Brenzlige Situation – Gedankensplitter

Walter schreckte auf. Er war eingeschlafen… Auf der Couch. Der Kaffee. War kalt geworden. Und Iris… Seine Frau. War noch immer nicht. Daheim… Überstunden. In der Firma. Assistentin der Geschäftsleitung… Walter wusste nicht. Was ihn mehr ärgerte. Dass das Essen. Jeden Tag. Im Kühlschrank stand. Und er es sich. Selber. Warm machen musste… Oder dass er nachher. Wenn Iris heimkam. […]

» Weiterlesen

Die Sache mit Lily… – Gedankensplitter

Armin holte sich. Noch ein Bier. Aus dem Kühlschrank. Normalerweise. Trank er kaum. Daheim. Aber heute… Brauchte er… Alkohol. Er war… Noch immer. Fassungslos. Dass alles. Aufgeflogen war. Nach fast… 30 Jahren. Dabei… Hatte das Ganze. Nichts bedeutet! Aber Irmi. Hatte ihm. Deswegen. Eine… Handfeste Szene gemacht. Und… Sie sprach sogar. Von Scheidung! Jetzt blieb ihm nur. Zu hoffen. Dass […]

» Weiterlesen

Die Fernseh-Show – Gedankensplitter

Werner blickte zu Boden. In der Jackentasche. Ballte er die Faust. Der Anwalt… Nahm die Brille ab. Und blickte. Aus dem Fenster.Schwierig. Ihre Frau behauptet. Dass sie sich. Einen Spaß machen wollte. Mit dem Auftritt. In der Fernseh-Show. Sie sollten dann. Gemeinsam. Darüber lachen. Und sich amüsieren!Seine Worte. Werner nickte.Und wird man ihr. Diese jämmerliche Behauptung… Glauben?Der Anwalt zuckte. Die […]

» Weiterlesen

Beleidigt – Gedankensplitter

Könntest du sagen… Dass ich… Bei dir war… Gestern Nachmittag?Honigsüß… Hatte Ilonas Stimme… Geklungen. Wie immer… Wenn sie… Alle Register zog… Andrea fühlte… Übelkeit aufsteigen. In sich. Schon wieder! Dröhnte es. In ihrem Kopf.Wie oft noch?Hörte sie sich… Antworten. Merklich unwirsch.Ich sehe nicht ein. Dass ich immer. Lügen soll. Für dich. Ich kann deinem Mann. Nicht mehr. Ins Gesicht sehen. […]

» Weiterlesen

Brüderchen und Schwesterchen – Gedankensplitter

Hallo Schatz!Norbert lächelte. Als er heimkam. Ging in die Küche. Und küsste Marion.Gut riecht es hier? Was kochst du Feines?Er hob den Deckel. Und schnupperte in den Topf… Marion lächelte zurück. Ein wenig mechanisch. Später saßen sie am Tisch. Norbert lobte das Essen. Erzählte von der Arbeit…Und wie war es bei dir?Sie zuckte die Achseln.Viel los. Du kennst das ja. […]

» Weiterlesen