Abgespeist! – Gedankensplitter

Holger grunzte unfreundlich.
Als ihn…
Die Kollegen grüßten.
Beim Betreten der Firma.
Die lachten verhalten.
Schüttelten den Kopf.
Und gingen weiter.
Noch ein Kaffee.
Vor Dienstbeginn.
Und am Nachmittag…
Holger keuchte.
Da kam der Anwalt.
Mit Carina…
Er stellte den Becher.
Wieder hin.
Der Gusto war ihm…
Vergangen.
Ehrlich.
Er bekam Magenschmerzen.
Wenn er daran dachte.
In der Firma hatte.
Die Sache.
Die Runde gemacht.
Ganz schnell.
Wer den Schaden hat…!
Hieß es nicht so?
Und er hatte wohl…
Carina unterschätzt.
Ganz entschieden.
Dass sie sich.
Auf die Füße…
Stellen würde.
Hatte er nicht…
Erwartet.
Vor einigen Jahren…
Gerlinde hatte er…
Ähnlich abgespeist.
Die hatte geheult.
Und gebitzelt.
Aber kein Gedanke…
Einen Anwalt…
Einzuschalten!

Vor einem Monat…
Hatte er Carina.
An die Luft gesetzt.
Es hatte…
Nicht mehr gepasst.
Im Bett lief…
Nichts mehr.
Und überhaupt…
War sie eigensinnig…
Und stur geworden.
Zeit also…
Für etwas Neues!
Er hatte gelacht.
Als Carina…
Geld gefordert hatte.
Für die Küche.
Für das Auto.
Da stecken auch.
Meine Ersparnisse drin!
Er, Holger.
Hatte sich das Lachen.
Verbeißen müssen.
Ich hab kein Geld.
Das weißt du.
Carina hatte…
Große Augen gemacht.
Und war gegangen.
Wortlos.
Da hatte er sich…
Ein Bier geholt.
Aus dem Kühlschrank.
Geschafft!
Hatte er gedacht.

Dann war der Brief…
Gekommen.
Vom Anwalt.
Carina drohte.
Mit einer Klage.
Pfändung!
Das Un-Wort stand.
Im Raum.
Er musste sich einigen.
Mit Carina.
Sonst war…
Nicht mehr abzusehen.
Was noch…
Auf ihn zukommen würde.
An Verbindlichkeiten.
Carina war anders.
Als seine…
Bisherigen Freundinnen.
Das wusste er jetzt.
Ihr biederes Aussehen.
Ihre Harmoniesucht.
Das war nur…
Eine Facette.
Ihrer Persönlichkeit.
Scheiß drauf!
Hatte ein Freund…
Ihm geraten.
Lass es ankommen.
Auf einen Prozess!
Aber das war ihm.
Holger.
Dann doch zu riskant.
Mit Carina war nicht.
Zu spaßen…!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar