Der Alltag? – Gedankensplitter

Du bist wunderbar!
Horst flüsterte.
In Reginas Ohr.
Während er zärtlich.
Den Arm…
Um sie gelegt hatte…
Regina lächelte.
Ihre Augen glänzten.
So!
Genau so!
Hatte sie sich.
Immer.
Das Zusammenleben.
Mit Horst…
Vorgestellt…
Sie nickte…
Hob ihre Stimme.
Das könnten wir…
Jeden Tag haben…
Immer…
Wenn du es möchtest…

Horst erstarrte.
Die romantische Stimmung.
Plötzlich zerflossen.
Er stand auf.
Ging zum Fenster…
Öffnete es…
Kühle Luft…
Einer Vorfrühlingsnacht…
Schweigen.
Dann drehte er sich.
Zu Regina um.
Das wird nichts!
Verstehst du nicht?
Der Alltag…
Er killt die Liebe!
Ganz schnell…
Nervös…
Zündete er sich.
Eine Zigarette an.
Was habe ich nicht…
Meine Frau geliebt!
Die große Liebe!
Habe ich geglaubt!
Und schließlich.
Haben wir…
Nur mehr…
Über unsere Anwälte…
Miteinander gesprochen!

Er setzte sich.
Zu Regina.
Nahm ihre Hand.
Besonders…
Wird das alles.
Nur bleiben.
Wenn wir das…
Wohldosiert genießen.
Speziell…
Reginas Mund.
Verkniffen.
Seit einem …
Halben Jahr…
Lief das so.
Sie war verliebt.
Mehr als das.
Horst verkörperte all das.
Was sie…
Von einem Mann…
Wollte…
Und mehr…
Aber er wehrte sich.
Mit Händen und Füßen.
Dass sie…
Zu ihm zog…

Mir ist kalt.
Meinte sie schließlich.
Das Fenster war.
Noch immer offen.
Aber…
Die zauberhafte Stimmung.
Hatte sich.
Aufgelöst.
In Rauch und Schall…
Am liebsten hätte sie.
Geweint.
Wenn das…
So weiterging…
Würde der Frust…
Diese Beziehung.
Zerstören.
Nicht der Alltag.
Wie es Horst.
Herbeiredete…
Und wahrscheinlich.
Stimmte es.
Was ihre Freundin…
Vermutete…
Sie war für Horst.
Nicht die einzige.
Und deshalb…
Wollte er so…
Weitermachen…
Wie bisher!
Er weigerte sich.
Zu ihr zu stehen!
Der wahre Grund!

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar