Nicht knebeln lassen! – Gedankensplitter

Konrad trank.
Sein Bier aus.
Zahlte.
Noch nicht so spät.
Heute.
Aber…
Er war müde.
Und die Woche.
War anstrengend gewesen.
Der Chef…
Hatte die Kollegen.
Und ihn…
Ganz schön…
Aus Trab gehalten!
Es würde ihm…
Gut tun.
Mal wieder früher…
Schlafen zu gehen…
Ehrlich…
Er musste sich.
Nichts mehr beweisen!
In seinem Alter…
Daheim…
Schaltete er.
Das TV-Gerät ein.
Zippte.
Durch die Sender.
Kurz duschen.
Dann machte er…
Es sich.
Auf der Couch bequem…

Irgendwann…
Schlief er ein.
Gegen…
03:00 Uhr früh.
Wurde er wach.
Schmerzender Rücken.
Er wechselte…
Ins Schlafzimmer.
Aber plötzlich…
War er…
Nicht mehr müde.
Er begann…
Zu grübeln.
Celina tauchte.
Immer wieder.
In seinen Gedanken auf.
Celina.
Seine Ex.
Vor zwei Monaten.
Hatte er.
Mit ihr Schluss…
Gemacht…
Die Sache…
Mit dem Schwangerschaftstest…
Er wäre beinahe.
Explodiert.
Wir waren uns.
Doch einig…
Kein Kind!
Ein heftiger Streit.
Er hatte Celina.
Aus der Wohnung.
Geworfen.
Tage später.
Hatte sich…
Herausgestellt…
Falscher Alarm!
Aber der Riss…
In der Beziehung…
Unkittbar!
Und er wusste genau.
Celina wollte.
Zusammenziehen.
Mit ihm.
Und ein Kind!

Sie hatte es.
Gut kaschiert.
Fast drei Jahre.
War die Beziehung.
Gut gelaufen.
Und dann hatte sie…
Den Anlauf unternommen…
Pille abgesetzt.
Vermutlich.
Nur dass…
Sie doch nicht…
Schwanger…
Geworden war.
Gott sei Dank!
Natürlich hatte sie ihn…
Angerufen.
Mehrmals…
In den folgenden Wochen…
Sich entschuldigt.
Aber das Vertrauen.
War weg.
Sie würde es…
Wieder probieren…
Auch wenn sie sich…
Auf eine Pillenpanne…
Ausgeredet hatte…
Konrad keuchte.
Er ließ sich.
Nicht mehr knebeln.
Er hatte eine Tochter.
Ein Teenager.
Lange genug…
Hatte er…
Für sie bezahlt…

Nie mehr!

Vivienne/Gedankensplitter

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar