Von Corona eingeholt – Tagaus, tagein…

Jetzt.
Ist es soweit.
Jetzt haben wir.
Corona.
Auch in der Familie!
Seit gestern Abend.
17:00 Uhr.
Weiß ich es.
Ist es amtlich.
Ein Schock!
Als erstes.
Gehe ich duschen.
Für einen klaren Kopf.
Und dann hilft mir.
Ein Kaffee!
Wie so oft…

Wer ist schuld?
Geht mir…
Durch den Kopf.
Haben wir nicht.
Alles!
Getan…
Um diesen Zustand.
Zu vermeiden?
Natürlich.
Aber gegen manches.
Ist man hilflos.
Man kann nicht.
Alle Eventualitäten.
Ausschalten.
Das wäre zu einfach.
Schließlich…
Lebt man nicht…
Allein!
Gut nur.
Dass es…
Seit fast 2 Wochen.
Keinen Kontakt mehr gab.
In weiser Voraussicht.
Dadurch bin ich.
Aus dem Schneider!
Und überdies.
Am Dienstag.
Habe ich wieder.
Einen Test.
Der wird.
Aufschluss bringen…

In der Nacht.
Wurde ich wach.
Begann zu grübeln…
Aber das…
Bringt nichts.
Man kann nur.
Hoffen!
Auf einen milden Verlauf.
Dass der Albtraum.
Schnell wieder…
Vorbei ist.
Hoffen und beten!
Eine Kerze anzünden…
Das nehme ich mir vor.
Aber mehr…
Diese Dinge.
Liegen nicht.
In meiner Macht.
In niemandes!
Das zeigt einem.
Wie hilflos.
Man.
Eigentlich ist.
In so einer Situation.
Den Krankheitsverlauf.
Den kann man.
Nicht beeinflussen!

Vitamin C!
Raten diejenigen.
Die von den Maßnahmen.
Nichts halten!
Ich meine:
Das wird nicht.
Viel bringen.
Bis gar nichts.
Man kann.
Die Gefahren.
Durch das Virus.
Sicher leugnen.
Aber…
Im Ernstfall.
Wird man.
Mit Hausmitteln.
Nicht weit kommen…
Dem Virus.
Ist man ausgeliefert.
Und ob…
Oder wie…
Man es übersteht…
Liegt am Menschen selbst.
Blutgruppe.
Risikofaktoren.
Jeder.
Reagiert anders.
Und darum…
Ist wohl auch.
Ein wenig Demut.
Angebracht.

Das ist der Schlüssel!

Vivienne/Tagaus, tagein…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.