Eine Affäre? – Gedankensplitter

Heinz kämpfte sich.
Durch den Arbeitstag.
Endlich Freitag!
Es würde noch dauern…
Bis er…
Ins Wochenende…
Entfliehen konnte.
Das Smartphone vibrierte.
Iris!
Lust auf einen Kaffee?
Er lächelte.
Sein Unmut.
Wie weggespült.
Natürlich.
Was machte schon.
Eine Viertelstunde…
Minuten später…
In der Betriebsküche…
Ein Espresso.
Und…
Die blauen Augen.
Von Iris.
Sie strahlten!
Es tat ihm gut!
Sie zu sehen.
So kam er…
Wieder runter!
Über ein Jahr.
Hatten sie…
Ein Pantscherl.
Wie man so sagte.
Kaum registriert.
Von den Kollegen.
Obwohl sie beide…
Liiert waren.
Fix.
Bei Iris war sogar…
Die Rede von Hochzeit!
Was sie beide aber…
Nicht hinderte.
Sich heimlich zu treffen.

Natürlich.
War das…
Nichts Ernstes.
Eine Affäre!
Wie sie entschieden.
Von Anfang an…
Ausgemacht hatten.
Der Teufel…
Wäre los gewesen!
Wenn er an Uschi!
Seine Freundin dachte!
Und der Freund….
Von Iris…
Der an seiner Karriere…
Arbeitete.
Wäre wohl auch.
Aus allen Wolken…
Gefallen!
Diese Sache hatte.
Den Alltag…
Ein wenig leichter…
Gemacht!
Das Zicken von Uschi…
War nicht mehr…
So unerträglich.
Und der Chef…
Mit seinen Launen.
War dadurch…
Auszuhalten!
Uschi ging es ähnlich!
Ihr Freund…
Vernachlässigte sie…

Zuletzt aber…
Bei aller Betonung.
Dieser Faktoren…
Hatte er, Heinz, realisiert.
Dass ihm mehr.
An Iris lag.
Als gut war…
Für sie beide…
Wichtige Dinge.
Die ihn beschäftigten.
Sorgen und Träume.
Das alles…
Besprach er am liebsten.
Mit Iris.
Uschi war oberflächlich.
Ihre Themen waren…
Mode und Status.
Schicke Kleidung.
Teure Schuhe.
Sie merkte gar nicht.
Dass er mit ihr.
Kaum mehr sprach.
In ihrem Universum.
War wenig Platz…
Für ihn…
Iris hingegen…
Er seufzte.
Natürlich wusste er.
Dass er dieses G’spusi.
Nicht überbewerten durfte.
Iris und er.
Kannten keinen Alltag.
Nur die Firma.
Und besondere Momente…

Und trotzdem…

Vivienne/Gedankensplitter

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar