Fast schon Frühling – Tagaus, tagein…

Nach 04:00 Uhr morgens.
Weckt mich.
Ein dringendes Bedürfnis.
Aber gleich bin ich.
Hellwach.
Eine meiner Fellnasen.
Hat erbrochen.
In meinem Hausschuh…
Wer war das wohl?
Da ist an…
Einschlafen.
Nicht mehr zu denken…
Bald bleibe ich auf.
Mache mir Frühstück.
Bereite mir Tee.
Und arbeite am PC.
Für unsere Plattform.
Die Zeit enteilt.
Bis ich bemerke.
Cherie hat…
Eine Verletzung.
Unter dem rechten Ohr.
Aufgekratzt.
Würde ich sagen.
Sieht nicht besonders…
Einladend aus.
Wie ich finde.
Ich streiche Wundsalbe.
Auf die Stelle.
Aber Cherie…
Wischt sie wieder weg.
Wahrscheinlich.
Juckt das dadurch.
Noch mehr…

Der Arbeitstag hat mich.
Schnell im Griff.
Wieder ein Kaffee.
Und das Knie schmerzt.
Viel mehr.
Als zuletzt.
Woran das wohl liegt?
Ich werde mich.
Später.
Darum kümmern.
Später…
Ein wenig Sonne.
Am Vormittag.
Kalt ist es.
Bestimmt nicht.
Und eine Birke blüht.
Vor dem Fenster…
Es regnet…
Von Zeit zu Zeit.
Und ich bringe.
Für die Nachbarin.
Den Müll.
Hinunter.
Auch Milch und Katzenfutter.
Braucht sie.
Cherie scheint es.
Nicht schlecht zu gehen.
Er frisst.
Er schnattert begeistert.
Den Vogelschwärmen.
Vor dem Fenster.
Hinterher.
Und er liebt es.
Gestreichelt zu werden.
Ganz zärtlich ist er…
Und irgendwie…
Auch nicht anders.
Als zuletzt.
Mache ich mir…
Zu viel Sorgen?

Die Sonne verschwindet.
Hinter einer.
Wolkenphalanx.
Eine Orchidee hat.
Zwei Stängel…
Getrieben.
Übersät mit Knospen.
Und zwei haben sich.
Schon geöffnet!
Blumen gießen!
Steht noch an.
Die Wäsche wird auch.
Erledigt.
In einer Pause.
Der Arbeitstag geht schließlich.
In die Zielgerade.
Kopfschmerzen.
Und Müdigkeit.
Ich habe wieder.
Zu wenig geschlafen.
Lily springt…
Ans Fenster.
Cherie liegt.
Auf den Ablagefächern.
Ich hole mir.
Noch einen Kaffee.
Packe meine Sachen.
Denn am Abend holt mich.
Die Familie.
Nach Wilhering.
Und ich schlafe.
Hoffentlich.
Ein wenig mehr…

Vivienne/Tagaus, tagein…

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar