Keine Fesseln! – Gedankensplitter

Walter keuchte.
Als er wach wurde.
Spät.
War es gestern noch.
Im Lokal geworden.
Und heute musste er.
Früh raus.
Nie hätte er.
Auf diesen Abend verzichtet.
Aber das Aufstehen.
Danach.
War immer schlimm.
Vorbei!
Die Zeiten.
Als er…
Problemlos.
Eine Nacht durchgemacht.
Hatte.
Und trotzdem.
Pünktlich.
In der Firma.
Vor dem PC gesessen war.
Mit einem Becher Kaffee.
In der Hand.
Und den Chef.
Freundlich.
Gegrüßt hatte…
Die Zeiten hatten sich.
Geändert.
Er war älter geworden.
Und er vermisste.
Jede Stunde.
Die er später.
Ins Bett kam.
Der Chef war…
Außerdem.
Jetzt eine Chefin.
Und sie hatte ihn.
Schon darauf.
Angeredet.
Wenn er offensichtlich müde.
In der Firma werkte.
Ärgerlich!
Er durfte es nicht.
Darauf ankommen.
Lassen.
Dass sie ihm.
Eine Standpauke hielt…

Er war wohl.
Ein Unikum.
In der Firma.
Geschieden.
Seit über.
Fünfzehn Jahren.
Und seither hatte er.
Wie er es…
Formulierte.
Sich nicht mehr…
Kapern lassen.
Freundin ja.
Zusammenziehen nein.
Und Heirat ?
Jetzt ganz bestimmt nicht!
Seine Lebensplanung.
Hatte anders ausgesehen.
Erst in den 50igern.
Wollte er wieder.
Eine richtige Freundin.
So vor der Pension.
Damit er.
Ein schönes Leben…
Planen konnte.
Zu zweit…

Aber mittlerweile.
War es schwierig.
Eine Freundin zu finden.
Die ihm das…
Bieten wollte.
Er hatte sich.
Einen gewissen Ruf…
Erarbeitet.
Und der war nicht.
Der Beste.
Vor allem Frauen.
Im passenden Alter.
Verhielten sich ablehnend.
Sex ja.
Aber nicht mehr.
Er war ja…
Bekannt.
Wie ein bunter Hund.
Die Frauenwelt.
Hatte Abstand genommen.
Von ihm.
Es ahnte wohl jede.
Dass er sich nur.
Ein komfortables Heim…
Schaffen wollte.
Faul.
Viel unterwegs.
Und daheim versorgt.
Durch eine Gefährtin.
Die ihm…
Putzte und kochte.
Seinerzeit.
Waren die Damen…
Noch nicht.
So wählerisch gewesen.
Um nicht zu sagen…
So emanzipiert!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar