Der Plan – Gedankensplitter

Andreas orderte.
Noch ein Bier.
Er saß seit Stunden.
Im Lokal.
Und eigentlich.
Hatte er schon.
Genug.
Denn er war.
Mit dem Auto da.
Und das musste er.
Angetrunken.
Wie er war.
Jetzt stehen lassen…
Er dachte an Theres…
Ihren drallen Hintern.
Und ihren brünetten Schopf.
Sie hing an ihm.
Wie eine Klette.
Und daran.
War er selber schuld…
Er schnaubte.
Dummer Plan…
Eigentlich war es ihm.
Nur um Birgit.
Gegangen.
Blonde Schönheit.
Mit weiblicher Figur.
Ganz sein Fall.
Als er…
In die Firma…
Gekommen war.
Hatte er gewusst.
Dass er sie sich.
Holen würde…
Ganz seine Kragenweite…

Aber Birgit.
Ließ ihn abblitzen.
Mit ihrem Freund.
War sie schon.
Jahre beisammen.
Ein Grund.
Aber kein Hindernis.
Also hatte er sich.
An Theres.
Rangemacht.
Er überschüttete sie.
Mit Aufmerksamkeiten.
Ging mit ihr aus.
Brachte sie heim.
Nach der Arbeit.
Und was niemand.
So recht.
Erwartet hatte.
Theres blühte auf.
Fühlte sich geschmeichelt.
Mehr als das.
Sie war verliebt.
Ganz offensichtlich.
Fraß ihm…
Aus der Hand.
Dabei war sie.
Vorher…
Als so…
Kratzbürstig…
Verschrien gewesen…
Sie hatte sogar.
Abgenommen…
Und das war.
Das letzte.
Was er gewollt hatte…
Birgit sollte nur.
Aufmerksam.
Auf ihn werden.
Und ihrerseits…
Ihre Netze auswerfen…
Nach ihm…

Die Rechnung.
Sie war nicht aufgegangen.
Theres wurde er.
Nicht mehr los.
Obwohl er sich.
Mittlerweile.
Alle Mühe gab.
Sie abzuwehren.
Und Birgit.
War offensichtlich.
Völlig egal gewesen.
Was er mit Theres…
Inszeniert hatte…
Er war Luft…
Für sie.
Nach wie vor.
Andreas ließ.
Das halbleere Bierglas…
Stehen.
Er wollte nicht mehr.
Besser.
Wenn er sich.
Ein Taxi rief.
Den Wagen…
Würde er sich…
Morgen holen.
Wenn er wieder…
Nüchtern war…
Am Nachmittag…

Vivienne/Gedankensplitter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar