Die Impfung – Tagaus, tagein…

Der große Tag.
Ist gekommen.
Meine Corona-Impfung.
Steht an.
Johnson/Johnson.
In der Firma.
In der adaptierten Kantine.
Und der Vorteil:
Nur eine Impfung nötig!
Also auf.
In die Firma.
Ganz früh.
Und um 09:06 Uhr.
Ist mein Termin.
Im menschenleeren Büro.
Beginne ich.
Das Tagwerk.
Ich vermisse.
Meine Katzen.
Und ich fehle ihnen.
Wohl auch…
Macht der Gewohnheit…
Vorher noch.
Ein Selbsttest.
Mit QR Code.
Auch diese Hürde.
Meistere ich.
Leichter!
Als erwartet.
Bilder hochladen.
Versenden.
Und gleich.
Ist die Bestätigungs-SMS da.

Schön langsam.
Werde ich.
Ein wenig kribbelig.
Habe ich alles?
Im Lift.
Fällt mir ein.
Dass ich den Fragebogen.
Vergessen habe.
Also zurück!
Dann stehe ich.
Vor der Tür.
Schritt um Schritt.
Kontrolle des Selbsttests.
Und des Fragebogens.
Aufklärung.
Und dann.
Werde ich schon.
Hinter.
Den blauen Paravent…
Gebeten.
Ich darf mich setzen.
Linken Oberarm.
Freimachen.
Ein kurzer Stich.
Kaum zu spüren.
Ein Pflaster.
Und schon.
Bin ich fertig.
Dann setze ich mich.
Zu den Schicksalsgenossen.
Abwarten.
Ob irgendwelche…
Allergien…
Oder Ähnliches.
Auftreten.
Ich vertreibe mir.
Die Zeit.
Am Handy.
Ist mir jetzt…
Schwindlig?
Oder rede ich mir.
Das.
Nur ein?

Eine Viertelstunde später.
Fahre ich.
Mit dem Lift.
Zurück ins Büro.
Soweit…
Bin ich okay.
Und den Oberarm…
Spüre ich kaum…
Wird wohl noch werden…
Weiter…
Im Arbeitsmodus.
Die Zeit vergeht.
Recht schnell.
Und wenn ich so.
In mich horche.
Mir geht’s gut.
Keine Probleme.
Und zu tun.
Habe ich genug.
Also auch…
Keine Zeit…
Nachzudenken.
Über etwaige Nebenwirkungen…
Und wohl deshalb.
Stellen sie sich.
Auch gar nicht ein…
Oder?
Dazwischen.
Ein paar Kaffee…

15:30 Uhr.
Schließlich Dienstschluss.
Jetzt ist Zeit.
Für den …
Angenehmen Teil.
Des Tages!

Vivienne/Tagaus, tagein…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1x bewertet: 5,00)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.