen. Sich das Recht… Nehmen. Ihre Partnerinnen. Zu richten. Weil sich diese. Getrennt haben. Weil diese… An Scheidung denken… Solche Männer. Gestehen. Ihren Frauen. Nicht zu. Ein eigenes Leben. Zu führen. Und bevor… Sie diese. Ziehen lassen. Werden die Frauen. Getötet. Denn sie sollen. […]

» Weiterlesen

Zweifel – Gedankensplitter

Liebst du mich nicht?Lauernd blickte sie. Reinhard an. Iris zuckte zusammen. Sah auf den Boden.Natürlich…. Liebe ich dich. Aber das alles… Geht mir… Zu schnell… Wir müssen ja nicht. Gleich heiraten. Und ein Haus bauen…Reinhard schnaubte. Unwirsch… Begann er… Zu gestikulieren.Wozu warten? Wenn wir uns lieben?Iris schwieg. Sie wusste. Selbst nicht. Woher. Ihre Zweifel kamen. Aber wenn sie. In sich… […]

» Weiterlesen

Wir haben uns! – Gedankensplitter

Georg kam… Aus dem Meeting. Sein Kopf rauchte. Ein Espresso. In der Betriebsküche… Etwas frische Luft. Im Büro… Er setzte sich. Holte das Smartphone… Heraus… Seine Frau. Hatte angerufen. Richtig. Sie war… Am Elternsprechtag… Gewesen… Er würde sie… Nachher anrufen. Nach dem Essen. Aber keine Nachricht. Von Bettina. Seit über… Einer Woche… Das hatte er… Nicht erwartet. Sie hatte … […]

» Weiterlesen

Ein romantisches Wochenende – Gedankensplitter

Sonntagabend. Heide blätterte. In einem Buch. Sie lag auf der Couch. Bei leiser… Radiomusik. Und dachte nach. Konrad war gefahren. Vorhin. Knapp 2 Tage. War er… Bei ihr gewesen. Ein stimmiges… Romantisches Wochenende. Nur sie beide… Und viel Gefühl… Bis auf… Diese kleine Disharmonie… Heute früh beim Frühstück… Wie zufällig… Hatte sie ihn gefragt…Und wann… …ziehen wir zusammen?Konrad war… Zusammen […]

» Weiterlesen

Ohne ein Wort – Gedankensplitter

Josef haderte mit sich. Es war. Ein Fehler. Gewesen. Anna. So viele Freiheiten. Einzuräumen. Eine Frau. Hatte sich. Um ihren Mann. Zu kümmern. Vorrangig. Und nicht ständig. Zeit. Mit ihren Verwandten. Mit ihren Freunden. Zu verbringen. Er hatte sich. Vorgenommen. Wenn sie erst. Verheiratet wären. Dann würde er das. Unterbinden. Rigoros. Als er begonnen hatte. Anna. Den Hof zu machen. […]

» Weiterlesen

Ohne Reue – Gedankensplitter

Mittagspause in der Firma. Caroline trank. Einen Espresso. In der Betriebsküche. Ein ruhiger Tag. Und sie war froh. Wenn sie sich. Nicht zu sehr. Anstrengen musste. Heute nach der Arbeit. Würde sie Georg… Treffen! Georg sah. Fantastisch aus. Und in seinem Unternehmen. War er. Die rechte Hand. Eines Projektleiters! Vielversprechend… Seine beruflichen Aussichten… Sie träumte. Ein wenig. Als eine Kollegin. […]

» Weiterlesen

Nicht um jeden Preis – Gedankensplitter

Stefan räusperte sich.Ich habe geglaubt. Wir könnten. Die Feiertage. Miteinander verbringen… Meine Eltern. Meine Schwester und ihr Mann. Sie würden uns einladen. Du könntest. Sie alle kennen lernen. Wäre das nicht was… Für uns?Der Kollege. Legte die Hand. Auf ihre Schulter… Astrid zuckte zusammen. Nein. Das hatte sie. Nicht gedacht. Dass Stefan. So hartnäckig. Bleiben würde. Er konnte nicht. Alleine […]

» Weiterlesen

Brüderchen und Schwesterchen – Gedankensplitter

Hallo Schatz!Norbert lächelte. Als er heimkam. Ging in die Küche. Und küsste Marion.Gut riecht es hier? Was kochst du Feines?Er hob den Deckel. Und schnupperte in den Topf… Marion lächelte zurück. Ein wenig mechanisch. Später saßen sie am Tisch. Norbert lobte das Essen. Erzählte von der Arbeit…Und wie war es bei dir?Sie zuckte die Achseln.Viel los. Du kennst das ja. […]

» Weiterlesen